Französisches Baguette

Französisches Baguette
Baguette selber machen ist ganz einfach. Mit unserem Rezept kannst du das französische Stangenbrot aus nur 4 Zutaten backen:
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 8 Bewertungen
Das Baguette ist ein traditionelles französisches Stangenbrot mit einer knusprigen Kruste und einem weichen Teig. Du kannst es bei jedem Bäcker kaufen oder aber auch selber backen. Für ein selbstgebackenes Baguette brauchst du nur 4 Zutaten, wenig Hefe und Zeit, denn der Teig wird mehrmals gefaltet und gehen gelassen.

Französisches Baguette

Diese Zutaten brauchst du für das einfache Baguette Rezept

  • Mehl ideal ist Baguette-Mehl T65, alternativ kannst du Baguette mit Weizenmehl 550 backen
  • Wasser
  • Salz
  • Hefe wahlweise frische Hefe oder Trockenhefe

Baguette Rezept

Die genauen Mengenangaben für unser einfaches Baguette findest du etwas weiter unten. Dort kannst du dir das Rezept auch ausdrucken und die Zutaten deiner Einkaufsliste hinzufügen.

Baguette selber backen - so geht’s:

  1. Teig vorbereiten: Hefe in lauwarmem Wasser auflösen - Mehl mit Salz mischen und Hefewasser zugeben - gründlich kneten
  2. Baguette gehen lassen: Teig zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen - wieder zusammenfalten und erneut 30 Minuten ruhen lassen - Vorgang noch 2 x wiederholen
  3. Baguette backen: aus dem Teig 2 lange Stangenbrote formen - auf Baguette Blech geben - 15 Minuten gehen lassen und tief einschneiden - 25 Minuten bei 220°C Ober-/Unterhitze backen, eine Schale mit Wasser mit in den Ofen geben

Wenn du öfter Baguette backen möchtest, lohnt sich der Kauf einer speziellen Baguetteblech Backform*. Sie sorgt dafür, dass dein Baguette in Form bleibt, nicht aneinander klebt und schön knusprig wird.

Damit schmeckt das selbstgebackene Stangenbrot

  • mit Salzbutter und Schinken als französisches Jambon-Beurre
  • in Frankreich werden Baguettes oft auseinander gebrochen und mit Pastete oder einem Stück Käse gegessen
  • als Beilage zum Hauptgericht, um Sauce oder Suppe ”aufzuwischen”
  • als Grundlage für belegte Schnittchen
  • überbacken als Pizza Baguette oder Salami Baguette
  • gefüllt mit Kräuterbutter als Kräuterbaguette

Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 15 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 25 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 40 Minuten

Ruhezeit:

2 Stunden 15 Minuten

Zutaten für 2 Baguettestangen:

  • 500 g Weizenmehl (Baguettemehl T65, alternativ Weizenmehl 550)
  • 300 ml Wasser (lauwarm)
  • 2 TL Salz
  • 10 g Frischhefe

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

Zubereitung:

  1. Löse die Hefe im Wasser auf. Gib das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel. Gieße das Hefewasser hinzu. Knete alles zu einem Teig, bestreue ihn mit Mehl und lass ihn abgedeckt für 30 Minuten ruhen. Falte danach den Teig zusammen. Lass ihn erneut 30 Minuten ruhen. Diesen Vorgang wiederholst du noch 2x.

    Baguette Teig
  2. Heize den Backofen mit einem Backblech auf 220°C Ober-/Unterhitze vor.
  3. Teile den Teig in zwei Hälften. Forme daraus zwei lange Baguettes. Lege sie auf ein Baguetteblech und lass sie für weitere 15 Minuten gehen.

    Baguette Backform
  4. Schneide die Baguettes tief ein.

    Baguette selber machen
  5. Stelle das Baguetteblech ins untere Drittel deines Backofens. Gieße etwas heißes Wasser auf das bereits im Ofen befindliche Backblech und verschließe den Ofen sofort.

    Baguette backen
  6. Backe die Baguettes nun für 25 Minuten goldgelb.

    Baguette selber backen
PDF drucken

Französisches Baguette

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost Newsletter abonnieren

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Passende Rezepttipps


Kategorien:

Passende Artikeltipps

Aus der Backstube

Vitamin-Tipps

Das essen wir jetzt gern

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter