Kürbiswaffeln


kuerbiswaffeln
Einfaches Rezept für süße Kürbis Waffeln, die nicht nur Kinder lieben mit Anleitung für den Thermomix
Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du bei mir schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Die knusprigen Kürbiswaffeln nach diesem Rezept schmecken sogar jedem Gemüsemuffel und sind mit einer Zimt-Joghurt-Creme richtig lecker.

Wir lieben Kürbis und wir lieben Waffeln - daher wollten wir beides gern mal kombinieren. Herausgekommen ist dieses leckere Rezept für Kürbiswaffeln, die wunderbar mit einer selbstgemachten Zimtcreme oder Ahornsirup schmecken.

Ich verwende für dieses Rezept wie fast überall am liebsten Hokkaido-Kürbis, da man ihn nicht zu schälen braucht und er in Massen bei uns im Garten wächst. Du kannst für die Waffeln aber auch eine andere Kürbissorte verwenden.

Den Kürbis schmeckt man übrigens so gut wie gar nicht raus, wodurch sich dieses Rezept auch sehr gut für Gemüsemuffel eignet.
Die Waffeln enthalten nur recht wenig Zucker in Form von Xucker und sind auch eine tolle Füllung für die Brotdose in Kindergarten und Schule. Sie schmecken als Snack kalt, können problemlos eingefroren werden und sind im Toaster im Nu wieder frisch und warm, so dass du sie auch gut auf Vorrat backen kannst.
Arbeitszeit:ca. 25 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 15 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 40 Minuten

Zutaten für 12 Waffeln:

  • 250 g Hokkaido-Kürbis
  • 100 g Butter
  • 3 EL Xucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Milch
  • 250 g Weizenmehl
  • 4 Eier
  • 100 ml Sprudelwasser

Zubereitung auf herkömmliche Weise

  1. Bereite deinen Kürbis vor, in dem du ihn gut wäschst und das Kerngehäuse entfernst. Dann raspelst du ihn klein.
  2. Rühre Butter, Xucker, Eier und Salz schaumig, gib dann die restlichen Zutaten hinzu und mixe alles mit einem Handrührgerät gut durch.
  3. Jetzt heizt du dein Waffeleisen auf. Ich nutze dieses Doppel-Waffeleisen*, mit dem das Backen schnell und einfach gelingt.
  4. Nun bäckst du deine Waffeln nacheinander aus.

Zubereitung mit dem Thermomix

  1. Wasche und entkerne deinen Kürbis.
  2. Dann gibst du ihn in groben Stücken in den Mixtopf und zerkleinerst ihn 6 Sekunden auf Stufe 5. Fülle ihn in eine andere Schüssel um.
  3. Gib nun Butter, Xucker, Eier und Salz in den Mixtopf und verrühre alles 6 Sekunden lang auf Stufe 5 zu einer schaumigen Masse.
  4. Dann gibst du die restlichen Zutaten samt Kürbis hinzu und mixt alles 2 Minuten lang auf Stufe 4 zu einem cremigen Waffelteig.
  5. Backe deine Waffeln dann nacheinander aus.

Kürbiswaffeln

© familienkost.de

Rezept für Zimtcreme

Für die leckere Zimtcreme schlägst du ein Päckchen Sahne steif und verrührst es anschließend mit 500 g Naturjoghurt, 2 Esslöffel Xucker und einem Teelöffel Zimt. Statt Xucker kannst du die Zimtcreme auch mit Honig, pürierter Banane oder normalem Zucker süßen.


Einfach Kuchen backen
Teile gerne das Rezept ...

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestPDF druckenLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
Schlagworte:

Das könnte dir auch gefallen:
Kalter Hund

4.9 (62 Stimmen)

Kalter Hund

30 Minuten
Spinatlasagne mit Feta und Tomaten

5.0 (5 Stimmen)

Spinatlasagne mit Feta und Tomaten

55 Minuten
Bratwurstkrake

5.0 (5 Stimmen)

Bratwurstkrake

10 Minuten
Weihnachtsbaum aus Hefeteig

5.0 (3 Stimmen)

Weihnachtsbaum aus Hefeteig

50 Minuten
Bärlauch-Feta-Dip

5.0 (4 Stimmen)

Bärlauch-Feta-Dip

10 Minuten
Bananenwaffeln ohne Zucker

4.8 (36 Stimmen)

Bananenwaffeln ohne Zucker

30 Minuten
Porridge Grundrezept

5.0 (15 Stimmen)

Porridge Grundrezept

Möhrenmuffins

4.8 (12 Stimmen)

Möhrenmuffins

40 Minuten

Kategorien:

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 4.9 Sterne bei 8 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht 'sehr gut'):



* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz

Meine Bücher im Shop