Bärlauchbutter

Bärlauchbutter
Bärlauchbutter selber machen ist einfach und geht schnell. Hol dir mein Rezept für Thermomix und ohne, ideal zum Einfrieren:
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 10 Bewertungen
Ich zeige dir, wie du im Handumdrehen eine einfache Bärlauchbutter selber machen kannst, die sich wunderbar zum Einfrieren eignet. Für uns ist sie die erste selbstgemachte Kräuterbutter des Jahres, die wir später noch mit saisonalen Kräutern aus dem eigenen Garten variieren. Mein Rezept eignet sich sowohl für den Thermomix als auch für die herkömmliche Zubereitung einer Bärlauchbutter.

Bärlauchbutter Rezept

Zutaten für das Bärlauchbutter Rezept

  • Bärlauch
  • Butter
  • Olivenöl
  • Salz

Die genauen Mengenangaben für mein Bärlauchbutter Rezept findest du etwas weiter unten.


Bärlauchbutter Rezept

Bärlauchbutter selbst machen

  1. Schneide den Bärlauch klein.
  2. Mische ihn in einer Schüssel mit weicher Butter, etwas Olivenöl und Salz. Du kannst ihn auch gern pürieren.
  3. Fülle die Bärlauchbutter dann in eine kleine Schüssel oder zum Einfrieren in Eiswürfelbehälter. So kannst du das ganze Jahr über Bärlauchbutter genießen.

Bei uns gibt es die Bärlauchbutter immer beim Grillen oder wenn wir frisches Brot backen. Probier sie unbedingt mal auf meinem einfachen Vollkornbrot. Sehr gut passt sie auch zu Fisch.


Bärlauchbutter selber machen

Bärlauchbutter einfrieren

Bärlauchbutter eignet sich prima zum Einfrieren. Dazu kannst du sie einfach in Eiswürfelbehälter füllen. Richtig hübsch wird es, wenn du die Bärlauchbutter mit einem Spritzbeutel in Rosenform bringst und dann einfrierst. Lege zwei Backbleche mit Backpapier aus und spritz dann unter Verwendung der Sterntülle kleine Rosetten auf das Blech. Stell die Röschen dann kalt und fülle sie in eine Gefriedose um, bevor es ab in die Kühltruhe geht.

Bärlauchbutter einfrieren

Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 15 Minuten

Zutaten:

  • 250 g Butter
  • Olivenöl
  • Bärlauch (20 Blätter)
  • 1 TL Salz

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

Zubereitung

  1. Wasche den Bärlauch und schneide ihn mit einem Messer oder einer Kräuterwaage in kleine Stücke.
  2. Gib die Butter in eine Schüssel oder einen tiefen Teller und drücke sie mit einer Gabel breit.
  3. Verteile etwas Olivenöl darauf, gib dann einen Teelöffel Salz und den Bärlauch dazu. Verrühre alles kräftig mit Hilfe einer Gabel. Du kannst die Bärlauchbutter auch pürieren, dann wird sie richtig grün.

Zubereitung mit dem Thermomix

  1. Gib den Bärlauch mit einem Schluck Olivenöl und einem Teelöffel Salz in den Thermomix und schalte ihn für 10 Sekunden auf Stufe 5 ein.
  2. Gib die Butter dazu und verrühre alles für 15 Sekunden auf Stufe 4.
  3. Fülle die Bärlauchbutter in eine kleine Schüssel oder bereite sie zum Einfrieren vor.


PDF drucken

Bärlauchbutter

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost Newsletter abonnieren

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Ronja (27.04.2024) Bestes Rezept! Da gebe ich dir Recht :-)

antworten antworten

Passende Rezepttipps

Bärlauchpesto mit Olivenöl

Bärlauchpesto mit Olivenöl

Du willst Bärlauchpesto selber machen? Hol dir mein einfaches Rezept mit Pinienkernen + Anleitung für den Thermomix:
Bärlauchpesto mit Olivenöl

Kräuterbutter selbstgemacht

Kräuterbutter selbstgemacht

Von Steak über Baguette – Kräuterbutter rundet viele Gerichte ab und ist schnell selbst gemacht! Hier findest du mein Rezept:
Kräuterbutter selbstgemacht

Tomatenbutter einfach gemacht

Tomatenbutter einfach gemacht

Damit kann die Grillsaison eröffnet werden: Sieh dir hier mein köstliches Rezept für Tomatenbutter an - die passt zu allem!
Tomatenbutter einfach gemacht

Rote Linsen Bolognese zu Spaghetti

Rote Linsen Bolognese zu Spaghetti

Rote Linsen Bolognese einfach selber kochen dauert keine 30 Minuten. Hol dir das vegane Saucen Rezept zu Spaghetti & Pasta:
Rote Linsen Bolognese zu Spaghetti


Kategorien:

Passende Artikeltipps

Aus der Backstube

Vitamin-Tipps

Das essen wir jetzt gern

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter