Rustikales Handbrot


Handbrot
Handbrot nach Dresdner Art: So bäckst du dir selbst den rustikalen Klassiker wie von Festival oder Weihnachtsmarkt bekannt

Festival- und Weihnachtsmarkt-Fans aufgepasst. Hier kommt unser gelingsicheres Rezept, mit dem du dir ein rustikales Handbrot selber machen kannst

Ich kenne es ja nur vom Weihnachtsmarkt und der Kirmes, habe aber jetzt gelernt, dass das deftige gefüllte Handbrot auch ein echter Klassiker auf Festivals wie Rock am Ring ist.

Und im Original kommt es aus Dresden - dann sind wir als waschechte Sachsen doch quasi innerlich verpflichtet, euch auch mit unserem Rezept zu unterstützen.

Unser Handbrot besteht aus einem würzigen Hefeteig mit Kartoffel, Roggen- und Weizenmehl.

Ganz entscheidend für den Genuss ist aber die richtige Füllung. Traditionell nach Dresdner Art kommen Kochschinken, Champignons und Käse hinein.

Aber wie ihr wisst, lieben wir die Abwechslung und suchen auch gern nach vegetarischen Alternativen. Daher schlagen wir dir als Ergänzung zur immer vorhandenen Quark-Schmand-Creme folgendes vor:

Unsere Handbrot-Füllideen

  • eingelegte Tomaten, Fetawürfel und Olivenscheiben
  • Paprikawürfel und Mais
  • Champignonscheiben, Lauchzwiebelringe und Thymian
  • Abwechslung beim Käse: Cheddar oder Bergkäse statt Gouda oder Emmentaler wie im Original
  • Schinkenwürfel und Ananasstückchen

Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 35 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 25 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 60 Minuten

Ruhezeit:

1 Stunde

Zutaten für 4 Portionen:


Für den Hefeteig
  • 450 g Weizenmehl
  • 150 g Roggenmehl
  • 150 g Kartoffeln
  • 42 g Frischhefe (1 Würfel)
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 250 ml Wasser

Für die Füllung
  • 4 Champignons
  • 2 EL Schinkenwürfel
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 125 g geriebener Käse (nach Wahl)

Für die Creme
  • 200 g Schmand
  • 250 g Magerquark
  • 1 Lauchzwiebel
  • 50 g Gurken (frisch oder Gewürzgurke)
  • Pfeffer
  • Salz

1. Teig zubereiten

  1. Schäle die Kartoffel und schneide sie in Würfel. Koche sie für 15 Minuten weich und stampfe sie anschließend zu einem Brei. Lasse sie abkühlen.
  2. Für den Hefeteig gibst du die beiden Mehlsorten und das Salz in eine Schüssel.
  3. Fülle 250 ml Wasser in einen Topf und füge die Hefe und die Prise Zucker hinzu. Verrühre alles und erwärme die Hefemischung handwarm auf 37°C.
  4. Gib nun die Hefemischung zum Mehl und füge den Kartoffelbrei hinzu.
  5. Verknete alles zu einem geschmeidigen Teig. Fülle das Olivenöl in die Teigschüssel, decke die Schüssel mit einem Küchentuch ab und lasse den Teig für 1 Stunde ruhen.

    Handbrot Teig

2. Quarkcreme anrühren

  1. Rühre in der Zwischenzeit die Creme an. Raspele dazu die Gurke klein und schneide die Frühlingzwiebel in kleine Ringe.
  2. Gib das Gemüse zusammen mit dem Schmand und dem Quark in eine kleine Schüssel.
  3. Verrühre die Creme und schmecke sie mit Pfeffer und Salz ab.

3: Handbrot füllen und backen

  1. Knete den Teig nach der Ruhezeit gut durch, damit sich das Olivenöl gut verteilt.
  2. Rolle den Teig als Rechteck aus.

    Handbrot Teig ausrollen
  3. Teile die obere Hälfte gedanklich in 4 Stücke und belege sie jeweils mit Reibekäse und mit Füllung deiner Wahl.

    Handbrot füllen
  4. Klappe die lange Seite über die Füllung und teilst die bereits angedeuteten 4 Teile mit einem Teigschaber oder Messer.

    Handbrot
  5. Lege die Teigteilchen dicht aneinander auf ein mit Backpapier belegten Backblech und heize den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vor.
  6. Backe das Handbrot für 25 Minuten, bis es leicht braun ist.
  7. Serviere es noch warm mit einem Klecks Schmand, saurer Sahne oder Creme Fraiche.
Bewerte bitte
Du hast eine Frage oder möchtest mir Feedback zum Rezept für Rustikales Handbrot geben? Ich freue mich sehr über dein Kommentar!
zur Bewertung

Rustikales Handbrot

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Schlagworte:


Weitere Schmankerl wie diesen findest du in unserer großen Weihnachtsmarkt-Rezeptsammlung.

Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

Kategorien:

Das könnte dir auch gefallen:

Knäckebrot selber machen

5.0 (3 Stimmen)

Knäckebrot selber machen

50 Minuten
Kürbis-Tomaten-Suppe

5.0 (4 Stimmen)

Kürbis-Tomaten-Suppe

30 Minuten
Selbstgemachte Möhrenbutter

5.0 (6 Stimmen)

Selbstgemachte Möhrenbutter

15 Minuten
Der perfekte Hefezopf

5.0 (20 Stimmen)

Der perfekte Hefezopf

60 Minuten
Kürbiswaffeln

4.9 (10 Stimmen)

Kürbiswaffeln

40 Minuten
Bauern-Zupfbrot

5.0 (4 Stimmen)

Bauern-Zupfbrot

55 Minuten
Selbstgemachte Kräuterbutter

5.0 (4 Stimmen)

Selbstgemachte Kräuterbutter

15 Minuten
Flammkuchen-Toast mit Speck und Zwiebeln

5.0 (41 Stimmen)

Flammkuchen-Toast mit Speck und Zwiebeln

30 Minuten

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 5 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):




Meine Bücher im Shop

Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du bei mir schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTube

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz