Pellkartoffeln richtig kochen

Pellkartoffeln
Ob zu Quark, Butter oder Leberwurst: Pellkartoffeln richtig kochen ist kinderleicht. Hol dir das einfache Rezept für Kinder & Familie:
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 2 Bewertungen
Pellkartoffeln sind ein einfaches Kartoffelgericht, für das Kartoffeln in der Schale gekocht werden. Daher werden sie mancherorts auch Schalkartoffeln genannt. Das einfache und gesunde Gericht eignet sich prima für Kinder und die ganze Familie. Bei uns stehen Pellkartoffeln einmal pro Woche auf dem Tisch - für Abwechslung sorgen die Beilagen.

Für das einfache Pellkartoffeln Rezept brauchst du nur Kartoffeln

Für einfache Pellkartoffeln eignen sich am besten junge Kartoffeln aus frischer Ernte mit einer dünnen Schale. Kommen sie aus regionalem Anbau, kannst du die Schale oft sogar mit essen.

Du kannst aber auch ältere Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen. Wichtig ist, dass sie gleich groß sind, um gleichmäßig zu garen. Mischst du kleine und große Kartoffeln, zerfallen dir schon die ersten Kartoffeln beim Kochen, während die dicken Exemplare noch hart sind.

In einigen Pellkartoffel Rezepten wird Salz zum Kochwasser gegeben. Das ist aber nicht notwendig. Wenn du für etwas Aroma sorgen möchtest, dann koche die Pellkartoffeln wie Oma früher mit etwas Kümmel.

Pellkartoffeln kochen

Pellkartoffeln kochen - so gehts:

  1. Kartoffeln waschen und mit einer Gemüsebürste reinigen
  2. Kartoffeln in einen Topf geben - sollte so groß sein, dass noch locker etwas Platz nach oben ist
  3. soviel Wasser zugießen, dass alle Kartoffeln bedeckt sind
  4. Pellkartoffeln je nach Größe 20-30 Minuten kochen
  5. Kartoffeln abgießen und offen abdämpfen lassen - nicht abschrecken!
  6. mit Gabel oder Pellkartoffel-Gabel* aufpicken und mit kleinem Küchenmesser schälen

Wie lange Pellkartoffeln kochen müssen, hängt von ihrer Sorte und Größe ab. Plane 20-30 Minuten. Wenn du mit einem spitzen Messer in die Kartoffel stichst und sie leicht abrutscht, sind sie gar.

Was passt dazu?


Pellkartoffeln Rezept

Pellkartoffeln sind außerdem eine der wichtigsten Zutaten beim Raclette. Wir verwenden sie auch sehr gern für Quetschkartoffeln oder Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen.

Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 10 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 20 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 30 Minuten
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 kg Kartoffeln

optional

  • Kümmel

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

Zubereitung:

  1. Wasche die Kartoffeln. Starken Dreck kannst du mit einer Kartoffelbürste abbürsten.
  2. Gib die Kartoffeln in einen Topf. Sie sollten locker Platz haben.
  3. Gib soviel Wasser dazu, dass die Kartoffeln gut bedeckt sind.
  4. Bring die Pellkartoffeln zum Kochen. Lass sie 20-30 Minuten köcheln. Sie sind gar, wenn sie beim Einstechen locker vom Messer rutschen.
  5. Gieße die Kartoffeln ab und lasse sie kurz ausdampfen.
  6. Picke sie mit einer Gabel ein und pelle sie mit einem spitzen Messer.


PDF drucken

Pellkartoffeln richtig kochen

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost Newsletter abonnieren

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Passende Rezepttipps

Kartoffel Resteverwertung

Kartoffel Resteverwertung

Mit diesen Ideen schmecken Kartoffeln auch am nächsten Tag. Hier erfährst du Tipps für Kartoffel Resteverwertung.
Kartoffel Resteverwertung

Quetschkartoffeln (Smashed Potatoes)

Quetschkartoffeln (Smashed Potatoes)

Knusprige Quetschkartoffeln vom Blech mit Käse. Hol dir mein Rezept und mach Smashed Potatoes aus dem Ofen selber:
Quetschkartoffeln (Smashed Potatoes)

Original Schweizer Raclette

Original Schweizer Raclette

Beim Original Schweizer Raclette steht der Käse im Mittelpunkt! Wie du es traditionell mit Pellkartoffeln zubereitest, erfährst du in diesem Rezept:
Original Schweizer Raclette


Kategorien:

Passende Artikeltipps

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter