Kartoffelbrei

Kartoffelbrei  vegetarischstillfreundlichkleinkindtauglich

Einfaches Rezept für selbstgemachten Kartoffelbrei, der sich wunderbar als Beilage zu vielen Hauptgerichten eignet

Ob Kartoffelbrei, Kartoffelstampf, Kartoffelpüree, Stampfkartoffeln oder Appernmaucke, wie der Sachse sagt: Alle Kinder lieben Kartoffelbrei! Und selber machen ist gar nicht schwer, wie wich euch mit unserem Grundrezept zeigen möchte. Kartoffelbrei eignet sich wunderbar als Beilage zu vielen leckeren Gerichten, zu denen ich dich am Ende dieses Rezeptes inspiriere.
Familienkost.de Newsletter

Zutaten :

  • 800 g mehligkochende Kartoffeln
  • 200 ml warme Milch
  • 1 EL Butter
  • etwas geriebener Muskat
  • 1/2 TL Salz
  • als optionales Topping: 1 Zwiebel + Öl zum Braten
Familienkost.de Shop - Kochbücher für Familie & Kinder

Kartoffelbrei Grundrezept

Zubereitung: So machst du Kartoffelbrei selber

  1. Schäle zuerst die Kartoffeln und schneide sie klein.
  2. Gib die Kartoffelwürfel in einen Topf, bedecke sie mit Wasser und füge etwas Salz hinzu. Bringe sie zum Kochen und lasse sie bei geschlossenem Deckel köcheln
  3. In der Zwischenzeit schälst du die Zwiebel und schneidest sie in kleine Würfel. Brate sie in etwas Olivenöl extra vergine oder in Butterschmalz an.
  4. Wenn die Kartoffeln weich sind, gießt du sie ab, gibst sie zurück in den Topf und lässt sie kurz ausdämpfen.
  5. Drücke sie dann durch eine Kartoffelpresse oder zerstampfe sie und rühre die warme Milch, die Butter, Salz und Muskat unter. Gib dabei soviel Flüssigkeit zu, wie du für deine Lieblingskonsistenz benötigst.
  6. Serviere den Kartoffelbrei mit den gebratenen Zwiebelwürfel.


© familienkost.de

Kartoffelbrei

Kartoffelbrei Tipps vom Profi

  • Verwende immer mehligkochende Kartoffeln!
  • Auch wenn es paradox klingt: Ein gutes Kartoffelpüree wird nie mit dem Pürierstab gemacht. Pürierstab und auch Mixer zerstören die Stärkemoleküle und das Püree wird zu Kleber.
    • Eine ordentliche Portion Butter macht den Kartoffelbrei besonders schmackhaft.

    Variationsideen

    • Koche die Kartoffeln gleich in Milch.
    • Ersetze einen Teil der Kartoffeln durch Gemüse wie Petersilienwurzel, Pastinake, Sellerie, Möhre oder co.
    • Füge beliebige Kräuter wie Majoran, Oregano oder Petersilie hinzu.
    • Verwende statt Butter eine Kräuterbutter.
    • Rühre angebratene Schinkenwürfel unter.
    • Ersetze die Milch durch Kokos- oder Hafermilch
    • Rühre ein Ei unter.

    Was passt zu Kartoffelbrei?

    Resteverwertung von Kartoffelbrei

    Es bleibt etwas von deinem Kartoffelbrei übrig und du fragst dich, was du mit den Resten anstellen sollst? Dann wäre eine Idee, den Kartoffelbrei mit Brühe zu strecken und eine schnelle Kartoffelsuppe daraus zu kochen. Oder du mischst ein Ei und etwas Mehl drunter, formst kleine Puffer und brätst diese in einer Pfanne aus. Dazu schmecken Apfelmus und Zimt-Zucker sehr gut.
    Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

    Dir gefällt dieses Rezept? Dann folge mir gern bei Facebook oder Instagram um immer Up-To-Date zu bleiben.
    * Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestPDF druckenLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
Schlagworte:

Kategorien:

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 2 Bewertungen

Deine Bewertung

Ich freue mich über dein Feedback. Hier kannst du das Rezept für 'Kartoffelbrei' bewerten.

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht 'sehr gut'):