Käsekekse als herzhaftes Käsegebäck

Käsekekse - unser herzhaftes Käsegebäck
Käsekekse sind als Käsegebäck ideal für alle, die Plätzchen lieber herzhaft mögen. Hol dir das einfaches Rezept:
JennyRezept von

4.6 Sterne bei 9 Bewertungen

Herzhaftes Käsegebäck wie unsere Käsekekse sind eine tolle Alternative für alle, die keine süßen Kekse mögen. Ich zeige dir, wie du es schnell und einfach aus einem Mürbeteig mit Käse selber backen kannst.

Käsekekse Rezept

Diese Zutaten brauchst du für mein Käsegebäck Rezept

  • Mehl, Backpulver, Butter und Ei als Basis für den Mürbeteig
  • Käse für den typischen Geschmack. Am besten verwendest du für deine Käsekekse Schnittkäse wie Gouda, Emmentaler, Edamer oder Appenzeller. Sicher habt ihr eine Lieblingssorte - diese ist für eure Kekse genau richtig. Weichkäse und Mozzarella eignen sich für dieses Rezept weniger, da sie die Konsistenz zu sehr verändern.
  • Eigelb zum Bestreichen, damit das Käsegebäck glänzt
  • verschiedene Toppings wie Paprika, Kümmel, getrockneten Kräutern, Sesam, grobes Salz oder Mohnsamen

Käsegebäck selber machen in 3 Schritten:

  1. Herzhaften Mürbeteig mit Käse zubereiten
  2. Mürbeteig Kekse ausstechen, mit Eigelb bestreichen und mit Lieblingstoppigs bestreuen
  3. Käsekekse im Ofen backen

Käsegebäck Mürbeteig

Dazu passen die Käsekekse

Käsekekse sind legendär zum Sektanfang oder beim Weinabend. Wir knabbern die Plätzchen gern als Snack auf dem Sofa statt Chips. Sie sind lecker als Knabberei zu einer Suppe, in der Brotdose und beim Picknick. Hübsch verpackt sind die Käsekekse auch ein schönes Geschenk aus der Küche.


Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 30 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 12 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 42 Minuten

Ruhezeit:

30 Minuten

Zutaten für 2 Bleche:

Für den Teig

  • 300 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 80 g Butter
  • 1 Ei
  • 2 EL geriebener Käse (nach Wahl)
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml Milch

Zum Bestreichen

  • 1 Ei (das Eigelb davon)

Für das Topping

  • Sesam (wahlweise Kümmel, getrocknete Kräuter, Mohn, rosa Beeren, grob gemahlener Pfeffer, Paprikapulver, Chiliflocken, Pinienkerne oder Sonnenblumenkerne)

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

So machst du Käsekekse selber

  1. Mische das Mehl in einer Schüssel mit dem Backpulver.
  2. Reibe den Käse dazu und gib die Butter in kleinen Würfel dazu.
  3. Schlage das Ei auf und gib es mit Milch und Salz ebenfalls in die Schüssel.
  4. Knete nun alles zu einem geschmeidigen Teig. Lege ihn zurück in die Schüssel, decke ihn mit einem Geschirrtuch ab und lass ihn an einem kühlen Ort für mindestens 30 Minuten ruhen.
  5. Rolle den Teig dann dünn aus und stich beliebige Förmchen aus. Kleine Formen sind besonders hübsch und später mit einem Haps im Mund. Stichst du Füße aus, bäckst du Käsefüße*.
  6. Heize den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vor.
  7. Lege deine Käsekekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Verquirle ein Eigelb, bestreiche sie damit. Bestreue sie mit Kümmel, Sesam oder anderen Zutaten deiner Wahl.
  8. Backe die pikanten Kekse schließlich für ca. 12 Minuten.


Omas Käsegebäck
PDF drucken

Käsekekse als herzhaftes Käsegebäck

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost Newsletter abonnieren

Als leckere Alternative kann ich dir auch Käsegebäck aus Blätterteig anbieten. Wir nennen es Käsestangen.


Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Ronja (28.04.2024) Wir finden sie lecker

antworten antworten
Gabi (25.02.2024) Die schmecken einfach nach nichts. Mag für Kleinkinder okay sein, aber nicht für Etwachsene auf einem Partybuffet.

antworten antworten
Susi (28.02.2024)
Hallo Gabi, für Erwachsene kannst du die Salzmenge auch gern erhöhen. Liebe Grüße Susi

Kategorien:

Passende Artikeltipps

Aus der Backstube

Vitamin-Tipps

Das essen wir jetzt gern

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter