Ketchup selber machen - mein einfaches Rezept ohne Zucker


ketchup-selber-machen
Keine Kindheit ohne Ketchup! Schon in meiner Jugend habe ich Ketchup geliebt. Bei mir kam die süße Tomatensauce damals auf jede zweite Speise. Heute weiß ich, dass gekaufter Ketchup eine Menge Zucker enthält und nicht unbedingt gesund ist. Deshalb habe ich ein eigenes Rezept entwickelt, das komplett ohne raffinierten Zucker auskommt und dennoch fruchtig-süß und aromatisch schmeckt. Und wenn meine Kinder den selbstgemachten Tomatenketchup absegnen, dann werden deine Kids ihn auch lieben!

Selbstgemachter Ketchup - diese Zutaten brauchst du:

Natürlich gehören frische Tomaten in einen echten Tomatenketchup. Ich verwende Strauchtomaten und Tomatenmark, diese Kombination ergibt ein fruchtiges Ergebnis mit viel Tomatenaroma und einer tiefroten Farbe. Eine rote Zwiebel und gepresster Knoblauch sorgen für zusätzliche Würze.

Damit der Ketchupgeschmack noch vollmundiger wird, gebe ich beim Kochen eine Mischung aus Kräutern und Gewürzen dazu. Das sind Fenchelsaat und Kreuzkümmel sowie roter Balsamico-Essig und Cayenne oder Chili-Flocken (optional). Ein Spritzer Zitronensaft, Salz und Pfeffer runden das Ganze ab.

Der Trick: Mit Datteln süßen

Nun fehlt natürlich noch die Süße. Die bekommt der gesunde Ketchup aber nicht durch weißen Zucker, wie er in nahezu jedem gekauften Produkt enthalten ist. Stattdessen vertraue ich auf die natürliche Süßkraft aus Datteln. Schon 60 Gramm der sonnengereiften Früchte reichen aus, um eine große Menge Ketchup zu süßen.

Tipps zur Zubereitung beim Ketchup selber machen

Grundsätzlich kannst du beim Ketchup-Kochen kaum etwas falsch machen. Wichtig ist nur, dass du die Tomaten mit den übrigen Zutaten lange genug einkochen lässt. Dann solltest du das Ganze gewissenhaft pürieren, damit keine Stückchen mehr zurückbleiben und du eine geschmeidige Sauce erhältst. Zum Abfüllen empfehle ich dir Glasflaschen, die einen breiten Flaschenhals mit großer Öffnung haben.

Gläser vor dem Abfüllen sterilisieren

Um deinen Ketchup sauber abzufüllen, solltest du deine Gläser sterilisieren. Das geht am besten, wenn du sie mit heißem Wasser ausspülst und dann für 15 Minuten bei 130 Grad in den Ofen stellst. Verbrenne dich dabei nicht!

Wie lange ist selbstgemachter Ketchup haltbar?

In den meisten Lebensmitteln wirkt Zucker nicht nur als Geschmacksgeber, sondern auch als Konservierungsstoff. Da ich in meinem Ketchup keinerlei Zusatzstoffe verwende, hält die leckere Sauce nur wenige Wochen im Kühlschrank. Das ist in meiner Familie aber kein Problem, denn spätestens nach ein paar Tagen ist der leckere Dattel-Ketchup aufgebraucht.

Serviertipp - so essen wir den Dattel-Ketchup am liebsten!

Homemade Ketchup passt vor allem zu Grill-Events, weil er gut zu Fleisch, Baguettebrot oder knusprigen Pommes und Kartoffeln schmeckt. Die Sauce ist aber so lecker, dass meine Kinder manchmal auch einfach nur Cracker hinein tunken.
Familienkost.de Newsletter

Zutaten für 3 Flaschen a 250 ml:

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel (rot)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 40 g Dattelzucker
  • 500 g Tomaten (frisch)
  • ½ Zitrone (der Saft davon)
  • 3 EL Balsamico (wir verwenden gern Cranberrybalsamico)
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Fenchelsaat (oder ein reiner Beutel Fencheltee)
  • Pfeffer
  • Chili (gemahlen oder Cayennepfeffer, wahlweise)

Arbeitszeit:ca. 10 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 20 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 30 Minuten

Ketchup selber machen - mein einfaches Rezept ohne Zucker

So machst du den gesunden Ketchup selber

  1. Schäle die Zwiebel und den Knoblauch, schneide beides in kleine Würfel.
  2. Erhitze in einem Topf das Olivenöl und dünste die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin an.
  3. Wasche die Tomaten, halbiere sie und gib sie mit in den Topf.
  4. Dünste das Gemüse für ca. 5 Minuten und gib anschließend die restlichen Zutaten hinzu.
  5. Lasse alles für ca. 10 Minuten köcheln, bis die Tomaten weich sind.
  6. Püriere nun die Tomatenmischung und gieße sie durch ein Sieb.
  7. Anschließend füllst du den noch heißen Tomatenketchup in drei 250 ml Flaschen ab.
  8. Verschließe sie gut und bewahre den Ketchup nach dem Abkühlen im Kühlschrank auf.


© familienkost.de
Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

Dir gefällt dieses Rezept? Dann folge mir gern bei Facebook oder Instagram um immer Up-To-Date zu bleiben.

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestPDF druckenLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
Das könnte dir auch gefallen:
Melonen-Feta Salat mit Gurke

5.0 (3 Stimmen)

Melonen-Feta Salat mit Gurke

15 Minuten
Kirschmarmelade mit Schokolade

5.0 (2 Stimmen)

Kirschmarmelade mit Schokolade

29 Minuten
Grilldips 5 in 1

5.0 (4 Stimmen)

Grilldips 5 in 1

25 Minuten
Kirsch-Chutney

5.0 (2 Stimmen)

Kirsch-Chutney

35 Minuten
Kategorien:

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 4 Bewertungen

Deine Bewertung

Ich freue mich über dein Feedback. Hier kannst du das Rezept für 'Ketchup selber machen - mein einfaches Rezept ohne Zucker' bewerten.

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht 'sehr gut'):




* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)