Zucchini Brownies

Zucchini Brownies

JennyRezept von

5.0 Sterne bei 11 Bewertungen
Du entscheidest dich für dieses leckere Zucchini Brownie Rezept? Dann kannst du dich gleich doppelt freuen: einmal über den köstlich-schokoladigen Geschmack und einmal über die Möglichkeit, gesundes Gemüse in Leckereien zu verstecken. Vertrau mir, wenn ich sage: Das merkt niemand, auch nicht die kritischsten Sprösslinge! Ich liebe es, Gemüse in Kuchen zu verstecken, denn zu viel Gemüse gibt es nicht, oder?

Wir bauen unsere Zucchinis im Garten an und werden im Spätsommer regelrecht mit reifen Früchten überschüttet. Das Kürbisgewächs muss wegen seines milden Geschmacks nicht immer herzhaft in Pasta, Salaten oder Gemüsepfannen verarbeitet werden, sondern kann auch süß! Deswegen sind die Brownies perfekt, um ein paar Exemplare zu verbrauchen.

Ich fasse zusammen: Meine Zucchini Brownies sind gesünder als das Original und einfach richtig lecker! Genug Gründe, um dir das nachfolgende Rezept einmal genauer anzusehen:


Zucchini Brownies

Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 15 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 30 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 45 Minuten
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten für 9 Stück:

Zucchini in Brownies backen

  • 150 g Zucchini
  • 2 Eier
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 75 g Butter
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 75 g Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Schokochunks

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen
Familienkost Newsletter abonnieren

Zubereitung:

  1. Wasche die Zucchini und raspel sie fein.
  2. Schmelze Butter und die Kuvertüre im Warmwasserbad.
  3. Schlage die Eier mit Zucker und Vanillezucker für 3 Minuten auf höchster Stufe schaumig.
    Rühre die Butter-Kuvertüre-Mischung unter.
    Gib die geriebene Zucchini dazu.
  4. Mische die Mandeln mit Mehl, Backpulver, Salz und Backkakao. Hebe die Mehlmischung unter die anderen Zutaten.
  5. Heize den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze auf.
    Belege eine quadratische Backform (unsere hat 23 cm) mit Backpapier. Gib den Teig hinein.
    Bestreue ihn mit den Chocochunks.
  6. Backe die Brownies mit Zucchini für 30 Minuten.


Ich freue mich auf deine Bewertung. Weiter unten findest du noch zusätzliche Informationen und die Kommentare anderer Leser ↓

PDF drucken

Entdecke meine Rezepte - Kurzvideos für dich


Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Zucchini Brownies und noch mehr Brownierezepte

Ich liebe diese leckeren Brownies mit Zucchini, weil sie genau wie meine veganen Schoko Brownies schmecken, aber deutlich gesündere Inhaltsstoffe aufweisen.

Wie auch in meinen Schoko Brownies mit Kidneybohnen und in meinem Zucchini-Schokokuchen versteckt sich in der Köstlichkeit eine große Portion Gemüse - verborgen hinter unwiderstehlichen Lagen aus Schokolade.

Du hast noch weitere Zucchinis übrig? Dann sieh dir doch auch meine leckeren Zucchini Rezepte auf meinem Blog an.

Rezeptempfehlung
Zucchini Schokokuchen

Zucchini-Schokokuchen

Zucchini-Schokokuchen - einfaches super saftiges Rezept auch für den Thermomix, das gar nicht nach Zucchini schmeckt
Zucchini-Schokokuchen

Warum wir Brownies mit Zucchini lieben

  • Zucchini enthält fast ausschließlich Wasser. Dadurch bleiben deine Schokobrownies noch länger haltbar und saftig. Bewahre sie im Hochsommer aber lieber im Kühlschrank.
  • Wenn dein Kind Zucchini in herzhaften Gerichten nicht mag, kannst du es so sicher davon überzeugen.
  • Zucchinibrownies schmecken genauso lecker wie die Variante ohne Gemüse - warum also auf die Extraportion Vitamine verzichten?
  • Meine Zucchini Brownies sind schnell gemacht. Während die Schokolade schmilzt, kannst du die Zucchini raspeln. Dann nur noch den Teig zusammenrühren und ab in den Ofen!

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kategorien:

Passende Artikeltipps

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter

;