Scones Rezept

Scones Rezept
Englische Scones sind fluffige Brötchen, die warm zu Teatime und Frühstück schmecken. Hol dir das Rezept zum selber backen:
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 10 Bewertungen
Arbeitszeit  ca. 27 Minuten
Scones sind ein traditionelles Gebäck aus Großbritannien, das oft als Teil des Afternoon Tea oder zum Frühstück serviert wird. Wie kleine Brötchen haben die Scones eine knusprige Kruste. Innen sind sie weich und fluffig. Scones können süß oder herzhaft sein. Du bekommst hier von mir das süße Scones Rezept, das mit einer dicken Sahne (”clotted cream”) und Erdbeermarmelade serviert wird.

Diese Zutaten brauchst du für fluffige Scones nach Originalrezept

  • Mehl
  • Butter
  • Milch
  • Sahne
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Backpulver
  • Ei
  • Salz

Scones Rezept

Die genauen Mengenangaben für englische Scones findest du etwas weiter unten. Dort kannst du dir das Rezept auch ausdrucken und die Zutaten deiner Einkaufsliste hinzufügen.

Scones backen - so gehts:

  1. Bereite aus Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz, Backpulve, Milch, Sahne und Ei einen Teig zu. Stelle ihn 1 Stunde kühl.
  2. Rolle den Teig 1,5 cm dick aus und stich Scones von 6 cm Durchmesser aus.
  3. Pinsel die Scones mit Eiermilch ein. Backe sie 12 Minuten bei 200 °C Ober-/Unterhitze.

Englische Scones

Das passt zum englischen Gebäck:

Scones schmecken am besten warm. Sie werden halbiert und dann mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade bestrichen. Darüber, welche Schicht zuerst kommt, scheiden sich die britischen Geister. Einig sind sie sich aber alle, das Scones nie zusammengeklappt werden.

Scones mit Clotted Cream

Neben Erdbeermarmelade und der sahnigen Clotted Cream kannst du die britischen Scones auch mit gesalzener Butter, Lemon Curd oder Orangenmarmelade servieren. Vergiss nur nicht die Tasse Tee oder Kaffee dazu.
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 15 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 12 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 27 Minuten

Ruhezeit:

1 Stunde

Zutaten für ca. 20 Stück:

Für den Teig

  • 350 g Weizenmehl
  • 125 g Butter (kalt)
  • 100 ml Milch (kalt)
  • 50 ml Sahne (kalt)
  • 40 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Zum Bestreichen

  • 1 Ei
  • 3 EL Milch

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

Zubereitung:

  1. Vermische Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz und Backpulver in einer Schüssel miteinander.

    Scones Mehlmischung
  2. Knete die kalte Butter dazu, so dass eine krümelige, sandige Masse entsteht.

    Scones Teig kneten
  3. Verquirle in einer zweiten Schüssel Milch, Sahne und Ei.

    Eigelbmischung
  4. Gieße die Eiermilch zur Mehl-Butter-Mischung und falte die Masse mit einem Teigschaber zu einem klebrigen Teig. Wichtig ist, dass der Teig nicht geknetet wird. Stelle den Teig nun für eine Stunde in den Kühlschrank.

    Scones Teig selber machen
  5. Nimm den Teig aus dem Kühlschrank. Drücke ihn zu einer Kugel zusammen und rolle ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1,5 cm dick aus.

    Englische Scones selber backen
  6. Stich mit einer runden Ausstechform oder einem Glas Teiglinge aus. Der Ausstecher sollte einen Durchmesser von 6 cm haben.

    Scones ausstechen
  7. Heize den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor.
  8. Lege die Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Verquirle das Ei mit der Milch und bestreiche die Teiglinge damit.

    British Scones einstreichen
  9. Backe die Scones für ca. 12 Minuten goldgelb.

    Scones backen
PDF drucken

Scones Rezept

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost Newsletter abonnieren

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Rosi (18.07.2023) Ich liebe dieses englische Gebäck! Habt ihr einen Tipp, wie ich zu Clotted Cream komme?

antworten antworten
Andrea (22.03.2024)
Clotted Cream kann man z.B. beim Tee- und Feinkost-Anbieter Paul Schrader bestellen. Leider nicht gerade günstig, aber lecker!

Passende Rezepttipps


Kategorien:

Passende Artikeltipps

Aus der Backstube

Vitamin-Tipps

Das essen wir jetzt gern

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter