Tomatenbutter einfach gemacht

Tomatenbutter
Damit kann die Grillsaison eröffnet werden: Sieh dir hier mein köstliches Rezept für Tomatenbutter an - die passt zu allem!
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 8 Bewertungen
Vergiss alle Grillbeilagen, die dir bis jetzt auf den Tisch gekommen sind und mach Platz für diese köstliche Tomatenbutter! Der cremige Dip aus Butter, gehackten getrockneten Tomaten und Tomatenmark passt hervorragend zu zart gegrilltem Fleisch, knackigen Würstchen, würzigen Gemüsespießen und brutzelnden Fetapäckchen aus Tomate und Mais.

Am allerbesten schmeckt uns die Butter aber zu luftigem, geröstetem Ciabatta oder Baguette. Wenn die rote Creme auf dem warmen Gebackenen verläuft, bin ich nämlich wahrlich im Genuss-Himmel. Wie du da auch ganz einfach hingelangst? Mit diesem oberleckeren Rezept für meine Tomatenbutter:

Zutaten für mein Tomatenbutter Rezept

  • weiche Butter - oder Margarine
  • Tomatenmark - zweifach konzentriert
  • Knoblauchzehe
  • getrocknete Tomaten in Öl - oder selbst eingelegte Tomaten
  • Salz und Pfeffer
  • Basilikum - für die Deko

Die genauen Angaben für Tomatenbutter findest du etwas weiter unten. Dort kannst du dir das Rezept auch ausdrucken und die Zutaten deiner Einkaufsliste hinzufügen.

Tomatenbutter Rezept getrocknete Tomaten

Tomatenbutter selber machen: So geht’s in drei Schritten

  1. getrocknete Tomaten kurz abtropfen lassen und in kleine Würfel hacken
  2. Knoblauch fein hacken oder pressen
  3. Tomatenmark, Butter, Salz, Pfeffer, Knoblauch und die Tomatenwürfel in einer Schüssel mischen und mit frischem Basilikum garnieren

Wie bei purer Butter ist die Haltbarkeit von Tomatenbutter begrenzt. Da bei der Zubereitung viel Luft untergerührt wird, ist sie sogar nur bis zu vier Tage nach dem Zusammenmischen im Kühlschrank gelagert unbedenklich genießbar. Achte darauf, dass du sie in einer Tupperdose luftdicht verpackst oder sie mit Frischhaltefolie abdeckst. Außerdem: Vor jedem Weiteren genießen nochmal kräftig aufschlagen, damit der Dip schön streichfähig wird.


Tomatenbutter selber machen

Ideen zum Verfeinern: Tomatenbutter getrocknete Tomaten

Zaubere dir die Butter, wie sie dir gefällt! Für eine mediterrane Note empfehle ich dir eine fertige italienische Kräutermischung, Rosmarin, Basilikum oder Thymian. Für einen frischen Geschmack passen fein gehackte Zwiebeln, frische Tomaten oder Paprikawürfel. Alternativ zu Butter kannst du auch zu neutraler Margarine greifen, wie zum Beispiel Produkte aus Sonnenblumenöl oder Rapsöl. Inzwischen gibt es auch vegane Butteralternativen im Kühlregal zu kaufen, die richtig gut schmecken und perfekt in die Tomatenbutter passen.

Du bist kein Fan von Tomaten? Dann probiere dich doch mal durch meine Rezepte für Bärlauchbutter, Zwiebelbutter, Kräuterbutter, Möhrenbutter oder Knoblauchbutter.

Ein letzter Tipp für meine Tomatenbutter: Getrocknete Tomaten selbst in Öl einlegen. Ich wähle dafür ein hochwertiges Olivenöl und eine Mischung aus getrockneten und frischen Kräutern. Das ist nicht nur günstiger als im Supermarkt gekauft, sondern auch viel aromatischer.
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 10 Minuten

Zutaten für 1 großes Schälchen:

  • 250 g Butter (weich)
  • 80 g Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g getrocknete Tomaten (in Öl)
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Deko:

  • Basilikum

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

Zubereitung:

  1. Schneide die getrockneten Tomaten in kleine Würfel.
  2. Mische sie in einer Schüssel mit dem Tomatenmark und der weichen Butter.
  3. Presse den Knoblauch dazu und würze die Tomatenbutter mit Salz und Pfeffer.
  4. Garniere die Tomatenbutter mit frischem Basilikum.
PDF drucken

Tomatenbutter einfach gemacht

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost Newsletter abonnieren

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Franzi (28.04.2024) Super lecker und einfach. Ich habe die Tomaten vorher püriert,damit keiner aus der Familie etwas zu meckern hat 😉

antworten antworten
Felicitas (11.04.2024) Heute ausprobiert, super lecker auch ohne Knoblauch..

antworten antworten
Susi (12.04.2024)
Hallo Felicitas, vielen Dank für deine Bewertung. :) Liebe Grüße Susi

Passende Rezepttipps

Ofenkartoffeln

Ofenkartoffeln

Kartoffeln, Olivenöl, Salz und Paprika ergeben die besten Ofenkartoffeln direkt vom Ofen auf den Teller. Hol dir hier das Rezept:
Ofenkartoffeln

Einfaches Vollkornbrot backen

Einfaches Vollkornbrot backen

Dieses Rezept zum Vollkornbrot backen ist ideal für Anfänger. Mit meinen Tipps schmeckt das Brot lecker und nicht trocken.
Einfaches Vollkornbrot backen

Pizzateig-Brötchen

Pizzateig-Brötchen

Pizzateig Brötchen - einfaches Rezept mit Anleitung für den Thermomix
Pizzateig-Brötchen

Tomate Basilikum Aufstrich mit Mozzarella

Tomate Basilikum Aufstrich mit Mozzarella

Mach Tomate Basilikum Aufstrich mit diesem Rezept einfach und schnell selber. Ideal aufs Brot und auch lecker als Dip:
Tomate Basilikum Aufstrich mit Mozzarella


Kategorien:

Vitamin-Tipps

Das essen wir jetzt gern

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter