Rosenkohl-Kartoffel-Pfanne


Rosenkohl-Kartoffel-Pfanne
Rosenkohl-Kartoffel-Pfanne - ein mildes und schnelles Rezept mit einer cremigen Frischkäse-Sahne-Sauce aus der Pfanne
Arbeitszeit  ca. 50 Minuten

Rosenkohl-Fans aufgepasst: Hier kommt ein neues Lieblingsgericht mit dem gesunden Wintergemüse. In unserer Pfanne treffen die zarten grünen Röschen heute auf sättigende Kartoffeln, würzigen Schinken und eine cremige Frischkäse-Sahne-Sauce. So lieben selbst meine Kinder das sonst oft eher oft mal links liegen gelassene Kohlgemüse.

Mein Kind mag keinen Rosenkohl - was kann ich tun?

Dass Kinder Gemüse wie Rosenkohl und co. ablehnen, ist übrigens ganz normal und kein Grund zur Sorge. Der Grund liegt ganz einfach in der Evolution. Hätten unsere Vorfahren früher alles gegessen, was grün ist und etwas bitter schmeckt, dann gäbe es uns jetzt höchstwahrscheinlich nicht. Das menschliche Gehirn ist im Kindesalter auf Überleben trainiert und da heißt es nun mal: bitter = giftig, süß = gesund.

Aber keine Sorge, du kannst dein Kind beim Umlernen unterstützen. Das geht am besten, indem du keinen großen Wind um solche Lebensmittel machst und ganz einfach vorlebst, dass sie hin und wieder auf den Speiseplan gehören. Manchmal dauert es ein bisschen, aber irgendwann wird auch dein Kind das grüne Gemüse als selbstverständlich ansehen.
Nährwerte pro Portion
Nährwerte pro Portion:
Kalorien: 397 kcal
Kohlenhydrate: 38 g
Eiweiß: 23 g
Fett: 14 g
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 20 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 30 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 50 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

  • 600 g Rosenkohl
  • 800 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • 150 g geräucherte Schinkenwürfel (oder Speck)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • 100 g Frischkäse
  • 100 ml Sahne
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Rosenkohl-Kartoffel-Pfanne selber machen - so gehts:

  1. Schäle die Kartoffeln und schneide sie in große Würfel. Putze den Rosenkohl, indem du die äußeren Blätter entfernst und schneide die Röschen am Strunk ein.
  2. Gib die Kartoffel und den Rosenkohl in einem Topf mit Salzwasser und lasse das ganze für 15 Minuten kochen.
  3. Brate die Schinkelwürfel mit den Zwiebel- und Knoblauchwürfel und der Butter scharf in einer großen Pfanne an. Gieße das Wasser von den Kartoffelstücken und den Rosenkohl ab.
  4. Gib beides zu den Schinkenwürfeln und brate das ganze für weitere 5 Minuten.
  5. Lösche die Kartoffel-Rosenkohl-Schinkenmischung mit der Gemüsebrühe und der Sahne ab. Rühre vorsichtig den Frischkäse in die Sauce und lasse die Flüssigkeit ein bisschen einkochen. Zum Schluss würzt du alles mit Pfeffer, Salz und Muskat.
Bewerte bitte
Du hast eine Frage oder möchtest mir Feedback zum Rezept für Rosenkohl-Kartoffel-Pfanne geben? Ich freue mich sehr über dein Kommentar!
zur Bewertung

Rosenkohl-Kartoffel-Pfanne

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

Kategorien:

Das könnte dir auch gefallen:

Warmer Kartoffelsalat

5.0 (8 Stimmen)

Warmer Kartoffelsalat

50 Minuten
Pierogi ruskie

5.0 (11 Stimmen)

Pierogi ruskie

65 Minuten
Süße Schupfnudeln mit Pflaumenkompott

5.0 (1 Stimmen)

Süße Schupfnudeln mit Pflaumenkompott

30 Minuten
Gefüllte Kartoffeln nach Flammkuchen Art

5.0 (12 Stimmen)

Gefüllte Kartoffeln nach Flammkuchen Art

40 Minuten
Einfache Kartoffelsuppe wie von Oma

5.0 (151 Stimmen)

Einfache Kartoffelsuppe wie von Oma

30 Minuten
Kartoffelsalat nach sächsischer Art

5.0 (34 Stimmen)

Kartoffelsalat nach sächsischer Art

20 Minuten
Kartoffelklöße

4.9 (48 Stimmen)

Kartoffelklöße

35 Minuten

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 33 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):


Kommentare

Sara (12.11.2022) Danke für dieses tolle Rezept. Wir machen die Rosenkohlpfanne sehr gern im Winter und auch die Kinder mögen sie. Für mich alleine habe ich sie auch schon ohne Kartoffeln und mit halb soviel Sahne und Frischkäse zubereitet, dann war es ein leckeres Low Carb Rezept.

antworten antworten
Jenny (12.11.2022)
Ohja, so eine schlichte Rosenkohlpfanne mag ich auch sehr. Meine Oma hat ihn oft einfach als Beilage zu Gulasch oder Braten in etwas Butter mit Speck gebraten. Sehr sehr lecker und wenn ich so dran denke, läuft mir direkt das Wasser im Munde zusammen ;-)


Meine Bücher im Shop

Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du bei mir schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTube

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz