Pflaumenkuchen mit Streuseln vom Blech

Pflaumenkuchen mit Streuseln vom Blech
Omas Hefeteig Pflaumenkuchen mit Streuseln ist einfach unwiderstehlich. Hol dir das Rezept und back dir schnell ein ganzes Blech:
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 12 Bewertungen
Arbeitszeit  ca. 65 Minuten
Ein ganzes Blech voll Pflaumenkuchen ist im Spätsommer und Herbst immer eine gute Idee. Wir nennen den fruchtigen Blechkuchen gern auch liebevoll Zwetschgendatschi.

Ein lockerer Hefeteig, frische Pflaumen oder Zwetschgen sowie eine guten Ladung knusprige Streusel machen den Pflaumenkuchen so unwiderstehlich lecker, dass fast nie ein Stückchen übrig bleibt. Zum Glück ist es ganz einfach, so einen Zwetschgendatschi selbst zu backen.

Diese Zutaten brauchst du für mein Pflaumenkuchen Rezept

  • Mehl
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Hefe
  • Salz
  • Milch
  • Butter
  • Ei
  • Pflaumen - ideal sind Zwetschgen mit ihrem festem Fruchtfleisch, das beim Verarbeiten und Backen nicht auseinanderfällt. Das macht sie für unseren Pflaumenkuchen ideal, soll dieser doch mit hübsch angeordneten Zwetschgen ein Hingucker sein.
  • Zimt-Zucker

Die genauen Mengenangaben für unseren Pflaumenkuchen mit Streuseln findest du etwas weiter unten. Dort kannst du dir das Rezept auch ausdrucken und die Zutaten deiner Einkaufsliste hinzufügen.

Pflaumenkuchen backen - so gehts:

  1. aus Mehl, Milch, Hefe, Salz und Zucker einen Hefeteig zubereiten und 1 Stunde gehen lassen
  2. Teig auf einem Blech ausrollen, Zwetschgen vierteln und darauf verteilen, mit Zimt-Zucker bestreuen
  3. Mehl, Zucker, Butter und Ei zu Streuselteig verkneten und über die Pflaumen streuseln
  4. Pflaumenkuchen 40 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze backen


Darum lieben wir den Zwetschgendatschi

  • er ist schnell und einfach zubereitet
  • wir können damit unsere eigene Pflaumenernte verarbeiten
  • mit dem einfachen Rezept erhalten wir ein ganzes Blech für den großen Kuchenhunger und für Gäste

Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 25 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 40 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 65 Minuten

Ruhezeit:

1 Stunde

Zutaten für 1 Blech:

Für den Hefeteig

  • 500 g Weizenmehl
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Milch
  • 100 g Butter (weich)
  • 1 Ei

Für den Belag

  • 1,5 kg Pflaumen (Zwetschgen)
  • Zimt-Zucker

Für die Streusel

  • 200 g Weizenmehl
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter (weich)
  • 1 Ei

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

Zubereitung:

1. Hefeteig zubereiten:

  1. Dafür gibst du das Mehl, den Zucker, den Vanillezucker, die Trockenhefe, die Prise Salz, die Milch, die Butter und das Ei in eine Schüssel. Knete alles gut durch.

    Wenn du einen Thermomix nutzt, so gib alle Zutaten in den Mixtopf und schalte ihn für 3,5 Minuten auf Knetstufe ein.
  2. Forme aus dem Teig eine Kugel, lege sie eine Schüssel und bedecke sie mit einem sauberen Tuch.
  3. Lasse den Hefeteig an einem warmen Ort für eine Stunde gehen.
  4. 2. Pflaumen (Zwetschgen) vorbereiten

  5. Wasche sie zuerst gründlich ab, entferne dann die Stiele und schneide sie schließlich in Viertel.
  6. Wenn der Hefeteig gut aufgegangen ist, rollst du ihn auf einem großen eingefetteten Blech aus. Dafür empfehle ich dir neben einem herkömmlichen Nudelholz auch einen kleinen Teigroller*, mit dem du wunderbar in die Ecken des Backblechs kommst.
  7. Verteilt nun die Zwetschgen dachziegelartig auf dem Hefeteig und bestreue sie anschließend leicht mit Zimt und Zucker.
  8. 3. Streusel zubereiten:

  9. Gib die Butter, das Mehl, den Zucker und das Ei in eine Schüssel und knete alles durch.
  10. Krümele dann die Streusel auf die Pflaumen.
  11. 4. Pflaumenkuchen backen

  12. Nun geht es für deinen Pflaumenkuchen in den auf 180°C Ober- und Unterhitze vorgeheizten Backofen, wo er für 40 Minuten zu einem köstlichen Zwetschgendatschi wird.
PDF drucken

Pflaumenkuchen mit Streuseln vom Blech

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost Newsletter abonnieren
Du willst Zwetschgenkuchen lieber mit Rührteig? Dann schau dir mein schnelles Rezept für Apfelkuchen vom Blech an und tausche einfach nur die Früchte.

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Karolina (01.08.2023) Köstlich und ganz einfach. Die Pflaumensaison kann kommen!

antworten antworten
Franziska (06.02.2023) Gestern spontan gebacken. Hatte zuerst befürchtet, dass er ziemlich trocken wird, da es auf dem Foto fast so aussieht. Aber es ist sehr gut gelungen und schmeckt superlecker! Ich hab eingelegte Pflaumen (von einer Streuobstwiese) benutzt. Und einen Teil der Milch (etwa 80 ml) habe ich durch den Pflaumensaft ersetzt. Vanillezucker war leider aus bei mir. Aber das hat nicht geschadet. Und statt Zucker und Zimt habe ich Pflaumenmusgewürz über die Pflaumen gestreut. Superlecker, supereinfach! Und wird wiederholt, sobald es wieder Pflaumen gibt.

antworten antworten

Passende Rezepttipps


Kategorien:

Passende Artikeltipps

Aus der Backstube

Vitamin-Tipps

Das essen wir jetzt gern

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter