Mandarinen-Quarkkuchen ohne Boden


Quarkkuchen ohne Boden mit Puddingpulver und Mandarinen - einfaches Rezept für einen schnellen saftigen Käsekuchen
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 89 Bewertungen

Ein Quarkkuchen ohne Boden ist ein sehr einfaches und schnelles Kuchenrezept, das sich prima für Backanfänger und Kinder eignet. Mit Mandarinen wird er sehr fruchtig frisch, wer keine mag kann sie aber auch gegen jedes andere Obst ersetzen oder einfach weglassen.

Der Kuchen, der auch als Käsekuchen bekannt ist, wird mit Quark, Eiern und Butter zubereitet und wird dadurch wunderbar cremig. Er enthält nur wenig Mehl. Auf dem Kuchenbuffet darf er neben anderen Köstlichkeiten wie dem Stracciatellakuchen, Russischen Zupfkuchen und Spiegeleikuchen nicht fehlen.


Mandarinen-Quarkkuchen ohne Boden

Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 15 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 60 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 75 Minuten
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten für eine runde 26 cm Springform:

  • 1 kg Magerquark
  • 6 Eier
  • 100 g Weizenmehl
  • 250 g Butter (weich)
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 850 g Mandarinen (1 große Dose)

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen
Familienkost Newsletter abonnieren

So bereitest du den Quarkkuchen ohne Boden zu

  1. Zuerst lässt du die Butter schmelzen und etwas abkühlen. Ich mache das gern in ein paar Sekunden in der Mikrowelle.

    Mandarinen-Quarkkuchen - Butter schmelzen
  2. In der Zwischenzeit schlägst du die Eier auf, gibst sie mit dem Zucker in eine Schüssel und rührst sie schaumig.

    Mandarinen-Quarkkuchen - Eier schaumig schlagen
  3. Gib den Quark dazu und mixe ihn gut unter.

    Mandarinen-Quarkkuchen - Quark hinzufügen
  4. Schließlich kommen noch das Mehl, Backpulver, Puddingpulver und die weiche Butter mit in die Schüssel und werden gut untergerührt, so dass ein cremiger Teig entsteht.

    Mandarinen-Quarkkuchen - Mehl hinzufügen
  5. Rühre zum Schluss noch die abgetropften Mandarinen unter.

    Mandarinen-Quarkkuchen - Mandarinen unterheben
  6. Heize den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vor.
  7. Fette eine Springform ein und verteile den Quarkkuchenteig darin.

    Mandarinen-Quarkkuchen - Springform einfetten
  8. Dann bäckst du deinen Quarkkuchen ohne Boden für etwa eine Stunde.

    Mandarinen-Quarkkuchen backen
  9. Schalte den Backofen dann aus und lass deinen Kuchen im Ofen auskühlen, damit er keine Risse bekommt. Die Tür kannst du aber leicht öffnen und eventuell einen Kochlöffel dazwischen stecken. Aus der Form nehmen solltest du den Kuchen erst, wenn er vollkommen ausgekühlt ist.


Ich freue mich auf deine Bewertung. Weiter unten findest du noch zusätzliche Informationen und die Kommentare anderer Leser ↓

PDF drucken

Entdecke meine Rezepte - Kurzvideos für dich


Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Den Quarkkuchen ohne Boden kannst du problemlos einfrieren und nach Bedarf wieder auftauen. Mir schmeckt er nach einem Tag durchziehen am besten, aber auch ganz frisch ist er ein Gaumenschmaus.

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Gundula (11.07.2024) Der beste Käsekuchen, den ich gebacken habe. Ohne Mandarinen. Bei mir ist der Kuchen beim Aufgehen an den äußeren Rändern leicht gerissen. Da der Kuchen etwas zusammenfällt, fällt das nicht ins Gewicht. Er hat eine schöne braune Backfarbe und, da ich nasses Backpacker in die Form lege, einen etwas anderen Rand, etwas krumpelig. Ich finde den Kuchen von der Optik her außergewöhnlich und großartig.

antworten antworten
Susi (12.07.2024)
Hallo Gundula, vielen lieben Dank für deine tolle Bewertung. 🥰 Es freut uns riesig, dass das Rezept so gut bei dir ankommt. Liebe Grüße Susi
Birka (10.07.2024) So der Kuchen ist jetzt im Ofen, morgen wird er angeschnitten, den mein Mann hatGeburtstag, gebe dann eine Rückmeldung, wie er schmeckt, ich habe schon viele Varianten ausprobiert, jetzt ist deine dran

antworten antworten
Susi (11.07.2024)
Hallo Birka, wir freuen uns auf deine Rückmeldung. Alles Gute für deinen Mann 🥳 Liebe Grüße Susi
Melanie (08.07.2024) Der Kuchen ist super lecker und total schnell gemacht. Hab ihn für ein Fest gebacken, war der erste der weg war. Werde ihn auf jeden Fall noch oft backen.

antworten antworten
Jenny (09.07.2024)
Ach das ist aber schön 😊 Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung. Ich freue mich sehr darüber. Liebe Grüße, Jenny
Annabell (05.07.2024) Habe diesen Kuchen schon ein paar Mal gebacken. Super schnell gemacht und total lecker!

antworten antworten
Jenny (08.07.2024)
Danke für dein liebes Feedback 😊
Sonja (08.06.2024) Der Kuchen schmeckt sooo lecker. Hab nur verschiedenen Quark genommen , 500g Mager und 500g Speisequark 20% . Auch habe ich das Eiweiß steif geschlagen . Lecker lecker lecker. 5 Sterne!

antworten antworten
Jenny (08.06.2024)
Vielen lieben Dank :-)
Sonja (10.06.2024)
Der Kuchen ist gestern so gut angekommen, dass ich ihn heute gleich nochmal backe, zum Geburtstag vom Neffen. Danke, für das tolle Rezept.
Christel Algermissen (04.06.2024) Hat meiner Familie sehr gut geschmeckt!!

antworten antworten
Jenny (05.06.2024)
Das freut mich. Vielen Dank für dein Feedback, liebe Christel.
Laula (25.05.2024) Nach Rezept gefertigt - nut eine Änderung Eiweiße schlage ich steif und ziehe zum Schluss unter

antworten antworten
Susi (27.05.2024)
Hallo Laula, vielen lieben Dank für deine Bewertung und den Tipp. Liebe Grüße Susi
Beste Auwärter (25.05.2024) Super schnell zu machen. Schmeckt super lecker

antworten antworten
Monika (24.05.2024) Sehr empfehlenswert! Schnell und sehr gut.

antworten antworten
Melita Freivogel (23.05.2024) Ich mache diesen Kuchen bestimmt 3 x im Monat wenn nicht noch öfters! Super lecker und ganz einfach zu machen!

antworten antworten
Susi (23.05.2024)
Hallo Melita, vielen lieben Dank für deine Bewertung :) Das ist auch einer meiner Favoriten. Liebe Grüße Susi
Conny Sommer (11.05.2024) Ich backe den Kuchen schon wieder. Meine Freunde haben sich den Käsekuchen gewünscht. Der ist wahnsnnig lecker. Danke für das tolle Rezept. Es klappt alles so, wie beschrieben. Habe zusätzlich 2 Eßl. Frischkäse zugegeben (nur noch mal zur Info).

antworten antworten
Lena (09.05.2024) Der Kuchen war so lecker ich habe den Kuchen meinen Freunden empfohlen. Sie haben den nachgebacken und es ist unser Lieblingskuchen.

antworten antworten
Susi (15.05.2024)
Hallo Lena, vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich freu mich sehr, wenn der Kuchen so gut bei euch ankommt. Liebe Grüße Susi
Patricia (22.04.2024) Kann mann den Vanillenpudingpulver aus lassen? Kann es leider hier in ZentralAmerika nicht…oder mir was könnte ich es ersetzen?

antworten antworten
Susi (25.04.2024)
Hallo Patricia, du kannst das Puddingpulver durch einen EL Stärkemehl ersetzen. Liebe Grüße Susi
melanie.hundt.69@gmail.com (19.04.2024) Lieblingskuchen von meinem Sohn..

antworten antworten
Alice (12.04.2024) Super gut 👍

antworten antworten
Melita Freivogel (06.04.2024) Der Käsekuchen ohne Boden, Schmeckt super lecker! Habe ihn jetzt schon das 4 te. mal gebacken. Geht auch ohne Mandarinen, doch mit noch besser! 😁😉

antworten antworten
angelika-hilbig1 (04.04.2024) Schmeckt wirklich super lecker und das erste Mal ohne aufzuspringen

antworten antworten
Oma K (29.03.2024) Welche Größe für die Backform? Hab 20 Silikon Und eine 26er und eine 28er Springform

antworten antworten
Jenny (29.03.2024)
Eine 26-er Form ist perfekt. Liebe Grüße, Jenny
Conn Sommer (11.03.2024) Habe den Käsekuchen zum Wochenende gebacken. So etwas leckeres habe ich noch nie gegessen. Locker und schmackhaft. Ich habe noch 100 gr. Frischkäse untergerührt. Immer wieder!

antworten antworten
Susi (11.03.2024)
Hallo, vielen lieben Dank für deine Bewertung. Die Idee mit dem Frischkäse finde ich sehr gut. Liebe Grüße Susi
Max gierga (24.02.2024) Bin echt ein Anfänger im backen gerade als Mann muss ich sagen sehr einfach und mein lieblingskuchen zum backen

antworten antworten
Siegfried (18.02.2024) Läst sich sehr gut machen und schmeckt

antworten antworten
Annemarie (18.02.2024) Der Kuchen war sehr lecker und auch gut zu backen ist sehr zu empfehlen

antworten antworten
Roben Béatrice. (02.02.2024) Hallo. Hab eine Frage. Kann man auch rinen Mürbeteig machen u.dann die Füllung. Vielen Dank.

antworten antworten
Susi (05.02.2024)
Hallo, ja das funktioniert. Ich würde aber den Boden für 10 Minuten Blindbacken. Liebe Grüße Susi
Heidi (15.01.2024) Sehr zu empfehlen! Meiner ist allerdings gerissen. Wahrscheinlich die Eier zu lange geschlagen?

antworten antworten
Volker (03.04.2024)
Ging mir genauso.
Madlen (15.01.2024) Mein erster Käsekuchen und er ist mit diesem Rezept super gelungen! Habe statt dem Vanillepuddingpulver einen TL Vanillepaste genommen und wie ich finde, eine gute Alternative. Liebe Susi, ich finde Deine Rezepte einfach und lecker, mach weiter so und danke!!!

antworten antworten
Susi (19.01.2024)
Hallo Madlen, vielen lieben Dank für deine Rückmeldung. Ich habe mich riesig über deinen Kommentar gefreut. Das Puddingpulver zu ersetzen, werde ich beim Nächsten mal direkt ausprobieren. :) Liebe Grüße Susi
Ceylo (25.11.2023) Mega gut beschrieben , ganz simpel. Danke für den Beitrag. Ich schreibe nochmal wenn wir ihn gegessen haben.

antworten antworten
Heike (11.11.2023) Hab ihn genau nach Vorschrift gebacken, im Ofen auskühlen lassen, trotzdem war er leider nicht gar

antworten antworten
Susi (13.11.2023)
Hallo Heike, vielen Dank für deine Rückmeldung und schade, dass der Kuchen bei dir nichts geworden ist. Erhöhe beim nächsten mal einfach die Backzeit um 10 Minuten. Liebe Grüße Susi
Anne (15.10.2023) Er läßt sich leicht machen und er schmeckt 👍

antworten antworten
Kerstin (24.08.2023) Einfach nur WOW!!!!! Habe ihn gestern gemacht und heute probiert. Super lecker, nicht eingefallen und hat auch keine Risse bekommen, so wie andere Käsekuchen. Selbst mein Mann, der sehr skeptisch und kritisch mit Käsekuchen ist, sagte einfach nur LECKER!!! Diesen Kuchen werde ich ab sofort öfter machen, weil er auch so super einfach in der Zubereitung ist.

antworten antworten
Karla (13.08.2023) Der Kuchen ist schön hoch geworden ,aber obwohl ich mich an die Anweisungen (Kuchen im Backofen abkühlen lassen )hielt, hat er tiefe Risse (schon kurz vor Zeitablauf im Ofen) bekommen -was habe ich falsch gemacht ?

antworten antworten
Susi (14.08.2023)
Hallo Karla, hast du den Backformrand eingefettet?
Petra (12.08.2023) Fünf Sterne von mir ich liebe diesen Kuchen 🍰

antworten antworten
Petra (12.08.2023) Ich habe den Kuchen 🍰 heute mal gebacken roh schmeckt der Teig schonmal super kann es kaum erwarten wenn fertig ist

antworten antworten
egal (04.08.2023) es heisst mandarinen käsekuchen nicht quarkkuchen häää

antworten antworten
Katharina (14.04.2024)
Vielen Dank für die Belehrung. Jetzt schmeckt der Kuchen bestimmt besser.
Renate (10.06.2023) Genau nach Anleitung und trotzdem ist der Quarkkuchen zu sammeln gefallen,was habe ich falsch gemacht

antworten antworten
Susi (12.06.2023)
Hallo Renate Wir lassen den Kuchen im Ofen, bei leicht geöffneter Backofentür abkühlen. Aber es ist normal, dass er ein bisschen zusammenfällt. Das kannst du auch auf unseren Schrittbildern sehen. Im Ofen ist er extrem hoch, mit dem Abkühlen sackt er dann etwas zusammen. Aber dennoch ist er geschmacklich unschlagbar :) Liebe Grüße Susi
Angelika (17.05.2023) Hallo, heute das Rezept ausprobiert.....genau nach Anleitung und bei 180Grad für 60 Minuten gebacken...rundum braun in der Mitte noch flüssig.....zu niedrige Temperatur???

antworten antworten
Susi (17.05.2023)
Hallo Angelika, der Käsekuchen wird mit Abkühlen fest. Liebe Grüße Susi
Laura (10.05.2023) Der Kuchen ist sehr lecker.

antworten antworten
Monika (14.04.2023) Dein Kuchen ist der Hammer,habe ihn schon paarmal gebacken Familie und Freunde freuen sich immer drauf. LG ❤️ mach weiter so.

antworten antworten
Mareike (23.02.2023) Suuuuuuperlecker und easy! Ich hab den Zucker durch 300g Erythrit und das Mehl durch 100g Mandelmehl ersetzt. Außerdem hab ich noch eine Messerspitze Zitronensäure hinzugefügt, weil ich die zitronige Note im Quarkkuchen liebe. Dieser Kuchen ist ein wahrer Genuss - vielen Dank für das tolle Rezept! Es ist schon in mein altes Backbuch gewandert ☺️

antworten antworten
Mareike (23.02.2023) Suuuuuuperlecker und easy! Ich hab den Zucker durch 300g Erythrit und das Mehl durch 100g Mandelmehl ersetzt. Außerdem hab ich noch eine Messerspitze Zitronensäure hinzugefügt, weil ich die zitronige Note im Quarkkuchen liebe. Dieser Kuchen ist ein wahrer Genuss - vielen Dank für das tolle Rezept! Es ist schon in mein altes Backbuch gewandert ☺️

antworten antworten
Birgit (09.02.2023) Es ist eine supereinfache Zubereitung .Der Kuchen ist toll.

antworten antworten
Regina (16.01.2023) Hallo Jenny, ich habe gestern deinen Kuchen gebacken. Habe die Hälfte der Zutaten für eine 18er Form genommen und statt Mandarinen Heidelbeeren genommen. Die Backzeit war die gleiche. Leider ist der Kuchen eingerissen, trotzdem war er sehr lecker!

antworten antworten
Andrea (23.12.2022) Auf was für eine Schiene kommt wird der Käsekuchen reingeschoben?

antworten antworten
Jenny (23.12.2022)
Auf die mittlere Schiene. Liebe Grüße, Jenny

Passende Rezepttipps

Käsekuchen ohne Boden

Käsekuchen ohne Boden

Wenn Minimalismus immer so lecker wäre: Du willst den besten Käsekuchen ohne Boden? Check!
Käsekuchen ohne Boden

Mandarinen Schmand Kuchen

Mandarinen Schmand Kuchen

Einfach köstlich - das schnelle Rezept für Omas Mandarinen Schmand Kuchen findest du hier:
Mandarinen Schmand Kuchen

Tränenkuchen

Tränenkuchen

Ein saftiger Tränenkuchen mit Baiser, Quark und Mürbeteig – bei diesem Rezept werden höchstens Freudentränen vergossen.
Tränenkuchen


Kategorien:

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter

;