Sächsische Eierschecke


Eierschecke
Unsere Eierschecke aus Sachsen besteht aus 3 leckeren Schichten: dem Mürbeteig-Boden, Quark & luftiger Schecke. Zum Rezept:

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
5.0 Sterne bei 11 Bewertungen

Die Eierschecke („Schegge”) ist eine sächsische Spezialität mit 3 Schichten. Sie beginnt unten mit einem leckeren Boden, auf den eine saftige Quarkschicht mit Pudding und Ei sowie ganz oben die luftige Eierschecken-Masse gegeben wird. Ich zeige dir, wie sie schon meine Oma bei uns zu Hause in Sachsen gebacken hat.

Du brauchst diese Zutaten für das Eierschecke Rezept

  • Mehl
  • Zucker
  • Butter
  • Backpulver
  • Vanillezucker
  • Ei
  • Quark
  • Zitronensaft
  • Vanillepuddingpulver
  • Milch
  • Salz

Die genauen Mengenangaben für unsere Original Eierschecke findest du etwas weiter unten. Dort kannst du dir das Rezept auch ausdrucken und die Zutaten deiner Einkaufsliste hinzufügen.

Eierschecke backen - so geht’s:

  1. Mürbeteig zubereiten: Mehl, Butter, Zucker, Salz, Backpulver und Ei zu Mürbeteig verkneten - in gefetteter Springform ausrollen und Rand hochziehen
  2. Quarkmasse anrühren: Quark mit Zucker, Zitronensaft, Ei und Vanillepuddingpulver verrühren - auf dem Mürbeteigboden verteilen
  3. Schecke vorbereiten: Pudding nach Packungsanleitung kochen - Eiweiß steif schlagen - Butter mit Zitronensaft und Eigelb schaumig rühren, dann abgekühlten Pudding und Eischnee unterheben - Schecke auf der Quarkschicht verteilen
  4. Eierschecke backen: Eierschecke bei 175°C Ober-/Unterhitze für 1 Stunde backen - anschließend mit Zucker bestreuen

Eierschecke schmeckt am besten kalt und wenn sie gut durchgezogen ist.

Regionale Varianten

Wie bei fast allen Gerichten gibt es auch Eierschecke Rezepte wie Sand am Meer. Jede Hausfrau und jeder Bäcker in Sachsen oder auch Thüringen haben ihre eigene Zubereitungsart. Der Boden kann aus Hefeteig oder Mürbeteig bestehen. Wenn es schnell gehen soll, bleibt er ganz weg und es entsteht eine leckere Eierschecke ohne Boden. Eine weitere Besonderheit ist die Freiberger Schecke, die ohne Quark gebacken wird. Und bei der Meißner Eierschecke landen Rosinen in der Quarkfüllung.
Familienkost Newsletter abonnieren
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 40 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 60 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 100 Minuten

Zutaten für 1 Springform á 26 cm:


Für den Boden:
  • 200 g Weizenmehl
  • 60 g Zucker
  • 100 g Butter
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Für die Quarkschicht:
  • 750 g Quark
  • 200 g Zucker
  • 1 Ei
  • ½ Zitrone (den Saft davon)
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Für die Schecke:
  • 500 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 125 g Butter
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • ½ Zitrone (den Saft davon)
  • 3 Eier (getrennt)

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

Zubereitung:

  1. Gib Mehl, Butter, Zucker, Salz, Vanillezucker, Backpulver und Ei in eine Schüssel Knete einen glatten Mürbeteig. Rolle den Teig aus und lege ihn in eine gefettete runde 26 cm Springform.
  2. Gib die Zutaten für die Quarkschicht in eine Schüssel und verrühre sie zu einer glatten Quarkmasse. Verteile die Quarkschicht auf dem Kuchenboden.
  3. Koche den Pudding nach Packungsanleitung. Lass ihn etwas abkühlen.
  4. Schlage das Eiweiß steif.
  5. Rühre die Butter mit Zitronensaft und Eigelb schaumig. Hebe den abgekühlten Pudding und den Eischnee unter. Verteile die Schecke gleichmäßig auf der Quarkmasse.
  6. Backe die Eierschecke eine Stunde im auf 175°C Ober- und Unterhitze vorgeheizten Ofen. Lasse sie danach abkühlen und stelle ihn bis zum Verzehr in den Kühlschrank.
PDF drucken

Sächsische Eierschecke

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Einfach Kuchen backen

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Anke (04.02.2024) Ich habe eine Frage zum 5. Schritt. Es steht Pudding unter den Eischnee haben. wohin rühre ich Butter/Zitronensaft/Eigelb in den Eischnee oder Pudding? Ich habe es in den Pudding eingerührt und dann alles in den Eischnee .... Der Kuchen ist jetzt im Ofen und ich bin so gespannt! Danke für das Rezept

antworten antworten
Susi (05.02.2024)
Hallo Anke, du hebst erst den Pudding und dann den Eischnee in die Butter-Eigelb-Masse. Liebe Grüße Susi
Dani (28.01.2024) Super lecker ❤️ Danke für die tollen Rezepte

antworten antworten

Kategorien:

    Backrezepte zum einfach backen

    Backrezepte zum einfach backen

    Backrezepte für Kinder & Familie - ob Kuchen, Muffins, Brot oder anderes Gebäck: diese Rezepte kannst du einfach backen:


    DDR Rezepte

    DDR Rezepte

    DDR Rezepte nach Omas Art - hier findest du die Lieblingsrezepte aus meiner Heimat in Ostdeutschland


    Unsere besten Kuchen Rezepte

    Unsere besten Kuchen Rezepte

    Blechkuchen, Erdbeerkuchen, schneller Rührkuchen oder was Besonderes - unsere Kuchen Rezepte gelingen einfach immer:


    Sächsische Küche & typische Rezepte

    Sächsische Küche & typische Rezepte

    Die Sächsische Küche ist mehr als Leipziger Allerlei und Dresdner Christstollen. Hol dir die besten Rezepte aus Sachsen:


    Eier Rezepte für die ganze Familie

    Eier Rezepte für die ganze Familie

    Diese Gerichte sind definitiv das Gelbe vom Ei! Hier findest du leckere und gesunde Eier Rezepte für Klein und Groß.


    Das könnte dir auch gefallen:

    Weihnachtstorte ohne Industriezucker

    5.0 (9 Stimmen)

    Weihnachtstorte ohne Industriezucker

    85 Minuten
    Müsliriegel selber machen

    5.0 (33 Stimmen)

    Müsliriegel selber machen

    25 Minuten
    Apfelwaffeln

    5.0 (13 Stimmen)

    Apfelwaffeln

    25 Minuten
    Elsässer Flammkuchen

    5.0 (30 Stimmen)

    Elsässer Flammkuchen

    25 Minuten
    Gemüse-Pfannkuchen für Baby und Kleinkind

    5.0 (12 Stimmen)

    Gemüse-Pfannkuchen

    30 Minuten
    Apfelkuchen

    5.0 (6 Stimmen)

    Apfelkuchen für Kinder und Familie

    60 Minuten
    Ostermuffins backen: Hase, Schaf, Küken & Osternest

    5.0 (11 Stimmen)

    Ostermuffins

    60 Minuten
    Käsekuchen mit Kirschen und Streuseln

    5.0 (8 Stimmen)

    Käsekuchen mit Kirschen und Streuseln

    85 Minuten

    Aus der Backstube

    Vitamin-Tipps

    Das essen wir jetzt gern

    Jenny folgen

    Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du auf meinem Foodblog schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

    Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter

    * Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz
    Familienkost® ist eine eingetragene Marke beim Deutschen Patent- und Markenamt DPMA.


    Jenny Böhme - zum Shop