Einfacher Spaghettisalat nach italienischer Art

Spaghettisalat

JennyRezept von

5.0 Sterne bei 7 Bewertungen
Arbeitszeit  ca. 30 Minuten
Ob als Beilage beim Grillen oder als einfaches Hauptgericht an heißen Tagen: mein einfacher Spaghettisalat ist als Alternative zu Omas herkömmlichen Nudelsalat eine leckere Idee und ideal, wenn du Nudelsalat ohne Mayo zubereiten möchtest.

Die Zubereitung ist ganz einfach und eignet sich auch prima zur Spaghetti Resteverwertung.

Da sich der kalte Spaghettisalat prima vorbereiten lässt, ist er auch als Meal Prep Rezept fürs Büro richtig toll.

Mein Spaghettisalat Rezept


Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 20 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 10 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 30 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

  • 300 g Spaghetti
  • 50 g Parmesan
  • Rucola (1 Hand voll)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl (extra vergine)
  • 5 getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
  • Basilikum (ein paar Blättchen)
  • 10 Mini-Tomaten
  • 1 EL Balsamico-Essig (weiß)
  • 1 Lauchzwiebel

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

Zubereitung:

  1. Koche die Spaghetti in Salzwasser bissfest. Gieße sie dann ab, mische sie mit 4 EL Olivenöl, presse den Knoblauch dazu und lasse sie abkühlen.
  2. Wasche den Rucola und das Basilikum und schneide die Blätter etwas klein. Halbiere die Minitomaten. Wasche auch die Lauchzwiebel und schneide sie in Ringe. Rühre alles unter die Spaghetti.
  3. Reibe den Parmesankäse und schneide die eingelegten Tomaten klein. Gib beides ebenfalls zu den Spaghetti.
  4. Würze den Salat mit Balsamicoessig und schmecke ihn mit Salz ab. Lasse ihn dann mindestens eine Stunde im Kühlschrank durchziehen.
PDF drucken

Einfacher Spaghettisalat nach italienischer Art

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost Newsletter abonnieren

Variationsideen für meinen Spaghettisalat

Ich liebe den Spaghettisalat mit Knoblauch. Magst du die Knolle nicht so, kannst du sie aber auch weglassen. Außerdem kannst du bei den Zutaten nach Lust und Laune variieren:
  • Gib kleingeschnittene und kurz in Olivenöl angedünstete Zucchiniwürfel in den Salat.
  • Wenn du den Spaghettisalat vegetarisch servieren möchtest, dann ersetze den Parmesan durch Montello Hartkäse oder Mozzarella.
  • Gib dem Spaghettisalat zum Grillen einen griechischen Hauch, indem du ihn mit Gyrosgewürz abschmeckst und Olivenscheiben unterrührst.
  • Magst du es gern ausgefallener? Dann ist vielleicht mein asiatischer Spaghettisalat das beste Rezept für dich.

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Passende Rezepttipps

Knoblauch Nudelsalat

Knoblauch Nudelsalat

Mein Knoblauch Nudelsalat mit Oliven & Kräutern ist schnell gemacht und ideal als Resteverwertung. Hol dir das einfache Rezept:
Knoblauch Nudelsalat

 Italienischer Nudelsalat mit Pesto

Italienischer Nudelsalat mit Pesto

Du bist auf der Suche nach einem schnellen, leckeren Nudelsalat? Dann ist mein italienischer Nudelsalat genau das Richtige!
Italienischer Nudelsalat mit Pesto

Griechischer Nudelsalat

Griechischer Nudelsalat

Nudelsalat goes Griechenland. Mein griechischer Nudelsalat ist einfach mega lecker! Hol dir hier das Rezept.
Griechischer Nudelsalat

Spaghetti Resteverwertung

Spaghetti Resteverwertung

Wieder zu viele Nudeln gekocht? Hier erfährst du Tipps und einfache Rezepte für Spaghetti Resteverwertung.
Spaghetti Resteverwertung


Kategorien:

Vitamin-Tipps

Das essen wir jetzt gern

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter