Schokokuchen vom Blech


schokokuchen-vom-blech

Dieser Schokokuchen vom Blech schmeckt vollmundig nach Schokolade und bleibt dank Buttermilch im Teig zugleich super saftig. Was mich aber am meisten überzeugt, ist natürlich seine Größe. Ein ganzes Blech voller Schokokuchen - was gibt es Schöneres?

Wie du den leckeren Kuchenklassiker mit viel Schokolade backst, auf welche Tricks du bei der Zubereitung achten kannst und wie du den Kuchen am Ende dekorierst, das erfährst du jetzt!

So gelingt der Teig für Schokokuchen vom Blech:

Neben den klassischen Backzutaten Butter, Zucker, Mehl und Eiern kommen in meinen Schokokuchen vom Blech auch feine Zartbitterkuvertüre, Backkakao und Buttermilch. Damit ist der Teig kein klassischer Rührteig mehr, eher ein Rührteig mit Pfiff!

Der erste Trick in der Zubereitung besteht darin, die Zartbitterschokolade mit der Butter und dem Backkakao schmelzen. Ich mache das über einem Wasserbad. Die Masse sollte geschmeidig werden - achte also darauf, dass du auch den Kakao klümpchenfrei einrührst.

Als nächstes schlägst du die Eier mit dem Zucker schaumig auf. Das sorgt für viele Luftbläschen im Teig und macht ihn später locker. Buttermilch und Pflanzenöl kommen erst ganz zum Schluss hinzu, um die Luftbläschen nicht zu zerstören.

Für ein besonders feines Ergebnis kannst du die trockenen Zutaten sieben, dann hast du garantiert keine Mehlklumpen im Teig. Die Kombination aus Backpulver und Natron führt meiner Meinung nach zum besten Resultat.

Für den perfekten Schokoteig solltest du …

  • die flüssige Schoko-Mischung abkühlen lassen, bevor du sie zum Teig gibst
  • die Eier gut aufschlagen (etwa 3-5 Minuten)
  • die trockenen Zutaten sieben


So gelingt ein schokoladiger Guss:

Der Schokokuchen vom Blech schmeckt zwar auch ohne Glasur, aber ein schokoladiger Guss darf in meinen Augen nicht fehlen. Wie sollten sonst auch die hübschen Dekorationen wie Streusel oder Smarties Halt finden?

Um einen Guss herzustellen, kannst du entweder auf die fertige Variante aus dem Supermarkt zurückgreifen und diese einfach nach Packungsanleitung zubereiten. Oder du machst die Schokoglasur selbst. Ein einfaches Grundrezept dazu findest du hier. Außerdem kannst du Kuvertüre oder Schokolade schmelzen, einen Guss aus Kakaopulver, Öl und Zucker herstellen oder eine sahnige Ganache anrühren und den Kuchen damit überziehen.

So dekorierst du den Schokokuchen vom Blech

Schokolade im Teig, Schokolade im Guss… Das schreit förmlich nach Schokolade in der Dekoration! Meine Kinder lieben tatsächlich Schokostreusel oder bunte Smarties auf dem Blechkuchen. Auch farbige Zuckerstreusel sind beliebt. Das Schöne am Blechkuchen-Rezept ist auch, dass sich der Kuchen prima mit Kindern verzieren lässt. Jeder kann mitmachen und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Wenn es nicht ganz so süß und zuckrig sein soll, kann ich dir auch gehackte Nüsse als Deko empfehlen. Besonders Walnüsse, geröstete Haselnüsse oder Mandelsplitter passen hervorragend zum schokoladigen Geschmack.

Für diese Anlässe kannst du den Schokoblechkuchen backen:

  • für (Kinder-) Geburtstage
  • für Veranstaltungen im Kindergarten
  • für Schulfeste und Bazare
  • für Picknicks im Grünen
  • als Proviant für unterwegs
  • für das Glücksgefühl zwischendurch

Familienkost.de Newsletter

Zutaten für 1 Blech:


Für die Deko
  • 200 g Kuchenglasur
  • Bunte Streusel

Grundrezept
  • 300 g Zartbitterkuvertüre
  • 250 g Butter
  • 6 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 350 ml Buttermilch
  • 250 g Dinkelmehl
  • 50 g Backkakao
  • 1 TL Natron
  • ½ Päckchen Backpulver

Arbeitszeit:ca. 15 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 25 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 40 Minuten

Schokokuchen vom Blech

So machst du den Schokokuchen selber

  1. Heize deinen Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vor.
  2. Schmelze die Kuvertüre mit der Butter im Warmwasserbad. Lasse die Mischung ca. 15 Minuten abkühlen.
  3. Rühre die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig. Füge die Buttermilch und anschließen die Schokobutter hinzu.
  4. Verrühre in einer Schüssel das Mehl mit dem Backkakao, dem Natron und dem Backpulver. Siebe alles es zur flüssigen Masse und hebe es vorsichtig unter.
  5. Verteile den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und backe den Kuchen für ca. 25 Minuten.
  6. Lasse deinen Kuchen gut abkühlen und dekoriere ihn anschließend mit Kuchenglasur und bunten Streuseln oder Schokolinsen.


© familienkost.de

Einfach Kuchen backen

Dir gefällt dieses Rezept? Dann folge mir gern bei Facebook oder Instagram um immer Up-To-Date zu bleiben.

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestPDF druckenLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
Das könnte dir auch gefallen:
Maulwurfkuchen

4.8 (12 Stimmen)

Maulwurfkuchen

50 Minuten
Marienkäferkuchen

5.0 (3 Stimmen)

Marienkäferkuchen

45 Minuten
Grundrezept Muffins

4.5 (33 Stimmen)

Grundrezept Muffins

35 Minuten
Dino Kuchen mit Vulkan

5.0 (3 Stimmen)

Dino Kuchen mit Vulkan

120 Minuten
Kategorien:

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 4 Bewertungen

Deine Bewertung

Ich freue mich über dein Feedback. Hier kannst du das Rezept für 'Schokokuchen vom Blech' bewerten.

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht 'sehr gut'):




* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)