Gewürzkuchen


Gewürzkuchen
Einfaches Rezept für einen saftigen Gewürzkuchen vom Blech mit Lebkuchengewürz

Dieser Gewürzkuchen ist wunderbar saftig und schokoladig und schmeckt himmlisch nach Weihnachten. Er eignet sich prima zum Adventskaffee oder als Mitbringsel auf Weihnachtsfeiern. Wir haben ihn für einen Adventsbasar gebacken und er ging weg wie warme Semmeln. Aber auch bei Weihnachtsfeiern in Kindergarten und Schule ist dieser Gewürzkuchen, der manchmal auch liebevoll Lebkuchenschnitten genannt wird, sehr beliebt.

Seine Gewürze erhält der Kuchen durch das Lebkuchengwürz, das in der Regel aus Zimt, Nelken, Muskat, Kardamon und Anis besteht. Wer möchte, gibt noch etwas Rumaroma dazu. Ich lasse es beim Backen für Kinder eher weg, da ich den Nachwuchs nicht an den Geschmack von Alkohol gewöhnen möchte.
Familienkost.de Newsletter

Zutaten für 1 Blech:

  • 250 g Margarine
  • 300 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Schokopuddingpulver
  • 2 EL Backkakao
  • 250 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Lebkuchengewürz
  • 125 ml Milch
  • Rumaroma (1/2 Fläschchen)

Für den Belag
  • Schokoglasur
  • 100 g Mandeln (ganz)
  • 100 g Belegkirschen

Arbeitszeit:ca. 20 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 30 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 50 Minuten

Gewürzkuchen - Lebkuchenschnitten Rezept

So wird der Gewürzkuchen zubereitet

  1. Rühre die Margarine mit den Eiern und dem Zucker schaumig.
  2. Gib dann das Mehl, das Backpulver, die Milch, den Backkakao und das Schokopuddingpulver dazu und verrühre alles zu einem geschmeidigen Teig.
  3. Zum Schluss mischst du das Lebkuchengewürz und das Rumaroma bei.
  4. Dann gibst du den Teig auf ein Backblech, das du vorher mit Backpapier ausgelegt hast.
  5. Der Gewürzkuchen kommt dann bei 175°C Ober- und Unterhitze für etwa 30 Minuten in den Backofen.
  6. Wenn der Gewürzkuchen abgekühlt ist, bestreichst du ihn mit flüssiger Schokoglasur.
  7. Zum Verzieren eignen sich Mandeln und Belegkirschen. Kinder mögen den Gewürzkuchen aber auch sehr gern, wenn du einfach kleine bunte Zuckerstreusel darauf verteilst.


Sollte der Fall der Fälle eintreten, dass dir Kuchen übrig bleibt, so kannst du ihn auch wunderbar einfrieren. Verpacke ihn dafür gut.

© familienkost.de

Dir gefällt dieses Rezept?

Meine Backfee Susi Sahneschnittchen und ich haben ein ganzes Buch mit unseren besten Kuchenrezepten veröffentlicht. Und für die Weihnachtszeit versorgen wir dich neben unseren kostenlosen Weihnachtsrezepten auf dem Blog in Buchform auch mit unseren besten Weihnachtsplätzchen.


Einfach Kuchen backen

Dir gefällt dieses Rezept? Dann folge mir gern bei Facebook oder Instagram um immer Up-To-Date zu bleiben.

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestPDF druckenLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
Schlagworte:

Das könnte dir auch gefallen:
Schoko-Bananenmuffins

4.9 (10 Stimmen)

Schoko-Bananenmuffins

50 Minuten
Gemüsemuffins

5.0 (6 Stimmen)

Gemüsemuffins

50 Minuten
Waffeltorte

5.0 (13 Stimmen)

Waffeltorte

40 Minuten
Kuchen im Ei - Überraschungseier selbst gemacht

5.0 (3 Stimmen)

Kuchen im Ei - Überraschungseier selbst gemacht

45 Minuten
Kategorien:

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 8 Bewertungen

Deine Bewertung

Ich freue mich über dein Feedback. Hier kannst du das Rezept für 'Gewürzkuchen' bewerten.

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht 'sehr gut'):




* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)