Grünkohlchips


Grünkohlchips
Grünkohlchips im Backofen selber machen. Eine gesunde Low Carb Nascherei für die ganze Familie und Kinder im Winter.
Arbeitszeit  ca. 35 Minuten

Winterzeit ist Grünkohlzeit. Wenn alle anderen Gemüsesorten Winterpause einlegen, dann hat er Auftritt: Der gesunde und schmackhafte Grünkohl.

Ich finde ja, dass allein sein Name schon gesund klingt. Grün verbinden wir doch automatisch immer mit Frische und Gesundheit, oder etwa nicht? Daher passt er auch jetzt im Januar wunderbar auf unseren Speiseplan, wenn uns der Sinn wieder ganz besonders nach gesunder Ernährung steht.

Wissenswertes zum Grünkohl

Grünkohl erhältst du frisch von Anfang November bis in den März. Damit der Kohl seine charakteristische Süße erhält, braucht er längere Zeit kalte Temperaturen. Erst dann kann er geerntet werden.

Ganz klassisch und weit verbreitet im Norden wird Grünkohl als Eintopf zubereitet. Meist zusammen mit Pinkel, einer groben Grützwurst. Wir haben euch heute aber mal eine ganz andere Zubereitungsart mitgebracht, die bei der ganzen Familie super gut ankommt.

Die Rede ist von Grünkohlchips, die du in wenigen Minuten und ganz kinderleicht im Ofen selber machen kannst. Warum wir die Grünkohlchips so lieben?

Grünkohlchips sind…

  • super gesund
  • ein vegetarischer Knabberspaß
  • ideal als Low Carb Snack
  • Lieferant für knochenstärkendes Calcium und pflanzliches Eiweiß
  • eine tolle Alternative zu herkömmlichen Kartoffelchips
  • die perfekte Idee, im Winter saisonal und regional zu naschen
  • perfekt, um mit Kindern heimisches Gemüse kennen und lieben zu lernen

Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 10 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 25 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 35 Minuten

Zutaten für 2 Bleche:

  • 250 g Grünkohl
  • 2 EL Sesamöl oder Kürbiskernöl
  • 1 EL Sojasauce
  • Salz
  • nach Belieben Chili oder Pfeffer

Grünkohlchips selber machen

So machst du Grünkohlchips selber

  1. Wasche den Grünkohl und tupfe ihn trocken.
  2. Entferne den Strunk und den Strunk an den Blättern.
  3. Zupfe die Blätter in chipsgroße Stücke. Gib den Grünkohl in eine große Schüssel.
  4. Verrühre das Öl und die Sojasauce miteinander.
  5. Verteile die Ölmischung über den Grünkohlblättern und mische alles mit den Händen gut durch.
  6. Heize deinen Backofen auf 100°C Umluft vor. Belege 2 Backbleche mit Backpapier. Verteile auf den Backblechen die Grünkohlblätter und achte darauf, dass sie möglichst einzeln liegen.
  7. Würze die Blätter mit Salz, Pfeffer oder Chili. Backe die Chips für 25 Minuten.
  8. Während des Backvorgangs ist es wichtig, dass du alle 5 Minuten den Ofen kurz öffnest, damit die Feuchtigkeit aus dem Backofen entweichen kann. So werden deine Chips schön knusprig.
Bewerte bitte
Du hast eine Frage oder möchtest mir Feedback zum Rezept für Grünkohlchips geben? Ich freue mich sehr über dein Kommentar!
zur Bewertung

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

Kategorien:

Das könnte dir auch gefallen:

Spinatlasagne mit Feta und Tomaten

5.0 (5 Stimmen)

Spinatlasagne mit Feta und Tomaten

55 Minuten
Skyr Brötchen

5.0 (2 Stimmen)

Skyr Brötchen

45 Minuten
Chicorée-Salat mit Mandarinen

5.0 (4 Stimmen)

Chicorée-Salat mit Mandarinen

15 Minuten
Low Carb-Apfelkuchen mit Schmand

5.0 (2 Stimmen)

Low Carb-Apfelkuchen mit Schmand

90 Minuten
Minestrone

5.0 (11 Stimmen)

Minestrone

40 Minuten
Couscous-Salat

5.0 (17 Stimmen)

Couscous-Salat

20 Minuten
Gemüsestrudel

5.0 (8 Stimmen)

Gemüsestrudel

40 Minuten
Crêpes

5.0 (22 Stimmen)

Crêpes

30 Minuten

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 8 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):




Meine Bücher im Shop

Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du bei mir schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTube

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz