Hühnerfrikassee



Hühnerfrikassee kochen ist mit diesem Rezept kinderleicht. Mit Möhren, Erbsen und Hühnchen schmeckts der ganzen Familie!
Arbeitszeit  ca. 95 Minuten

Hühnerfrikassee – der kinderleichte Klassiker

Eines der Gerichte, die ich regelmäßig für meine Familie koche, ist Hühnerfrikassee.

Dieses Gericht hat bei uns große Tradition und schmeckt für mich nach Kindheit. Oma hat es schon so gekocht, Mama auch.

Meine drei Kinder lieben Hühnerfrikassee und meine Tochter gibt mir dafür explizit fünf von fünf Sternen!

In meinem Rezept zeige ich dir, wie du das kinderleichte Hühnerfrikassee selbst kochen kannst – nach klassischer Zubereitung und nach DDR-Tradition. Neben Omas Rezept mit einem ganzen Suppenhuhn habe ich dir auch die schnelle Variante mit Hühnerbrustfilet aufgeschrieben.



Woher stammt das Gericht "Frikassee"?

Die Bezeichnung "Frikassee" kommt aus dem Französischen und bedeutet lose übersetzt „klein geschnittenes Fleisch in Sauce“. In der langen Geschichte des Gerichtes hat sich dabei helles Fleisch – passend zur weißen Sauce - durchgesetzt. Das Hühnerfrikassee ist noch spezifischer und enthält natürlich nur Hühnerfleisch.

Wie gesund ist Hühnerfrikassee?

Ich verwende für mein Hühnerfrikassee nur wenig Sahne und keinen Weißwein für die Sauce, dafür viel Gemüse und hochwertiges Geflügelfleisch. So wird mein Gericht zu einem gesunden Sattmacher mit vielen Vitaminen aus dem Gemüse und Eiweiß aus dem Huhn.

Hühnerfrikassee Zutaten

Welches Fleisch eignet sich für Hühnerfrikassee?

Bei der Zubereitung von Hühnerfrikassee achte ich auf gutes Fleisch und verwende ein kleines Hühnchen oder ein Suppenhuhn. Letzteres ergibt meiner Meinung nach die beste Brühe. Und die sorgt schließlich für den typischen Geschmack des Frikassees!

Wenn du keine Zeit hast, das Fleisch eine ganze Stunde zu kochen, kannst du auch auf Hähnchenschenkel oder Hühnerbrustfilet zurückgreifen. Dann reduziert sich die Garzeit und dein Hühnerfrikassee wird zu einem schnellen Gericht für Groß und Klein.

Welches Gemüse gehört ins Hühnerfrikassee?

Weil das Hühnerfrikassee ein altes Gericht aus Europa ist, das schon seit Hunderten von Jahren zubereitet wird, kommen auch klassische Gemüsesorten hinein: Erbsen, Möhren und Spargel. So kenne ich das Hühnerfrikassee von meiner Oma.

Alternativ eignen sich aber auch Champignons oder kleine Pilzköpfe wunderbar. Wenn es bei mir schnell gehen muss, verwende ich gern eine Packung gemischtes Gemüse aus dem Tiefkühlfach.

Hühnerfrikassee selber machen

So verleihst du deinem Hühnerfrikassee die Extra-Würze:

Ganz wichtig sind für meine Familie die Kapern. Sie geben einen besonderen Geschmack und verleihen dem Gericht Extra-Würze. Nicht selten kommt bei uns ein kleines Glas Kapern zum Frikassee auf den Tisch. So kann sich jeder bedienen und seinem Teller individuellen Geschmack verleihen.

Meine Oma hat das Hühnerfrikassee immer zu Weihnachten vorbereitet und zusätzlich kleine Fleischklößchen mit hinein gegeben, was auch sehr lecker ist.

So gelingt dir die perfekte Mehlschwitze im Handumdrehen:

Das Schwierigste am Hühnerfrikassee ist für viele die Mehlschwitze, doch auch davor brauchst du keine Angst haben. Probiere einfach meine Schritt-für-Schritt Anleitung aus:
  1. Dazu nimmst du jeweils die gleiche Menge Butter und Mehl (zum Beispiel 25 g) und lässt die Butter schmelzen.
  2. Anschließend verrührst du die beiden Zutaten mithilfe eines Schneebesens und schwitzt die Mischung an, bis sie eine goldgelbe Farbe bekommt. Ganz wichtig ist es dabei, intensiv weiterzurühren, damit die Schwitze nicht anbrennt.
  3. Nun noch schnell mit dem Schneebesen einen Liter Hühnerbrühe untermischen, sodass keine Klümpchen entstehen und die Mehlschwitze kurz erhitzen.
  4. Jetzt brauchst du nur noch die Sauce zu den restlichen Zutaten im Topf hinzuzufügen. Wie versprochen, dauert diese Zubereitung nicht lange und das Geschmackserlebnis ist genau so, wie ich aus meiner eigenen Kindheit kenne.

Und falls dabei doch ein paar Klümpchen entstanden sind, hilft dir der Pürierstab.

Mehlschwitze einfach selber machen

Kann ich Hühnerfrikassee auch vorbereiten?

Ja, das Gericht lässt sich prima vorkochen. Wenn du abends zum Beispiel nicht lange in der Küche stehen möchtest, kannst du das Hühnerfrikassee schon am Mittag vorbereiten und abends nur noch aufwärmen. Das Gericht schmeckt fast noch besser, wenn es etwas durchziehen und seinen vollen Geschmack entfalten konnte.

Das Rezept


Nährwerte pro Portion
Nährwerte pro Portion:
Kalorien: 815 kcal
Kohlenhydrate: 27 g
Eiweiß: 142 g
Fett: 21 g
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 25 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 70 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 95 Minuten

Zutaten für 6 Portionen:

  • 1 Suppenhuhn (oder 750 g Geflügelfleisch)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt
  • Piment (2 Körner)
  • Salz
  • 6 EL Butter
  • 6 EL Weizenmehl
  • Zitronensaft
  • 300 g Leipziger Allerlei (1 Packung, Gemüsemischung aus Möhren, Erbsen, Spargel; alternativ eine kleine Tasse von jeder Sorte)
  • 220 g Champignons (1 kleine Dose, wahlweise)
  • 1 Ei (das Eigelb davon)
  • 100 ml Sahne

So bereitest du das Hühnerfrikassee zu:

  1. Gib das Huhn mit der geschälten Zwiebel, dem Lorbeerblatt und dem Piment in einen Topf mit Wasser, so dass es knapp bedeckt ist. Salze das Wasser ordentlich und lasse dein Huhn dann für ca. 1 Stunde köcheln.

    Verwendest du Putenbrustfilet o.ä. ist die Kochzeit natürlich bedeutend geringer - teste hierfür mit einem Messer, wann es gar ist.

    Hühnerfrikassee Fleisch kochen
  2. Wenn das Fleisch weich ist, nimmst du es aus der Brühe und lässt es abkühlen. Löse das Fleisch dann vom Knochen schneide es in mundgerechte Stücke.

    Hühnerfrikassee Fleisch schneiden
  3. Nun nimmst du dir einen zweiten Topf, zerlässt darin die Butter und rührst dann das Mehl kräftig ein.

    Hühnerfrikassee Mehlschwitze
  4. Lösche die Mehlschwitze mit der Hühnerbrühe ab. Gib sie dabei schlückchenweise zu und rühre immer gut um, so dass sich keine Klümpchen bilden. Wie viel Brühe du zugibst, hängt von deiner gewünschten Konsistenz ab. Meine Kinder mögen gern viel Sauce, so dass ich recht viel dazu gebe.

    Hühnerfrikassee Sauce
  5. Schmecke die Sauce dann kräftig mit Salz, Zitronensaft und eventuell etwas Zucker ab. Einige Köche geben auch ein paar Spritzer Worcestersauce hinzu.

    Hühnerfrikassee Sauce würzen
  6. Gib nun die Erbsen, Möhren und den Spargel sowie eventuell Pilze hinzu und lass sie für 5-10 Minuten köcheln.

    Hühnerfrikassee mit Gemüse
  7. Dann kommt das Hühnerfleisch in die Sauce und wer mag, gibt jetzt auch Kapern hinzu.

    Hühnerfrikassee Fleisch zugeben
  8. Verrühre das Eigelb mit der Sahne, schalte das Frikassee aus und ziehe die Eiersahne unter das Hühnerfrikassee, das nun nicht mehr kochen sollte.

    Hühnerfrikassee Eiersahne
Bewerte bitte
Du hast eine Frage oder möchtest mir Feedback zum Rezept für Hühnerfrikassee geben? Ich freue mich sehr über dein Kommentar!
zur Bewertung

Hühnerfrikassee

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Perfekter Abschluss: die Eier-Sahne

Die Eier-Sahne am Ende zum Abbinden der Sauce ist mein absoluter Geheimtipp, den viele Frikassee-Liebhaber und Hobbyköche so nicht kennen. Bei uns in der Familie hat er allerdings eine lange Tradition, denn auch meine Mama hat auf diese Art ihr Hühnerfrikassee zubereitet. Er hat sich einfach über die Generationen bewährt und deshalb komme auch ich immer wieder gerne darauf zurück. Übrigens nennt sich das Abbinden mit Eier-Sahne auch legieren. Das ist eine Methode, um Saucen perfekt abzurunden. Es verbessert die Bindung, verfeinert den Geschmack, verleiht Glanz und gibt durch das Eigelb eine schöne Farbe.

Wenn du am Ende beim Abschmecken trotzdem feststellst, dass deine Sauce möglicherweise noch etwas "fad" schmeckt und du noch nicht hundertprozentig mit dem Ergebnis zufrieden bist, musst du es nicht dabei belassen. Versuche es dann lieber mit meinen Notfall-Tricks.

So kommt mehr Pepp ins Hühnerfrikassee:

  • frischer Zitronenabrieb und etwas Zitronensaft
  • einen Schuss Weißwein (wenn keine Kinder mitessen)
  • ein Klecks Creme Fraiche
  • ein Schuss Worcestersauce
  • eine Prise frisch geriebener Muskat


Damit der Geschmack am Ende schön vollmundig ist, empfehle ich dir, nicht nur die Hühnerbrust, sondern auch den Rest des Huhns zu verwenden. Denn wenn das Fett fehlt, macht sich das natürlich auch im Geschmack bemerkbar. Gelegentlich liest man in einigen Rezepten, dass bei der schnellen Zubereitung von Hühnerfrikassee auch gerne zur Sauce Hollandaise gegriffen wird. Gegen Hühnerfrikassee mit Sauce Hollandaise ist grundsätzlich nichts einzuwenden und es spricht nichts dagegen, dass du auch diese Variante für dich einmal ausprobierst. Ich bin jedoch der festen Überzeugung, dass mit meinem Rezept das Hühnerfrikassee so schnell zubereitet ist, dass du die fertige Sauce Hollandaise aus dem Tetrapack dafür gar nicht brauchst.

Welche Beilagen passen zu Hühnerfrikassee?

  • Typischerweise wird Hühnerfrikassee mit Reis serviert
  • es schmeckt aber auch mit Salzkartoffeln sehr gut.
  • Vielleicht kennst du auch noch die kleinen Blätterteigpasteten, die Oma früher mit dem Frikassee gefüllt hat.


Du möchtest Frikassee gern mal vegetarisch zubereiten? Dann schau dir doch mal mein Eierragout an - ein weiteres Lieblingsrezept aus meiner Kindheit.

Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

Kategorien:

Das könnte dir auch gefallen:

Chicken Nuggets selber machen

5.0 (23 Stimmen)

Chicken Nuggets selber machen

20 Minuten
Fondue für die ganze Familie

5.0 (7 Stimmen)

Fondue für die ganze Familie

Gulasch aus dem Schnellkochtopf

5.0 (5 Stimmen)

Gulasch aus dem Schnellkochtopf

50 Minuten
Hackfleischauflauf mit Kartoffelbreihaube (Shepherds Pie)

5.0 (27 Stimmen)

Hackfleischauflauf mit Kartoffelbreihaube (Shepherds Pie)

90 Minuten
Booza – Teigtaschen mit Hackfleisch

4.8 (8 Stimmen)

Booza – Teigtaschen mit Hackfleisch

50 Minuten
Schnelles Geschnetzeltes Frikassee Art (nicht nur) für Kindergruppen

5.0 (7 Stimmen)

Schnelles Geschnetzeltes Frikassee Art (nicht nur) für Kindergruppen

35 Minuten
Einfacher Entenbraten

4.9 (55 Stimmen)

Einfacher Entenbraten

165 Minuten
Eierkuchen

5.0 (86 Stimmen)

Eierkuchen

20 Minuten

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 182 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):


Kommentare

Stef (20.11.2022) Liebe Jenny, das Rezept ist super und deine Tipps sind toll beschrieben und hilfreich. Danke

antworten antworten
Lisalotta (19.11.2022) Ich koche es genau so, es ist superlecker! Einziger Unterschied: ich verwende frische Champignons, die ich anbrate, bevor sie zu dem Frikassee kommen.

antworten antworten
Christa (19.11.2022) Echt Klasse wie bei Oma

antworten antworten
Guddel (15.11.2022) ..Vielen Dank für das tolle Rezept, es war super lecker, wie bei meiner Mutti früher :-) sehr empfehlenswert nach zu kochen *****

antworten antworten


Meine Bücher im Shop

Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du bei mir schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTube

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz