Süße Schupfnudeln mit Pflaumenkompott


Süße Schupfnudeln mit Pflaumenkompott
Naschkatzen aufgepasst! Unsere süßen Schupfnudeln mit Pflaumenkompott sind das perfekte süße Hauptgericht im Herbst.

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen


Der Deal mit meinen Kindern: Einmal in der Woche gibt es ein süßes Hauptgericht. Milchreis, Eierkuchen, Hefeklöße und Quarkkeulchen stehen regelmäßig auf unserem Speiseplan, doch dann haben die Kids Schupfnudeln im Supermarkt entdeckt. Und da ich noch reichlich Pflaumen zu Hause hatte, kam mir die Idee zu diesem Rezept.

Schupfnudeln kannst du recht einfach selber machen. Wie das aus gekochten Kartoffeln geht, beschreibe ich dir unten in meinem Rezept. Es ist aber auch keine Schande, auf das Fertigprodukt aus dem Kühlregal zurückzugreifen, das du nur noch anbraten musst.

Selbstgemachtes Pflaumenkompott

Ich empfehle dir, das Pflaumenkompott selbst zu kochen. Mit karamellisiertem Zucker erhält es einen ganz unverwechselbaren Geschmack und ich verspreche dir: die Zubereitung ist kinderleicht! Das Pflaumenkompott eignet sich wunderbar als Beilage zu unseren süßen Schupfnudeln, ist aber auch pur ein wahrer Genuss. Probier es doch auch mal mit Vanillesauce, in Naturjoghurt oder auf Vanilleeis. Im Kühlschrank hält es sich für einige Tage. Alternativ kannst du es auch einkochen.

Pflaumenkompott

Aber Jenny: Hast du da nicht Zwetschgen auf deinem Foto? Ja, das kann tatsächlich sein, ich nehme es da nicht so genau. Zwetschgen sind aber auch Pflaumen, wusstest du das? Die schmaleren Früchte sind eine Unterart der dicken Pflaume und eignen sich besser zum Backen. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lies mal meinen Artikel über Pflaumen in der Familienküche.
Familienkost Newsletter abonnieren
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 15 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 15 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 30 Minuten

Zutaten für 5 Portionen:


Für die Schupfnudeln
  • 500 g Pellkartoffeln (gekocht)
  • 130 g Weizenmehl
  • 2 EL Speisestärke
  • 2 Eier (Eigelb)
  • 1 Prise Muskat
  • Salz

Pflaumenkompott
  • 12 Stück Zwetschgen (oder Pflaumen)
  • 4 EL Zucker
  • 200 ml Wasser
  • 200 ml Johannisbeersaft
  • 1 Zimtstange
  • 2 Gewürznelken
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 EL Wasser

  • Butter (zum Braten)
  • Zimt

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

Pflaumenkompott zubereiten

  1. Wasche die Zwetschgen und schneide sie in Achtel.
  2. Zuerst karamellisierst du den Zucker. Gib ihn dafür alleine in einen Topf und erhitze ihn. Sobald er golden wird, gießt du das Wasser und den Johannisbeersaft an. Gib die Zimtstange und die Nelken hinzu und lasse den Sud 5 Minuten köcheln.
  3. Nimm die Zimtstange und die Nelke wieder heraus.
  4. Verrühre die Speisestärke mit einem Esslöffel Wasser und rühre sie unter den Sud.
  5. Gib dann die geschnittenen Zwetschgen hinein und schalte die Hitze ab. Lasse sie darin ziehen, bis sie abgekühlt sind.

Schupfnudeln zubereiten

  1. Schäle die Kartoffeln und drücke sie noch warm durch die Kartoffelpresse.
  2. Füge das Mehl, die Eigelb und die Speisetärke sowie Salz und Muskat hinzu.
  3. Knete einen Teig und forme ihn zu einer langen Rolle. Schneide kleine Stücke ab, die du als Schupfnudel formst.
  4. Bringe einen Topf mit Salzwasser zum Kochen und lasse die Schupfnudeln darin ziehen, bis sie nach oben steigen.
  5. Erhitze etwas Butter in einer Pfanne und brate die Schupfnudeln darin an.
  6. Bestreue sie mit etwas Zimt und serviere sie mit dem Pflaumenkompott.
PDF drucken
Bewerte bitte
Du hast eine Frage oder möchtest mir Feedback zum Rezept für Süße Schupfnudeln mit Pflaumenkompott geben? Ich freue mich sehr über dein Kommentar!
zur Bewertung

Süße Schupfnudeln mit Pflaumenkompott

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

Passende Rezepttipps

Pfannkuchen mit Apfel

Pfannkuchen mit Apfel

Für Omas Pfannkuchen brauchst du nur eine Handvoll Zutaten. Hol dir ihr einfaches Rezept, das super gut mit Apfel schmeckt:
Pfannkuchen mit Apfel

Pflaumenkuchen mit Streuseln vom Blech

Pflaumenkuchen mit Streuseln vom Blech

Omas Hefeteig Pflaumenkuchen mit Streuseln ist einfach unwiderstehlich. Hol dir das Rezept und back dir schnell ein ganzes Blech:
Pflaumenkuchen mit Streuseln vom Blech


Kategorien:

    Kartoffel Rezepte für die ganze Familie

    Kartoffel Rezepte für die ganze Familie

    Wir lieben die Kartoffel! Kombiniert mit Gemüse, Fleisch oder Fisch kommt immer eine tolle vollwertige Mahlzeit auf den Tisch.


    Die beliebtesten Pfannengerichte

    Die beliebtesten Pfannengerichte

    Wenn es mal schnell gehen muss, kommen einfache Pfannengerichte wie gelegen. Erfahre hier die besten Rezepte:


    Süße Hauptgerichte

    Süße Hauptgerichte

    Süße Hauptgerichte machen nicht nur Kinder glücklich. Hol dir Rezepte für Pfannkuchen, Mehlspeisen, fruchtige Aufläufe & co:


    Rezepte für Kinder

    Rezepte für Kinder

    Rezepte für Kinder: große Sammlung einfacher Kindergerichte und gesunder Kinderrezepte mit Bild – inkl. Ideen für Allergiker & Kindergeburtstag


    Vitamin-Tipps

    Das essen wir jetzt gern

    Jenny folgen

    Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du auf meinem Foodblog schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

    Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter

    Leserfeedback

    Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 8 Bewertungen

    Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):


    Kommentare

    Sylvia (07.11.2023) Eine Entdeckung für ein süßes Mittagessen, das mit dem intensiven Zimtgeschmack super in die späte Herbstzeit passt! Die Menge ist für 5 Portionen allerdings knapp bemessen. Unsere Jungs sind 14 und 18 und kommen nicht mit 14 Schupfnudeln pro Kopf aus (kam bei mir mit 500 g Kartoffeln raus). Die Herstellung ist einfach - braucht nur etwas Zeit, um jeder Schupfnudel einzeln liebevoll spitze Enden zu drehen. Ich wollte erst fertige nehmen, habe aber nur einen letzten Beutel im Supermarkt ergattert und deshalb doch - auch aus Neugierde - eine Portion selber hergestellt. So hat die Menge für uns letztlich gepasst. Als Nachtisch ansonsten sicher so ok. Oder man reicht eine Vorsuppe. Geschmacklich war bei den Schupfnudeln (gekauft/homemade) kein großer Unterschied, was aber auch zeigt, dass man mit diesem Rezept professionelle Schupfnudeln herstellen kann. ;-) Eine Sensation ist das Pflaumenkompott! Meine Männer waren begeistert! Super lecker! Nachdem ich es 20 Jahre anders gemacht habe, werde ich ab sofort auf dieses Rezept umsteigen. Sensationell! 5 Sterne! 😊

    antworten antworten
    Susi (08.11.2023)
    Hallo Sylvia, vielen lieben Dank für deine ausführliche Bewertung. Wir haben uns sehr gefreut. Liebe Grüße Susi

    * Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz
    Familienkost® ist eine eingetragene Marke beim Deutschen Patent- und Markenamt DPMA.


    Jenny Böhme - zum Shop