Apfelkuchen vom Blech mit Streusel


Apfelkuchen vom Blech mit Streuseln
Äpfel machen in der Backstube immer eine gute Figur. Vor allem auf diesem einfachen Apfelkuchen vom Blech mit Streuseln und Rührteig.

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
Arbeitszeit  ca. 55 Minuten

Apfelkuchen vom Blech mit Streuseln und Rührteig

Dieser Apfelkuchen vom Blech ist mein Favorit, wenn es schnell gehen muss und man viel Kuchenhunger auf einmal zu stillen hat. Wer kann bei einem Blech voll duftendem Apfelkuchen schon „Nein” sagen? Egal ob für Familienfeste, Feiern im Kindergarten, Kuchenbasare oder einfach zum glücklich machen von Freunden und Nachbarn. Bei einem Blech voll Kuchen ist genug für alle da und diese Version ist das Beste, was dein Backofen im Herbst zu bieten hat.


Schneller Apfelkuchen vom Blech mit Rührteig

Um lange Wartezeiten von Hefeteig zu umgehen, bereite ich diesen Leckerbissen mit einem Rührteig zu. Hat meine Oma auch schon immer so gemacht, denn manchmal muss es im Alltag einfach schnell gehen. Was ich außerdem auch von meiner Oma habe, sind die Tipps für besonders lockeren und saftigen Rührteig:

  1. Rühre die Butter mit dem Zucker richtig cremig. Sobald die Mischung eine weißliche Farbe bekommt, kannst du mit Schritt zwei weitermachen.
  2. Gib die Eier nacheinander zum Buttermix hinzu und rühre jedes davon ca. 1 Minute unter. So mache ich es auch immer bei meinem schnellen Rührkuchen. Anschließend kommt die Milch hinein.
  3. Rühre die trockenen Zutaten nur so lange unter, bis gerade so ein Teig zusammenkommt. Es dürfen noch ein paar Mehlspitzen sichtbar bleiben.


Mit saftigen Äpfeln und süßen Streuseln zum Kuchenglück

Das Highlight für die Kids ist natürlich, wenn die Äpfel, die auf dem Kuchen landen vorher selbst in schwindelerregender Höhe gepflückt wurden. Ob in Nachbars Garten, bei Oma oder vom eigenen Apfelbaum. Wer sich im Großstadtdschungel schon mit einem kleinen Balkon glücklich zu schätzen weiß, packt stattdessen einfach die Familie ins Auto und fährt raus zur nächsten Streuobstwiese. Draußen auf dem Land gibt es auch je nach Region richtige Apfelplantagen oder Apfelhöfe, wie zum Beispiel im Alten Land. Mit frisch geernteten knallroten Äpfeln schmeckt der nächste Apfelkuchen vom Blech auf jeden Fall noch besser!

Welche Apfelsorten eignen sich am besten für Apfelkuchen?

Apfelsorten unterscheiden sich in Tafel- und Kochobst. Für Apfelkuchen sind Kochäpfel besser geeignet, denn sie entfalten ihr volles Aroma erst beim Erhitzen und schmecken im Rohzustand eher säuerlich. Wenn die Äpfel also für die Brotdose zu sauer sind, dann sind sie für Apfelkuchen ideal.


Wichtig für Apfelsorten im Kuchen ist, dass sie beim Backen nicht auseinanderfallen oder zu viel Saft abgeben. Ein festes Fruchtfleisch ist daher perfekt.


Typische Sorten, die du für diesen Apfelkuchen vom Blech verwenden kannst, sind zum Beispiel:

  • Boskoop: Mit vollem Namen heißt er eigentlich „Schöner aus Boskoop”. Aufgrund seines hohen Säuregehalts wird er außerdem sehr gerne für Apfelmus, Pfannkuchen oder Bratäpfel verwendet.
  • Elstar: Sein aromatisches Fruchtfleisch läuft nicht so schnell braun an und behält auch beim Backen seine Form. Er schmeckt fruchtig-würzig mit einer feinen Säure.
  • Cox Orange: Zählt zu den alten Apfelsorten und wird wegen seiner vielseitigen Verwendbarkeit und des feinen Geschmacks auch als König unter den Äpfeln bezeichnet.


Mein Tipp: Mach doch mal mit deiner Familie bei einem Obstbauern eine kleine Apfelverkostung und findet gemeinsam eure Lieblingssorte.

Das Rezept für deinen Apfelkuchen vom Blech


Familienkost Newsletter abonnieren
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 25 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 30 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 55 Minuten

Zutaten für ein Blech:


Für den Rührteig
  • 300 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 125 ml Milch
  • 125 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier

Für die Streusel
  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 200 g Weizenmehl
  • ½ TL Zimt

  • 5 Äpfel

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

Rührteig für den Apfelkuchen zubereiten

  1. Rühre zuerst die Butter mit dem Zucker cremig.
  2. Gib die Eier zum Buttermix. Anschließend kommt die Milch hinein.
  3. Rühre nun die trockenen Zutaten unter.
  4. Bereite ein Backblech vor, indem du es mit Backpapier auslegst und heize den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vor. Gib den Rührteig auf das Backblech.
  5. Kuchen mit Äpfeln belegen

  6. Als Nächstes schäle die Äpfel, entferne das Kerngehäuse und schneide sie in dünne Scheiben. Verteile die Apfelscheiben nebeneinander auf deinem Rührteig.
  7. Streusel zubereiten

  8. Für die selbstgemachten Streusel vermische in einer Schüssel die Butter mit dem Mehl und dem Zucker und einer ordentlichen Prise Zimt. Ich nehme dafür immer den Knethaken meines Handmixers, denn dann geht es kinderleicht.
  9. Knete den Streuselteig zum Schluss nochmal mit der Hand durch und nimm dann kleine Streusel ab, die du auf den Äpfeln verteilst.
  10. Dann geht es für den Apfelkuchen auf dem Backblech in den Ofen, wo er etwa 30 Minuten lang bäckt. Die genaue Backzeit hängt davon ab, wie dunkel du die Streusel haben möchtest.


Der Apfelkuchen ist super saftig und hat einen luftig lockeren Teig. Er hält sich für mehrere Tage frisch, ohne trocken zu werden. Genauso gut kannst du ihn aber auch einfrieren.
PDF drucken
Bewerte bitte
Du hast eine Frage oder möchtest mir Feedback zum Rezept für Apfelkuchen vom Blech mit Streusel geben? Ich freue mich sehr über dein Kommentar!
zur Bewertung

Apfelkuchen vom Blech mit Streusel

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Schlagworte:


Variationsmöglichkeiten

  • Statt Streuseln könnt ihr die Äpfel auch direkt mit Zimt bestreuen und dann Mandelblättchen auf ihnen verteilen verteilen.
  • Für einen Apfelkuchen mit Pudding bereitet ihr einen Vanillepudding nach Packungsanleitung (nur 400 ml Milch statt 500 ml) zu und verteilt diesen klecksweise auf den Äpfeln. Danach kommen wie gewohnt die Streusel dazu.
  • Die Streusel könnt ihr nach Belieben variieren, indem ihr z.B. etwas Mehl durch geriebene Mandeln oder Kakao ersetzt.
  • Wer Rosinen mag, kann davon einige auf den Äpfeln verteilen
  • Das Mehl im Rührteig sowie in den Streuseln lässt sich problemlos durch Dinkel- oder Vollkornmehl ersetzen.
  • Wer es etwas weniger süß mag, nimmt einfach weniger Zucker

Was möchtest du nun tun?

Noch mehr Apfelrezepte ansehen
Durch weitere Backrezepte stöbern
Zur Startseite wechseln



Einfach Kuchen backen

Passende Rezepttipps

Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Mein veganer Apfelkuchen bringt zusammen, was zusammengehört: Fruchtigkeit, mürber Teig und eine dicke Prise Zimt.
Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Saftiger Apfelkuchen mit Quark und Rührteig

Saftiger Apfelkuchen mit Quark und Rührteig

Wie dein Apfelkuchen besonders saftig wird? Durch Quark. Und wie dein saftiger Apfelkuchen besonders locker wird? Durch Rührteig.
Saftiger Apfelkuchen mit Quark und Rührteig

Apfel-Blätterteigtaschen mit Vanille

Apfel-Blätterteigtaschen mit Vanille

Süße Apfeltaschen - wer kann da widerstehen? Hol dir gleich mein schnelles Rezept mit Blätterteig und Apfelpudding als Füllung
Apfel-Blätterteigtaschen mit Vanille

Omas Kirschkuchen mit Streusel

Omas Kirschkuchen mit Streusel

Omas Kirschkuchen mit Streusel ist legendär und eine der schönsten Kindheitserinnerungen. Zu ihrem einfachen Rezept vom Blech:
Omas Kirschkuchen mit Streusel

Apple Pie Rezept einfach erklärt

Apple Pie Rezept einfach erklärt

American Apple Pie backen leicht gemacht. Hol dir mein einfaches Rezept für den blättrigen Mürbeteig mit saftiger Apfelfüllung:
Apple Pie Rezept einfach erklärt


Kategorien:

Herbstrezepte

Herbstrezepte

Wenn es wieder kälter wird, dann ist es Zeit für eine Ladung Herbstrezepte. Gerichte zum Aufwärmen und Wohlfühlen? Gibt’s hier:


Unsere besten Kuchen Rezepte

Unsere besten Kuchen Rezepte

Blechkuchen, Erdbeerkuchen, schneller Rührkuchen oder was Besonderes - unsere Kuchen Rezepte gelingen einfach immer:


Blechkuchen Rezepte

Blechkuchen Rezepte

Beliebte Blechkuchen Rezepte - einfach & schnell. Hol dir Obstkuchen vom Blech, Hefekuchen & co. für Kinder + Familie:


Rezepte für Kinder

Rezepte für Kinder

Rezepte für Kinder: große Sammlung einfacher Kindergerichte und gesunder Kinderrezepte mit Bild – inkl. Ideen für Allergiker & Kindergeburtstag


Apfel Rezepte

Apfel Rezepte

Egal ob als Kuchen, im Müsli oder Salat - hier habe ich dir alle einfachen Apfel Rezepte gespeichert.


Passende Artikeltipps

Kuchen einfrieren

Kuchen einfrieren

Aufgepasst Naschkatzen: Euer nächster Kuchenhunger ist mit meinen Tipps zum Kuchen einfrieren im Nu gestillt!
Kuchen einfrieren

Aus der Backstube

Vitamin-Tipps

Das essen wir jetzt gern

Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du auf meinem Foodblog schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter

Leserfeedback

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 214 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):


Kommentare

Lucy (04.02.2024) Ich habe den Kuchen wohl eine kleine Winzigkeit zu lange im Ofen gehabt, dadurch ist er trocken geworden. Schade 😕 Der Kuchen ließ sich aber super toll zubereiten. Beim nächsten mal 3 Minuten weniger 😉

antworten antworten
Susi (05.02.2024)
Hallo Lucy, ach schade, aber beim nächsten Versuch wird er sicher perfekt. Liebe Grüße Susi
Anne S (29.11.2023) Super schnell zubereitet und schmeckt wunderbar. Ich mache nur mehr Streussel.. dadie gesamte Familie ganz wild auf Streusel ist. Danke für das schöne Rezept.

antworten antworten
Susi (30.11.2023)
Hallo Anne, ich nehm auch immer die doppelte Menge an Streuseln :) Es freut und, dass der Kuchen so gut bei euch ankommt. Liebe Grüße Susi
Anne S (29.11.2023) Super schnell zubereitet und schmeckt wunderbar. Ich mache nur mehr Streussel.. dadie gesamte Familie ganz wild auf Streusel ist. Danke für das schöne Rezept.

antworten antworten
Nina (11.11.2023) Ein sehr gutes Rezept. Bin sehr begeistert ☺️

antworten antworten
Patti (04.11.2023) Dieser Blechkuchen ist super und ist schnell zubereitet. Danke für dieses gute Rezept. Auf welcher Schiene wird das Blech gebacken? Ganz unten oder Mitte?

antworten antworten
Susi (07.11.2023)
Hallo Patti, der Kuchen wird auf mittlerer Schiene gebacken. Liebe Grüße Susi
Jutta. B (31.10.2023) Sehrsehrleckerer Apfelkuchen schon 5 mal gebacken

antworten antworten
Gisela W. (30.10.2023) Super lecker. Gibt's jetzt öfter

antworten antworten
Anja (26.10.2023) 😊🤯sehr lecker

antworten antworten
Ute (14.10.2023) Bei wieviel Grad kommt der Kuchen in den Ofen

antworten antworten
Susi (17.10.2023)
Hallo Ute, schau mal bei Schritt 4. den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Liebe Grüße Susi
Stefanie (09.10.2023) Super lecker! Leider sind meine Streusel etwas platt geworden. Tut dem guten Kuchen aber keinen Abbruch. Vielen Dank!

antworten antworten
Bettina Folz (07.10.2023) Der Kuchen hat ganz prima geschmeckt. Das Rezept ist ganz einfach. Ich habe noch Sultaninen und etwas Mandeln dazu gegeben.

antworten antworten
Jana (03.10.2023) Schnell gemacht und lecker. Ich persönlich werde nächstes Mal etwas weniger Zucker verwenden. Dieser gute Kuchen wird ein fester Bestandteil bei mir. Und ich habe gelesen man kann ihn sogar einfrieren, perfekt, perfekt, perfekt. Danke dafür

antworten antworten
Margot (03.10.2023) Das Rührteigrezept ist großartig!!! Danke

antworten antworten
Anne (28.09.2023) Der Kuchen ist der leckerste Apfelkuchen, den wir jemals gegessen haben! Ich habe nur die Zuckermenge im Teig von 150 g auf 100 g reduziert und ein Päckchen Bourbon Vanille Zucker hinzugefügt. Herzlichen Dank für dieses tolle Rezept! Könnte ich 10 Sterne vergeben, dann täte ich es. Liebe Grüsse, Anne

antworten antworten
R.M. (27.09.2023) Der Kuchen ist wirklich super :) Hat es jemand schon mal als Muffins probiert? Geht das auch?

antworten antworten
R.M. (05.10.2023)
Ich habe es ausprobiert, es funktioniert. Ich habe allerdings nur 4 Äpfel gebraucht und nur ca die Hälfte der Streusel.
Ela (25.09.2023) Ich vergaß 5 Sterne zugeben und habe es Hiermit nachgeholt

antworten antworten
Simmi (22.09.2023) Der Apfelkuchen war mega lecker und saftig!!!! Super Rezept!!!

antworten antworten
Tina (11.09.2023) Es ist wirklich einfach und sehr lecker. Ich habe braunen Zucker in den angegebenen Mengen verwendet trotzdem gelungen und flufig locker.

antworten antworten
Andrea (03.09.2023) Das Rezept ist einfach wunderbar köstlich...das wird es wohl ab jetzt öfter geben!!!

antworten antworten
helmut (01.09.2023) einfach super das Rezept

antworten antworten
Anny (29.08.2023) Also 200 Grad sind definitiv zu viel. Hab ihn nach 25 Minuten ziemlich braun aus den Ofen geholt. Aber lecker ist er trotzdem :)

antworten antworten
birgit.marziniak@web.de (28.08.2023) Mir fehlt die Temperatur für die Backzeit So finde ich das Rezept super

antworten antworten
Susi (29.08.2023)
Hallo Birgit, bei Schritt 4 findest du die Backtemperatur. ;) Liebe Grüße Susi
Heike (25.08.2023) Kann ich auch selbstgemachtes Apfelmus statt Scheiben nehmen?

antworten antworten
Susi (25.08.2023)
Hallo Heike, Apfelmus kannst du auch nehmen ;) Liebe Grüße Susi
Marina (08.08.2023) Bester Apfelkuchen der Welt!! 😍😋😘😘😘😘😘😘😘

antworten antworten
Petra. K. (19.07.2023) Der ist super lecker , muss ihn ganz oft backen . Geht so schnell. Lieben Dank für das tolle Rezept.

antworten antworten
Cordula (19.05.2023) Grandios!

antworten antworten
Natalie (08.05.2023) Gehts sehr schnell uns schmeckt hervorragend!

antworten antworten
SherlockMum (02.05.2023) Super Rezept, sehr fluffiger Teig.

antworten antworten
Astrid Böckmann (16.04.2023) Sehr gelingsicheres leckeres Rezept 👍

antworten antworten
Valesca (13.04.2023) Kannst Du mir bitte schreiben bei wieviel Hrad der Kuchen gebacken wird. Was ist besser Umluft oder Unter-/Unterhitze beim E-Herd. Freue mich auf deine AW.

antworten antworten
Susi (14.04.2023)
Hallo Valesca, der Kuchen wird bei 200°C Ober-/Unterhitze für 30 Minuten gebacken. Liebe Grüße Susi
Annette (09.04.2023) Wie gross sollte das Backblech sein? Ca. 36x40cm?

antworten antworten
Susi (11.04.2023)
Hallo Annette, unser Blech ist ca. 35x47 cm. Aber den Kuchen kannst du auch auf kleineren Blechen backen, dann wir er nur ein wenig höher. Liebe Grüße Susi
Gabi M. (01.04.2023) Der beste Apfelkuchen den ich je gebacken habe. Den werde ich in Zukunft öfter machen

antworten antworten
Inge k. (02.03.2023) Ich habe gerade ein ganzes blech von diesem super guten apfelkuchen,im Ofen. Ich habe ihn schon so oft gebacken, und meine Familie ist jedesmal begeistert. Danke fuer dieses super tolle rezept

antworten antworten
silly (26.02.2023) Ober Hammer geil danke dafür

antworten antworten
Marco Kürlis (26.02.2023) Einfach lecker!!!

antworten antworten
Madeleine (09.02.2023) Einfach und lecker!!!

antworten antworten
Jacqueline (04.02.2023) Ist die Menge ausreichend für ein grosses normales Backblech? Also kein kleines! :) Danke für eine Rückmeldung

antworten antworten
Jenny (04.02.2023)
Ja, die Menge ergibt ein großes Backblech voll mit leckerem Apfelkuchen :-) Liebe Grüße, Jenny
Christiane K. (22.01.2023) Der beste Apfelkuchen den ich je gebacken habe Den Zucker hab ich etwas reduziert,schmeckt trotzdem super lecker.Die ganze Familie ist begeistert. Danke für das tolle Rezept :)

antworten antworten
Monika (23.12.2022) Ich backe ihn jetzt schon zum fünften mal,der geht so easy, wenig arbeit und einen super saftigen Apfelkuchen. Meine Kinder und Enkelkinder und auch meine Gäste sind hin und weg von diesem Kuchen. DANKE,DANKE Für dieses Rezept.

antworten antworten
Monika (28.11.2022) Apfelkuchen super und einfach gelungen,schmeckt Spitze meine jungs lieben ihn .backe ihn nun schon zum vierten mal.er schmeckt einfach himmlisch.; )))

antworten antworten
Verena (25.11.2022) Habe ihn gerade zum ersten mal gebacken und mit ein klein wenig Tomkabohne verfeinert. Er riecht so fantastisch........den wird es regelmäßig geben

antworten antworten
Andrea H. (21.11.2022) Super Rezept ,hab ich schon öfters nachgebacken .Eignet sich sehr gut zum Einfrieren.

antworten antworten
Simone (20.11.2022) Einfach zu machen und wahnsinnig lecker 😋

antworten antworten
Monique (11.11.2022) Hallo Jenny, kann man den Kuchen auch einfrieren? LG

antworten antworten
Jenny (11.11.2022)
Liebe Monique. Ja, den Apfelkuchen kannst du wunderbar einfrieren. Liebe Grüße, Jenny

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz
Familienkost® ist eine eingetragene Marke beim Deutschen Patent- und Markenamt DPMA.


Jenny Böhme - zum Shop