Mehlschwitze


Mehlschwitze Rezept
Mehlschwitze ist ideal als Basis vieler Soßen. Mit Omas Rezept und dem richtigen Verhältnis machst du sie ganz einfach selber

Du willst eine Soße ohne Soßenbinder machen? Dann ist eine Mehlschwitze, bei Oma auch Einbrenne genannt, ideal.

Ich muss zugeben, dass ich mich in meinen Kochanfängen auch immer nicht richtig an die Mehlschwitze herangetraut habe. Ich hatte immer Angst, dass mir das Mehl anbrennt und die Soße klumpig wird. Außerdem habe ich mich immer gefragt, welche Flüssigkeit ich dazu geben muss und ob diese warm oder kalt sein soll.

Aber nun habe ich es drauf und Mehlschwitze ist ein Kinderspiel für mich. Meine Mehlschwitze-Gelingtipps findest du in diesem Grundrezept.



Wozu brauche ich eine Mehlschwitze?


Mehlschwitze Rezepte

Welche Zutaten brauche ich?

Mehl:

Für eine Mehlschwitze eignet sich am besten normales Weizenmehl.

Fett:

Ganz klassisch wird die Mehlschwitze mit Butter oder Margarine zubereitet. Das gibt den besten Geschmack. Je nach Rezept eignet sich aber auch Öl dafür.

Oma hat Gemüsegerichte früher oft mit einer Speckbrenne gebunden. Dafür hat sie in der Pfanne Speckwürfel ausgelassen und dieses Fett als Basis genommen.

Flüssigkeit

Zum Ablöschen der Mehlschwitze eignen sich Milch, Sahne, Wasser, Gemüsebrühe, Hühnerbrühe oder andere Fleischbrühe. Wie viel Flüssigkeit du genau verwendest, hängt von deinen eigenen Vorlieben und dem Zweck deiner Mehlschwitze ab. Je mehr Flüssigkeit du nimmst, desto flüssiger wird die Sauce. Nimm also für dünne Saucen einfach mehr Flüssigkeit als für dickflüssige Saucen.

Gewürze

Du kannst die Mehlschwitze durch Zugabe verschiedener Zutaten ganz unterschiedlich abwandeln.

  • traditionell als Soße zu Fleisch oder Gemüsegerichten würzt du sie mit Salz, Pfeffer und Muskat
  • Curry und etwas Kurkuma geben ihr einen exotischen Touch
  • Meerrettich und Dill machen eine feine Dillsauce, die perfekt zu Fisch passt
  • Senf und etwas Essig ergeben eine Senfsoße
  • gehackte Kräuter wie Schnittlauch, Petersilie und Kerbel zaubern eine Kräutersoße
  • mit geriebener Zitronenschale und etwas Zitronensaft entsteht eine feine Zitronensoße, die du mit einer Prise Zucker abrunden kannst.

Das wichtigste bei einer Mehlschwitze ist das richtige Verhältnis!

Als Faustregel kannst du dir merken, dass du genauso viel Fett wie Mehl verwendest. Auf 3 Esslöffel Butter kommen also 3 Esslöffel Mehl.


Kochzeit/Backzeit:ca. 20 Minuten

Zutaten für Grundrezept:

  • 30 g Butter (oder ein alternatives Fett)
  • 30 g Weizenmehl
  • 500 ml Gemüsebrühe (alternativ Wasser, Milch, Sahne, o.ä.)
  • Salz

Zubereitung:

  1. Gib die Butter in einen Topf und lasse sie schmelzen.

    Mehlschwitze Butter schmelzen
  2. Streue das Mehl darüber und verrühre die Mehlschwitze gut mit einem Schneebesen.

    Mehlschwitze Mehl einrühren
  3. Gieße nun schlückchenweise die Flüssigkeit hinzu und rühre dabei ununterbrochen um. Rühren, rühren und nochmals rühren ist hier jetzt wirklich wichtig.

    Mehlschwitze Brühe angießen
  4. Schmecke die helle Soße mit Salz und anderen Gewürzen deiner Wahl ab.

    Mehlschwitze kochen
  5. Oma sagt, sie sollte nun 20 Minuten köcheln, damit der Mehlgeschmack verschwindet. Mir schmeckt sie aber meist schon nach einigen Minuten.


Bewerte bitte
Du hast eine Frage oder möchtest mir Feedback zum Rezept für Mehlschwitze geben? Ich freue mich sehr über dein Kommentar!
zur Bewertung

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Häufige Fragen:

Meine Mehlschwitze klumpt. Was kann ich tun?

Wenn deine Mehlschwitze klumpt, hast du wahrscheinlich nicht beständig genug gerührt oder aber zu viel Flüssigkeit auf einmal verwendet. Schnelle Hilfe bringt dir dein Pürierstab. Das funktioniert einfach und gut.

Was ist eine dunkle Mehlschwitze?

Für eine dunkle Mehlschwitze röstest du das Mehl länger im Fett, so dass es Farbe nimmt. Oft werden als Fett Speckwürfel verwendet. Oma nennt das eine dunkle Einbrenne. Sie ist kräftiger im Geschmack und eignet sich vor allem, um Eintöpfe zu binden.

Kann ich Zwiebel in der Butter anbraten?

Du kannst für deine Soße auch gleich Zwiebelwürfel, Pilze oder andere Zutaten mit anbraten. Nimm dann ein kleines bisschen mehr Fett für deine Mehlschwitze.

Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

Kategorien:

Passende Rezepttipps

Gemüse in Sauce

Gemüse in Sauce

Nudeln ja - Gemüse nein? Mit meinem leckeren Rezept für Gemüse in Sauce bekommt dein Kind eine Extraportion Vitamine.
zum Rezept

Hühnerfrikassee wie bei Mama einfach selber machen

Hühnerfrikassee wie bei Mama einfach selber machen

Hühnerfrikassee wie bei Mama selber machen ist mit diesem Rezept ganz einfach. Ich zeige dir Schritt-für-Schritt wie es geht:
zum Rezept

Königsberger Klopse (Kapernklopse)

Königsberger Klopse (Kapernklopse)

Omas Königsberger Klopse Rezept ist einfach das Beste! So machst du die DDR Kapernklopse aus Hackfleisch einfach selber:
zum Rezept

Eier in Senfsoße Omas Rezept

Eier in Senfsoße Omas Rezept

Eier in Senfsoße nach DDR Rezept sind ein Hit für Kinder und Familie. So machst du die Senfeier einfach und schnell selber:
zum Rezept

Aus der Backstube

Vitamin-Tipps

Das essen wir jetzt gern


Leserfeedback

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 5 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):


Kommentare

Ines (02.01.2023) Vielen Dank für das Mehlschwitzen-Rezept. Darin steht nicht, dass zum guten Gelingen der Mehlschwitze kalte Flüssigkeit erforderlich ist, damit keine Klumpen entstehen. Wenn warme Flüssigkeit verwendet wird, muss man sehr intensiv rühren, damit die Soße glatt wird. Seit ich kalte Flüssigkeiten nehme, habe ich keine Probleme mehr. Herzliche Grüße Ines

antworten antworten
Mari (14.12.2022) Danke für die tolle Erklärung. Das sieht auf einmal wirklich kinderleicht aus.

antworten antworten


Meine Bücher im Shop

Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du bei mir schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz


Jenny Böhme -zum Shop