Semmelknödel mit Pilzen

Semmelknödel mit Pilzen
Semmelknödel mit Pilzen und Rahmsoße sind als vegetarisches Familiengericht sehr beliebt und einfach gemacht. Zum Rezept:
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 16 Bewertungen
Semmelknödel mit Pilzen sind ein beliebtes Familiengericht im Herbst, das ganz vegetarisch ist. Waldpilze, Pfifferlinge oder Champignons versorgen uns mit reichlich Eiweiß. Vollkornbrötchen im Knödelteig bringen eine Extraportion Ballaststoffe mit auf den Teller. Das gefällt mir als Kinder-Ernährungsberaterin und kommt bei Groß und Klein gut an.

Besorge dir diese Zutaten für Semmelknödel mit Pilzen

  • altbackene Brötchen - ideal aus Vollkorn
  • Petersilie
  • Zwiebel
  • Butter
  • Milch
  • Eier
  • Knoblauch
  • Pilze - gemischte Waldpilze, Pfifferlinge oder Champignons
  • Sahne
  • Frischkäse
  • Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Die genauen Mengenangaben für unsere Semmelknödel mit Pilzrahmsoße findest du etwas weiter unten. Dort kannst du dir das Rezept auch ausdrucken und die Zutaten deiner Einkaufsliste hinzufügen.

Semmelknödel mit Pilzrahmsoße selber machen - so gehts:

  1. Semmelknödel-Teig vorbereiten: Zwiebelwürfel und Petersilie in Butter anschwitzen, Milch erwärmen, Brötchen in Würfel schneiden - alles verkneten - verquirlte Eier untermischen
  2. Semmelknödel kochen - Salzwasser zum Kochen bringen - Semmelknödel im nicht kochenden Wasser 20 Minuten ziehen lassen
  3. Pilzrahmsoße kochen: Zwiebel, Knoblauch und Pilze in Butter anschwitzen - Sahne, Frischkäse und Schnittlauch zugeben, mit Salz & Pfeffer würzen - einige Minuten kochen

Kennst du schon Mein vegetarisches Familienkochbuch? Du findest die Semmelknödel mit Pilzen darin als eins von 35 schnellen Rezepten.

Darum lieben wir das vegetarische Familienrezept

  • es ist schnell und einfach zubereitet
  • Pilze enthalten reichlich pflanzliche Proteine, so dass uns kein Fleisch fehlt
  • das cremige Pilzgericht mögen auch Kinder sehr gern
  • zur Brot Resteverwertung sind Semmelknödel ideal

Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 20 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 20 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 40 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Knödel:

  • 250 g altbackene Brötchen (oder Brot vom Vortag)
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie (1 Bund)
  • 30 g Butter
  • 125 ml Milch
  • 2 Eier
  • Semmelbrösel (nach Bedarf)

Für den Rahm:

  • 600 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 ml Sahne
  • 200 g Frischkäse
  • 1 EL Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

Zubereitung:

Knödel zubereiten:

  1. Schneide die Brötchen in kleine Würfel. Bestreue sie mit Salz.
  2. Erhitze Butter in einer Pfanne und schwitze die Zwiebelwürfel und die Petersilie darin an.
  3. Erwärme in einem Topf die Milch, sie darf NICHT kochen. Gib die Petersilie, die Zwiebeln und die Milch zu den Brötchenwürfeln. Verknete alles und lass die Masse 5 Minuten ziehen.
  4. Verquirle die Eier und knete sie unter den Knödelteig.
  5. Forme Knödel. Sollte der Teig zu feucht sein, gib etwas Semmelbrösel hinzu.
  6. Erhitze einen großen Topf mit Salzwasser. Sobald es kocht, drehst du die Temperatur runter und legst die Knödel für 20 Minuten hinein. Sie dürfen nicht kochen, sonst zerfallen sie!

Pilzrahmsoße kochen:

  1. Putze die Pilze und schneide sie klein. Schäle und würfel Zwiebel und Knoblauch.
  2. Erhitze die Butter in einer Pfanne. Schwitze die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin an. Gib die Pilze dazu und würze sie mit Salz und Pfeffer.
  3. Wenn die Pilze leicht Farbe bekommen haben, löschst du sie mit der Sahne ab. Füge den Frischkäse und den Schnittlauch hinzu.
  4. Lass die Pilzsauce für 3 Minuten köcheln. Gieße sie dann über die Knödel.
PDF drucken

Semmelknödel mit Pilzen

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost Newsletter abonnieren

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Carola (01.04.2024) Sind einfach nur Superklasse!!!

antworten antworten
Moni (22.01.2024) Da könnte ich mich reinlegen

antworten antworten
Olga (24.12.2023) Total einfach und super lecker ! Diese Semmelknödel werden von meinem kleinen Sohn ohne Diskussion restlos aufgegessen.

antworten antworten
Aylin (06.11.2023) Hallo, Das Rezept klingt ja sowas von himmlisch und ich würde es gerne für meine Freunde am Wochenende kochen. Deswegen wollte ich mal nachfragen, wie viele Knödel man aus dem Rezept für 4 Portionen man rausbekommt. Heißt 4 Portionen = 4 Knödel? Vielen Dank :)

antworten antworten
Susi (07.11.2023)
Hallo Aylin, pro Portion haben wir 2 Knödel gerechnet. Allerdings kommt es auch darauf an, wie groß du die Knödel formst. Liebe Grüße Susi
Franzi (21.10.2023) Wie lecker 😋

antworten antworten

Passende Rezepttipps


Kategorien:

Vitamin-Tipps

Das essen wir jetzt gern

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter