Mandarinen-Quarkkuchen ohne Boden



Quarkkuchen ohne Boden mit Puddingpulver und Mandarinen - einfaches Rezept für einen schnellen saftigen Käsekuchen

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen

Ein Quarkkuchen ohne Boden ist ein sehr einfaches und schnelles Kuchenrezept, das sich prima für Backanfänger und Kinder eignet. Mit Mandarinen wird er sehr fruchtig frisch, wer keine mag kann sie aber auch gegen jedes andere Obst ersetzen oder einfach weglassen.

Der Kuchen, der auch als Käsekuchen bekannt ist, wird mit Quark, Eiern und Butter zubereitet und wird dadurch wunderbar cremig. Er enthält nur wenig Mehl. Auf dem Kuchenbuffet darf er neben anderen Köstlichkeiten wie dem Stracciatellakuchen, Russischen Zupfkuchen und Spiegeleikuchen nicht fehlen.
Familienkost Newsletter abonnieren
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 15 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 60 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 75 Minuten

Zutaten für eine runde 26 cm Springform:

  • 1 kg Magerquark
  • 6 Eier
  • 100 g Weizenmehl
  • 250 g Butter (weich)
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 850 g Mandarinen (1 große Dose)

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

So bereitest du den Quarkkuchen ohne Boden zu

  1. Zuerst lässt du die Butter schmelzen und etwas abkühlen. Ich mache das gern in ein paar Sekunden in der Mikrowelle.

    Mandarinen-Quarkkuchen - Butter schmelzen
  2. In der Zwischenzeit schlägst du die Eier auf, gibst sie mit dem Zucker in eine Schüssel und rührst sie schaumig.

    Mandarinen-Quarkkuchen - Eier schaumig schlagen
  3. Gib den Quark dazu und mixe ihn gut unter.

    Mandarinen-Quarkkuchen - Quark hinzufügen
  4. Schließlich kommen noch das Mehl, Backpulver, Puddingpulver und die weiche Butter mit in die Schüssel und werden gut untergerührt, so dass ein cremiger Teig entsteht.

    Mandarinen-Quarkkuchen - Mehl hinzufügen
  5. Rühre zum Schluss noch die abgetropften Mandarinen unter.

    Mandarinen-Quarkkuchen - Mandarinen unterheben
  6. Heize den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vor.
  7. Fette eine Springform ein und verteile den Quarkkuchenteig darin.

    Mandarinen-Quarkkuchen - Springform einfetten
  8. Dann bäckst du deinen Quarkkuchen ohne Boden für etwa eine Stunde.

    Mandarinen-Quarkkuchen backen
  9. Schalte den Backofen dann aus und lass deinen Kuchen im Ofen auskühlen, damit er keine Risse bekommt. Die Tür kannst du aber leicht öffnen und eventuell einen Kochlöffel dazwischen stecken. Aus der Form nehmen solltest du den Kuchen erst, wenn er vollkommen ausgekühlt ist.
PDF drucken
Bewerte bitte
Du hast eine Frage oder möchtest mir Feedback zum Rezept für Mandarinen-Quarkkuchen ohne Boden geben? Ich freue mich sehr über dein Kommentar!
zur Bewertung

Mandarinen-Quarkkuchen ohne Boden

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Den Quarkkuchen ohne Boden kannst du problemlos einfrieren und nach Bedarf wieder auftauen. Mir schmeckt er nach einem Tag durchziehen am besten, aber auch ganz frisch ist er ein Gaumenschmaus.


Einfach Kuchen backen

Passende Rezepttipps

Käsekuchen ohne Boden

Käsekuchen ohne Boden

Wenn Minimalismus immer so lecker wäre: Du willst den besten Käsekuchen ohne Boden? Check!
Käsekuchen ohne Boden

Mandarinen-Schmand Kuchen

Mandarinen-Schmand Kuchen

Mandarinen-Schmand Kuchen - einfaches Rezept für einen cremig-fruchtigen Kuchen, der sich gut vorbereiten lässt
Mandarinen-Schmand Kuchen

Tränenkuchen

Tränenkuchen

Ein saftiger Tränenkuchen mit Baiser, Quark und Mürbeteig – bei diesem Rezept werden höchstens Freudentränen vergossen.
Tränenkuchen


Kategorien:

Unsere besten Kuchen Rezepte

Unsere besten Kuchen Rezepte

Blechkuchen, Erdbeerkuchen, schneller Rührkuchen oder was Besonderes - unsere Kuchen Rezepte gelingen einfach immer:


Rezepte für Kinder

Rezepte für Kinder

Rezepte für Kinder: große Sammlung einfacher Kindergerichte und gesunder Kinderrezepte mit Bild – inkl. Ideen für Allergiker & Kindergeburtstag


Aus der Backstube

Vitamin-Tipps

Das essen wir jetzt gern

Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du auf meinem Foodblog schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter

Leserfeedback

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 68 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):


Kommentare

Max gierga (24.02.2024) Bin echt ein Anfänger im backen gerade als Mann muss ich sagen sehr einfach und mein lieblingskuchen zum backen

antworten antworten
Siegfried (18.02.2024) Läst sich sehr gut machen und schmeckt

antworten antworten
Annemarie (18.02.2024) Der Kuchen war sehr lecker und auch gut zu backen ist sehr zu empfehlen

antworten antworten
Roben Béatrice. (02.02.2024) Hallo. Hab eine Frage. Kann man auch rinen Mürbeteig machen u.dann die Füllung. Vielen Dank.

antworten antworten
Susi (05.02.2024)
Hallo, ja das funktioniert. Ich würde aber den Boden für 10 Minuten Blindbacken. Liebe Grüße Susi
Heidi (15.01.2024) Sehr zu empfehlen! Meiner ist allerdings gerissen. Wahrscheinlich die Eier zu lange geschlagen?

antworten antworten
Madlen (15.01.2024) Mein erster Käsekuchen und er ist mit diesem Rezept super gelungen! Habe statt dem Vanillepuddingpulver einen TL Vanillepaste genommen und wie ich finde, eine gute Alternative. Liebe Susi, ich finde Deine Rezepte einfach und lecker, mach weiter so und danke!!!

antworten antworten
Susi (19.01.2024)
Hallo Madlen, vielen lieben Dank für deine Rückmeldung. Ich habe mich riesig über deinen Kommentar gefreut. Das Puddingpulver zu ersetzen, werde ich beim Nächsten mal direkt ausprobieren. :) Liebe Grüße Susi
Ceylo (25.11.2023) Mega gut beschrieben , ganz simpel. Danke für den Beitrag. Ich schreibe nochmal wenn wir ihn gegessen haben.

antworten antworten
Heike (11.11.2023) Hab ihn genau nach Vorschrift gebacken, im Ofen auskühlen lassen, trotzdem war er leider nicht gar

antworten antworten
Susi (13.11.2023)
Hallo Heike, vielen Dank für deine Rückmeldung und schade, dass der Kuchen bei dir nichts geworden ist. Erhöhe beim nächsten mal einfach die Backzeit um 10 Minuten. Liebe Grüße Susi
Anne (15.10.2023) Er läßt sich leicht machen und er schmeckt 👍

antworten antworten
Kerstin (24.08.2023) Einfach nur WOW!!!!! Habe ihn gestern gemacht und heute probiert. Super lecker, nicht eingefallen und hat auch keine Risse bekommen, so wie andere Käsekuchen. Selbst mein Mann, der sehr skeptisch und kritisch mit Käsekuchen ist, sagte einfach nur LECKER!!! Diesen Kuchen werde ich ab sofort öfter machen, weil er auch so super einfach in der Zubereitung ist.

antworten antworten
Karla (13.08.2023) Der Kuchen ist schön hoch geworden ,aber obwohl ich mich an die Anweisungen (Kuchen im Backofen abkühlen lassen )hielt, hat er tiefe Risse (schon kurz vor Zeitablauf im Ofen) bekommen -was habe ich falsch gemacht ?

antworten antworten
Susi (14.08.2023)
Hallo Karla, hast du den Backformrand eingefettet?
Petra (12.08.2023) Fünf Sterne von mir ich liebe diesen Kuchen 🍰

antworten antworten
Petra (12.08.2023) Ich habe den Kuchen 🍰 heute mal gebacken roh schmeckt der Teig schonmal super kann es kaum erwarten wenn fertig ist

antworten antworten
egal (04.08.2023) es heisst mandarinen käsekuchen nicht quarkkuchen häää

antworten antworten
Renate (10.06.2023) Genau nach Anleitung und trotzdem ist der Quarkkuchen zu sammeln gefallen,was habe ich falsch gemacht

antworten antworten
Susi (12.06.2023)
Hallo Renate Wir lassen den Kuchen im Ofen, bei leicht geöffneter Backofentür abkühlen. Aber es ist normal, dass er ein bisschen zusammenfällt. Das kannst du auch auf unseren Schrittbildern sehen. Im Ofen ist er extrem hoch, mit dem Abkühlen sackt er dann etwas zusammen. Aber dennoch ist er geschmacklich unschlagbar :) Liebe Grüße Susi
Angelika (17.05.2023) Hallo, heute das Rezept ausprobiert.....genau nach Anleitung und bei 180Grad für 60 Minuten gebacken...rundum braun in der Mitte noch flüssig.....zu niedrige Temperatur???

antworten antworten
Susi (17.05.2023)
Hallo Angelika, der Käsekuchen wird mit Abkühlen fest. Liebe Grüße Susi
Laura (10.05.2023) Der Kuchen ist sehr lecker.

antworten antworten
Monika (14.04.2023) Dein Kuchen ist der Hammer,habe ihn schon paarmal gebacken Familie und Freunde freuen sich immer drauf. LG ❤️ mach weiter so.

antworten antworten
Mareike (23.02.2023) Suuuuuuperlecker und easy! Ich hab den Zucker durch 300g Erythrit und das Mehl durch 100g Mandelmehl ersetzt. Außerdem hab ich noch eine Messerspitze Zitronensäure hinzugefügt, weil ich die zitronige Note im Quarkkuchen liebe. Dieser Kuchen ist ein wahrer Genuss - vielen Dank für das tolle Rezept! Es ist schon in mein altes Backbuch gewandert ☺️

antworten antworten
Mareike (23.02.2023) Suuuuuuperlecker und easy! Ich hab den Zucker durch 300g Erythrit und das Mehl durch 100g Mandelmehl ersetzt. Außerdem hab ich noch eine Messerspitze Zitronensäure hinzugefügt, weil ich die zitronige Note im Quarkkuchen liebe. Dieser Kuchen ist ein wahrer Genuss - vielen Dank für das tolle Rezept! Es ist schon in mein altes Backbuch gewandert ☺️

antworten antworten
Birgit (09.02.2023) Es ist eine supereinfache Zubereitung .Der Kuchen ist toll.

antworten antworten
Regina (16.01.2023) Hallo Jenny, ich habe gestern deinen Kuchen gebacken. Habe die Hälfte der Zutaten für eine 18er Form genommen und statt Mandarinen Heidelbeeren genommen. Die Backzeit war die gleiche. Leider ist der Kuchen eingerissen, trotzdem war er sehr lecker!

antworten antworten
Andrea (23.12.2022) Auf was für eine Schiene kommt wird der Käsekuchen reingeschoben?

antworten antworten
Jenny (23.12.2022)
Auf die mittlere Schiene. Liebe Grüße, Jenny

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz
Familienkost® ist eine eingetragene Marke beim Deutschen Patent- und Markenamt DPMA.


Jenny Böhme - zum Shop