Brotsalat


Brotsalat
Brotsalat: Ein blitzschneller Sommersalat für Gartenfeste, als Beilage beim Grillen oder als leichtes Abendessen
Arbeitszeit  ca. 15 Minuten
Ich liebe den Sommer und ich liebe mein Hochbeet, das mich in der schönsten Zeit des Jahres immer mit frischem Salat und Radieschen verwöhnt. Dazu frisch geerntete Gurken aus meinem Gewächshaus und ich habe fast alles, was es zu einem köstlichen Salat braucht.

Das besondere an diesem Salat sind die gerösteten Brotwürfel, die ihn nicht nur super knusprig, sondern auch sättigend machen. Geht es euch auch so, dass der Appetit wenn es warm ist eher mau ausfällt? So ein frischer Salat ist an einem lauen Sommerabend dann aber doch eine ganz gute Idee. Vor allem, wenn er so wunderbar einfach und schnell zubereitet ist.

Brotsalat - ein blitzschneller Salat für heiße Sommertage

Brotsalat stammt übrigens ursprünglich aus Italien und dient der Resteverwertung alten, knusprigen Brotes. Und welches Brot isst man in Italien? Richtig: Ciabatta. Daher kommt auch in meinem Rezept dieses leckere Brot als Zutat vor.

Nur mein Dressing ist etwas abgewandelt und besteht im Gegensatz zum italienischen Original mit Olivenöl aus einer cremigen Saure-Sahne-Mischung, die meine Kinder sehr lieben.
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 15 Minuten

Zutaten für 1 große Schüssel:

  • 1 Ciabattabrot (gewürfelt und geröstet)
  • 1 Kopfsalat
  • 5 Radieschen
  • 1 Gurke
  • 125 g Mini-Tomaten
  • 1 Lauchzwiebel
  • 2 EL Mais
  • Basilikum
  • 1 Mozzarella

Für das Dressing
  • 200 g saure Sahne
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Senf

Für die Pfanne
  • Olivenöl (extra vergine)

So machst du den Sommer-Brotsalat selber

  1. Schneide das Ciabattabrot in Würfel und röste sie in einer Pfanne in etwas Olivenöl an. Wer mag, der gibt 2-3 zerdrückte Knobizehen dazu.
  2. Wasche den Salat und rupfe ihn klein. Gib ihn in eine Schüssel.
  3. Wasche die Radieschen und den Lauch und schneide sie in dünne Scheiben.
  4. Wasche die Gurke und würfe auch sie klein.
  5. Füge die Radieschenscheiben, den Lauch, die Gurkenwürfel, die gewaschenen Minitomaten, Basilikumblättchen und den Mais zum Salat und vermische alles behutsam.
  6. Schneide den Mozzarella klein und hebe ihn unter.
  7. Verrühre die Saure Sahne mit dem Honig und dem Senf und stelle sie als Dressing bis zum Verzehr kühl. Kurz vor dem Servieren gibst du dann die Brotwürfel und das Dressing auf den Salat und vermischst ihn am Tisch.
Bewerte bitte
Du hast eine Frage oder möchtest mir Feedback zum Rezept für Brotsalat geben? Ich freue mich sehr über dein Kommentar!
zur Bewertung

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Geschichtet in einem Weckglas* eignet sich dieser Salat auch wunderbar als Meal-Prep für das Büro.

Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

Kategorien:

Hier findest du weitere gesunde Rezepte wie dieses.

Das könnte dir auch gefallen:

Pink Drink selber machen

5.0 (6 Stimmen)

Pink Drink selber machen

5 Minuten
Marinade für Hähnchen

5.0 (5 Stimmen)

Marinade für Hähnchen

20 Minuten
Partysonne

5.0 (3 Stimmen)

Partysonne

60 Minuten
Kartoffelsalat mit Radieschen und Gurke

5.0 (6 Stimmen)

Kartoffelsalat mit Radieschen und Gurke

20 Minuten
Einfaches Dinkelbrot mit Buttermilch

5.0 (9 Stimmen)

Einfaches Dinkelbrot mit Buttermilch

60 Minuten
Kritharaki-Salat

5.0 (32 Stimmen)

Kritharaki-Salat

20 Minuten
Tomatensalat

4.8 (16 Stimmen)

Tomatensalat

5 Minuten
Spargel-Erdbeer-Salat

5.0 (5 Stimmen)

Spargel-Erdbeer-Salat

19 Minuten

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 5 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):




Meine Bücher im Shop

Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du bei mir schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTube

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz