Kritharaki-Salat


Kritharaki-Salat
Kritharaki Salat - einfaches und leckeres Rezept mit Paprika, Mais, Lauchzwiebel und einem Essig-Öl-Dressing
Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du bei mir schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Vegetarischer Kritharaki Salat - einfaches und leckeres Rezept für einen Nudelsalat nach griechischer Art

Kritharaki, auch als Risoni oder Reisnudeln bekannt bekannt, sind kleine Nudeln in Reisform, die ursprünglich der griechischen Küche entstammen. Tatsächlich handelt es sich bei ihnen um Nudeln und nicht um Reis, denn Kritharaki entstehen aus Hartweizengrieß und Wasser.

Wir verwenden sie besonders gern in einem saftigen Kritharaki-Salat mit Gemüse, der eine tolle Alternative zu herkömmlichen Nudelsalaten beim Grillen ist. Erfrischend mit viel Gemüse und einer würzigen Marinade aus Essig, Olivenöl und Gewürzen schmeckt der vegeratrische Nudelsalat nicht nur an heißen Sommertagen köstlich.

Er eignet sich ebenso für Buffets in der kalten Jahreszeit und ist auf jedem Partybuffet der Renner. Auch (kleine) Kinder mögen die kleinen Reisnudeln sehr gern.

Der Krhitharaki-Salat lässt sich wunderbar vorbereiten und schmeckt einen Tag nach der Zubereitung, wenn er richtig durchgezogen ist, am besten.
Arbeitszeit:ca. 10 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 10 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 20 Minuten

Zutaten für 1 große Schüssel:

  • 500 g Kritharaki
  • 3 bunte Paprika
  • 1 kleine Dose Mais
  • 4 Lauchzwiebeln
  • Für die Marinade
  • 130 ml weißer Balsamico-Essig
  • 130 ml Wasser
  • 80 g Zucker
  • 50 ml Olivenöl
  • 2 EL Curry
  • 1 EL Kräutersalz
  • 1 TL Thymian

So bereitest du den Kritharaki-Salat zu:

  1. Zuerst kochst du die Kritharaki in Salzwasser nach Packungsanleitung bis sie bissfest sind.
  2. Verrühre Essig, Wasser, Zucker, Olivenöl, Curry, Kräutersalz und Thymian zu einer geschmeidigen Marinade.
  3. Nun schneidest du die Paprika und die Lauchzwiebel klein und gibst den Mais dazu.
  4. Rühre dann die Kritharaki unter, begieße alles mit der Marinade und vermische alle Zutaten gut miteinander.
  5. Der Kritharaki-Salat sollte dann für mindestens 4 Stunden im Kühlschrank durchziehen. Wie gesagt: perfekt schmeckt er am nächsten Tag.


© familienkost.de

Dazu passt der Kritharaki-Salat

Der Kritharaki Salat ist eine tolle Beilage beim Grillen, schmeckt aber auch sehr gut mit anderen Dingen wie einem Spiegelei, einem Schnitzel oder einer Hühnerkeule.

In meiner Rezeptesammlung rund ums Grillen findest du noch mehr leckere Ideen.

Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch
Teile gerne das Rezept ...

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestPDF druckenLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
Schlagworte:

Das könnte dir auch gefallen:
Spargel-Erdbeer-Salat

5.0 (5 Stimmen)

Spargel-Erdbeer-Salat

19 Minuten
Grillgemüse Salat mit Grillkäse

5.0 (2 Stimmen)

Grillgemüse Salat mit Grillkäse

45 Minuten
Fetapäckchen mit Tomate und Mais

5.0 (4 Stimmen)

Fetapäckchen mit Tomate und Mais

15 Minuten
Ketchup selber machen - mein einfaches Rezept ohne Zucker

5.0 (11 Stimmen)

Ketchup selber machen - mein einfaches Rezept ohne Zucker

30 Minuten
Couscous-Salat

5.0 (17 Stimmen)

Couscous-Salat

20 Minuten
Zucchini-Käsespieße

5.0 (3 Stimmen)

Zucchini-Käsespieße

15 Minuten
Spargel-Schinken-Röllchen vom Grill

5.0 (2 Stimmen)

Spargel-Schinken-Röllchen vom Grill

20 Minuten
Marinade für Hähnchen

5.0 (5 Stimmen)

Marinade für Hähnchen

20 Minuten

Kategorien:

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 7 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht 'sehr gut'):



* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz

Meine Bücher im Shop