Länderküche: So schmeckt Griechenland

Länderküche Griechenland: Das schmeckt nach Urlaub

Urlaub auf dem Teller? Klick hier in meinen Artikel zur Länderküche Griechenland und erfahre alles zu Gyros, Zaziki und Bifteki

Griechenland liegt am Mittelmeer und ist für seine mediterrane Küche bekannt. Für viele ist diese der Inbegriff von Gesundheit und Wohlbefinden- obwohl die Mehrzahl der Speisen mit reichlich Olivenöl zubereitet wird. Gyros mit Tsatsiki, Bifteki und Moussaka haben es bis zu uns nach Deutschland geschafft. Hier erfreuen sich die typisch griechischen Gerichte einer großen Beliebtheit. Aber es gibt noch so viel mehr, was in der griechischen Küche mundet und entdeckt werden kann. Freue dich in diesem Beitrag auf ursprüngliche Klassiker und Spezialitäten aus dem sonnigen Süden.


Wie schmeckt Griechenland?

Griechenland ist von vielen Küsten umgeben, die das Leben an Land prägen. Mitten im mediterranen Mittelmeer gelegen, haben die Menschen hier seit jeher das Wasser bewirtschaftet. So spielen Fisch und Meeresfrüchte eine große Rolle in der griechischen Küche. Der Geschmack ist vielseitig: Von süß bis salzig, mild bis herb und zart bis herzhaft ist alles mit dabei.

Was ist typisch für die Länderküche Griechenland?

Die typisch griechische Küche gibt es eigentlich nicht. Vielmehr wurde diese von anderen Ländern geprägt. Kleinasien, Ägypten, der Balkan und Italien zum Beispiel haben interessante Einflüsse in die griechischen Kochtöpfe und Pfannen gebracht. So ist eine multikulturelle, sehr bunte und äußerst aromatische Küche entstanden, für die Griechenland bis heute berühmt ist. Dazu zählt auch die Mezé-Kultur. Mezedes sind leichte Vorspeisen, die auf kleinen Tellern gereicht werden. Meist eine Schale Oliven, ein leichter Bauernsalat mit Schafskäse oder Krautsalat aus Rot- und Weißkohl. Auch die Bohnensuppe Fasolada, ein griechisches Nationalgericht, wird oft zur Mezé gereicht.

Gemüse in allen Farben in der Länderküche Griechenland

Neben Fisch und Fleisch kochen die Griechen vornehmlich mit Gemüse, Reis, Nudeln und Hülsenfrüchten. So sind nahezu alle Beilagen vegetarisch. Gemüse wie Auberginen, Zucchini, Paprika, Tomaten oder Pilze werden gerne pikant gefüllt, etwa mit einer Käsecreme oder Feta. Die griechischen Falafel aus Kichererbsen und Ei heißen hier Revithokeftedes. Ähnlich werden auch Tomaten- und Zucchini-Taler (Tomatokeftedes, Kolokithokeftedes) hergestellt.

Käse aus der Region

Ein weiterer Basis-Baustein der griechischen Küche ist Käse. Er stammt meist aus der eigenen Region und wird pur gegessen, gegrillt, gebacken oder in Salaten, Pitabroten und Ofengerichten verspeist. Die Griechen produzieren und genießen weniger Kuhmilchkäse, sondern vermehrt Schafs- und Ziegenkäse. Bekannt sind vor allem die Sorten Feta und Halloumi.

Fleischgerichte mit vielen Gewürzen

Die Hauptspeisen der Griechen bieten zumeist etwas Fleisch, Fisch oder eine Kombination aus beidem. Gyros zählt zu den beliebtesten Zubereitungen für Fleisch. Während die Griechen ursprünglich fettreichen Schweinenacken dafür verwendeten, gibt es Gyros heute auch aus Rind und Geflügel. Traditionell wird Gyros am Drehspieß gegrillt und dann von der Stange heruntergeschnitten. So kommen die kleinen krossen Fleischstücke zustande, die mit Tsatsiki, Salat und Pitabrot gegessen werden.


Neben Grillfleisch wie Schweine-, Rinder- oder Geflügelspießen (Souvlaki) wird auch viel Hackfleisch verwendet. Dieses bereiten die Griechen zu würzigen Hackbällchen (Keftedes), Hacksteaks (Bifteki) oder Hackfleisch-Würstchen (Soutzoukakia) zu. Auch der beliebte Auberginen-Kartoffel-Auflauf Moussaka enthält Rinder- oder gemischtes Hack.

Frische Meeresfrüchte

In den Tavernen am Mittelmeer und den angrenzenden Dörfern gehört tagesfrischer Fisch auf die Speisekarte. Auch Octopus (Chtapodi) in vielen Variationen wird hier gern verzehrt. Verbreitet ist zum Beispiel die Zubereitung im Rotwein-Schmortopf oder gegrillt mit Vinaigrette. Auch frittierte Tintenfischringe (Kalamari), Shrimps, gebackene Sardellen (Marida) oder die traditionelle Fischsuppe (Kakavia) gehören zu den beliebten Speisen aus dem Meer.

Göttliche Süßspeisen

Und es geht weiter mit den Genüssen, denn auch bei den Desserts und Süßspeisen wissen die Griechen zu überzeugen: Das einfachste Dessert ist griechischer Joghurt, eine reichhaltige und festere Form als wir sie kennen, mit Honig und Nüssen - geht immer, wie ich finde. Daneben gibt es himmlische Hefeteig-Bällchen, die in heißem Fett ausgebacken und mit Zimt bestäubt werden (Loukoumades), köstlichen Grießkuchen mit Zuckersirup (Rawani) oder fruchtigen Orangenkuchen mit Olivenöl (Portokaloptika). Außerdem steht immer gesunder Obstsalat bereit.

Wann essen die Griechen ihre Mahlzeiten?

Wie auch wir Deutschen nutzen die Griechen nahezu jede Mahlzeit für gesellige Momente. Gegessen wird gerne gemeinsam und bestellt wird dann soviel wie auf den Tisch passt! Diese Kultur nennt man "Parea". So kann es vorkommen, dass eine griechische Familie mittags beginnt zu essen und erst spät abends aufhört! Das Abendessen ist in Griechenland übrigens die absolute Hauptmahlzeit. Morgens begnügen sich viele Griechen mit einer Tasse Kaffee, mittags gibt es nur einen Snack, aber abends wird ordentlich aufgefahren und genossen. Meist essen die Menschen erst um 21-22 Uhr und sitzen bis in die Nacht hinein zusammen.

griechische Küche

Kulinarische Highlights der griechischen Küche:

  • Olivenöl
  • Griechischer Joghurt
  • Gyros und Zaziki
  • Feta
  • gefüllte Weinblätter (Dolmades)
  • Kritharaki-Nudeln
  • Moussaka
  • Pastitsio, ein Nudelauflauf aus Hackfleisch und Makkaroni
  • Bifteki
  • Souvlaki
  • Kalamari
  • Greek Donuts
  • Orangenkuchen
  • Baklava

Passende Rezepttipps

Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du auf meinem Foodblog schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter

Leserfeedback

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 1 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):