Gemüse in Sauce



Nudeln ja - Gemüse nein? Mit meinem leckeren Rezept für Gemüse in Sauce bekommt dein Kind eine Extraportion Vitamine.

Ein Rezept, das Kinder lieben

Ist dein Kind ein kleiner Gemüsemuffel? Kochst du immer gesundes Essen, in dem dann nur herumgestochert wird? Machst du dir Sorgen, dass dein Kind nicht genügend Nährstoffe aufnimmt? Dann habe ich genau das richtige Rezept für dich: Gemüse in Sauce. Dieses unkomplizierte Kindergericht besteht aus knackigem Kaisergemüse und einer leichten Sahnesauce, geht super schnell und schmeckt jedem Kind!

Warum lehnen Kinder Gemüse ab?

Es ist natürlich völlig normal, dass Kinder phasenweise kein Gemüse mögen oder bestimmte Gemüsesorten verschmähen. Vor allem in den ersten Lebensjahren müssen sich unsere Kleinen erst an die vielen Geschmacksnuancen gewöhnen, die eine vielfältige und bunte Küche bietet. Jedoch ist es wichtig, schon früh das Bewusstsein für gesunde Lebensmittel und eine ausgewogene Ernährung zu schärfen. Deshalb solltest du deinem Kind immer wieder Gemüse und auch Obst anbieten.

Meine leckeres Rezept für Gemüse in Sauce ist eine Möglichkeit, Gemüse zu variieren: Können Blumenkohl, Brokkoli und Möhren pur nicht bei deinem Kind punkten, schmecken sie als Kaisergemüse in der cremigen Sahnesauce garantiert umso besser.

Was gehört in die Gemüsesauce?

Ich verwende gern klassisches Kaisergemüse mit

Das gibt es frisch oder tiefgekühlt und vorgeschnitten. Aber auch andere Gemüsesorten passen in das Gericht, zum Beispiel Kohlrabi, Paprika, Erbsen oder Bohnen. Von stärkehaltigem Gemüse wie Kartoffeln rate ich ab, da diese eine längere Garzeit haben. Alternativ kannst du diese aber separat kochen und als sättigende Beilage zusammen mit der Gemüsesauce servieren.

Wie gelingt die Sauce?

Der Clou an diesem Kindergericht ist die Sauce, denn sie bringt Geschmack und Würze hinein. Ich bereite sie mit Butter und einem Schuss Sahne zu, das ergibt für mich das beste Aroma. So richtig cremig wird das Ganze aber erst durch die Mehlschwitze.

So machst du eine Mehlschwitze ohne Klümpchen:

Eine Mehlschwitze ist viel einfacher als du denkst. Dafür brauchst du nur Butter und Mehl (in der Regel zu gleichen Teilen) und etwas Flüssigkeit. Das kann Wasser, Brühe, Milch oder Sahne sein.

Für meine Gemüsesauce lässt du 40 Gramm Butter im Topf schmelzen und gibst dann 40 Gramm Mehl dazu. Dieses schwitzt du so lange im heißen Fett an, bis sich ein dünner Belag am Boden des Topfes bildet. Dann fügst du nach und nach einen Liter Wasser und die Sahne hinzu - am besten portionsweise und unter ständigem Rühren, das verhindert Klümpchen.

Tipp: Verwende gerne das Kochwasser des Gemüses. Darin sind viele wertvolle Vitamine und Minerale aus dem Kaisergemüse enthalten und geben zudem ein bisschen Aroma. In der fertigen Sauce gehen sie nicht verloren!

Wozu schmeckt Gemüsesauce?

Ob als gesundes Mittagessen oder als leichtes Abendessen, das Gemüse in Sauce schmeckt Klein und Groß. Ich serviere es gern mit Beilagen wie Salzkartoffeln oder Naturreis. Aber auch Buletten, Schnitzel oder gebratener Fisch harmonieren sehr gut.
Nährwerte pro Portion
Nährwerte pro Portion:
Kalorien: 205 kcal
Kohlenhydrate: 9 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 17 g
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 5 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 20 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 25 Minuten

Zutaten für 6 Portionen:

  • 500 g Kaisergemüse
  • 1 Liter Wasser
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 200 ml Sahne (oder Milch als fettarmere Alternative)
  • 40 g Butter
  • 40 g Weizenmehl
  • 1 Zwiebel (klein)

  1. Bringe das Kaisergemüse mit dem Wasser, Salz und Pfeffer zum Kochen und gare es Gemüse für ca. 10 Minuten.
  2. Schäle die Zwiebel und schneide sie in kleine Würfel.
  3. Nimm das Gemüse aus dem Kochwasser. Stelle das Kochwasser bei Seite.
  4. Nimm nun einen weiteren Topf. Schmelze darin die Butter und dünste die Zwiebelwürfel darin an.
  5. Füge das Mehl hinzu und schwitze es an.
  6. Lösche die Mehlschwitze mit der Sahne und dem Kochwasser ab. Rühre die Sauce gut um und lasse sie aufkochen.
  7. Würze die Sauce mit Muskat und nach Bedarf erneut mit Pfeffer und Salz.
  8. Serviere Salzkartoffeln oder Kartoffelbrei zum Gemüse in Sauce und bestreue es mit gehackter Petersilie.


Bewerte bitte
Du hast eine Frage oder möchtest mir Feedback zum Rezept für Gemüse in Sauce geben? Ich freue mich sehr über dein Kommentar!
zur Bewertung

Gemüse in Sauce

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

Kategorien:

Passende Rezepttipps

Hühnerfrikassee

Hühnerfrikassee

Hühnerfrikassee kochen ist mit diesem Rezept kinderleicht. Mit Möhren, Erbsen und Hühnchen schmeckts der ganzen Familie!
zum Rezept

Eierragout

Eierragout

Einfaches Rezept für Eierragout (Eierfrikassee) mit Erbsen und Möhren nach DDR Rezept
zum Rezept

Karibische Reispfanne mit Putenfleisch und Pfirsich

Karibische Reispfanne mit Putenfleisch und Pfirsich

Einfaches Rezept für eine karibische Reispfanne mit zartem Putenfleisch, süßen Pfirsichen, aromatischem Basmati-Reis und exotischen Gewürzen.
zum Rezept

Königsberger Klopse

Königsberger Klopse

Wenn schon Hausmannkost, dann unbedingt Königsberger Klopse! Die Fleischklöße nach Omas Rezept sind Heimat pur!
zum Rezept

Gemüseeintopf

Gemüseeintopf

Gemüseeintopf - das ist wahres Soulfood an kalten Tagen. Ich gebe dir mein bewährtes einfaches Grundrezept für diese wirklich gute Suppe
zum Rezept

Käse-Sahne-Sauce

Käse-Sahne-Sauce

Käse-Sahne-Sauce selber machen ist ganz einfach. Mein Rezept passt wunderbar zu Nudeln wie Tortellini und Gemüse
zum Rezept


Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 17 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):


Kommentare

Michaela (20.11.2022) Ein schnelles Gericht, es schmeckt super und ideal für die Kinder!

antworten antworten


Meine Bücher im Shop

Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du bei mir schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTube

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz