Kresse-Raupe

Kresse-Raupe

Eine Kresseraupe ist ein schönes Geschenk zu Ostern, das du mit deinem Kind prima selber basteln kannst. In diesem Artikel zeige ich dir, wie es geht.

Wenn du nach einer Bastelidee zu Ostern für dich und dein Kind suchst, dann probiere doch mal diese Kresseraupe aus. Sie verbindet basteln und lernen ganz wunderbar und ergibt am Ende eine hübsche Deko, die sich wunderbar als Ostergeschenk eignet.
Als erstes pustet ihr Eier aus, die ihr dann bemalt und schließlich mit Kresse bepflanzt.

Das Pflanzen von Kresse ist ganz einfach und lässt sich wunderbar mit Kindern machen, die ganz erstaunt sind, wie schnell doch aus kleinen Samenkörnern das Leben in Form etwas Essbaren entsteht.

Um das Ostergeschenk pünktlich zu Ostern fertig zu haben, solltet ihr etwa 1 Woche vorher damit beginnen.
Familienkost.de Newsletter

Zutaten für eine Kresseraupe:

  • rohe Eier
  • etwas Watte
  • Kressesamen für Gartenkresse

Arbeitszeit:ca. 30 Minuten
Familienkost.de Shop - Kochbücher für Familie & Kinder

Zuerst öffnet ihr eure rohen Eier vorsichtig an der Oberseite und entfernt etwas Schale. Eidotter und Eiklar gebt ihr in eine Schüssel – daraus könnt ihr später ganz nach Belieben Rührei machen oder Kuchen backen (dafür findest du hier meine liebsten Backrezepte für die ganze Familie. Dann bemalt ihr eure Eier so wie es euch gefällt, lasst sie trocknen und stellt sie wieder in einen Eierkarton.

Eier bemalen

Nehmt euch nun etwas Watte und legt je einen Wattebausch vorsichtig in die Eier. Dann tröpfelt ihr ihn etwas nass. Gebt jetzt ein paar Samen auf den Wattebausch und beträufelt ihn nochmal etwas mit Wasser.

Kresse pflanzen

In den kommenden Tagen solltet ihr darauf achten, dass die Watte immer leicht feucht ist. Am wohlsten fühlt sie sich übrigens auf der Fensterbank. Bereits nach etwa 3 Tagen wird eure Kresse ihre ersten grünen Spitzen zeigen und ist nach ungefähr einer Woche voll erblüht.

Die Kresse-Eier für die Raupe klebt ihr nun vorsichtig mit Hilfe einer Heißklebepistole* nebeneinander auf eine schmale Pappe oder ein dünnes Brett. Als Füße habe ich kleine Holzperlen* verwendet, von denen ich auch zwei auf Zahnstochern als Fühler angebracht habe.

© familienkost.de

Die Kresse schmeckt übrigens beispielsweise sehr lecker auf einem Butterbrot oder im Eiersalat. Eine tolle Ergänzung ist sie auch in unserer selbstgemachten Kräuterbutter.

Ostern mit Kind - hier gibt es noch mehr leckere Rezepte und Ideen

Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

Dir gefällt dieses Rezept? Dann folge mir gern bei Facebook oder Instagram um immer Up-To-Date zu bleiben.
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestPDF druckenLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
Schlagworte:

Kategorien:

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 2 Bewertungen

Deine Bewertung

Ich freue mich über dein Feedback. Hier kannst du das Rezept für 'Kresse-Raupe' bewerten.

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht 'sehr gut'):