Lebkuchengulasch


Lebkuchengulasch
Rezept für einen einfachen Lebkuchengulasch, den (nicht nur) Kinder lieben
Arbeitszeit  ca. 140 Minuten
Rezept für einen einfachen Lebkuchengulasch, den (nicht nur) Kinder lieben

An einem kalten Wintertag schmeckt er besonders gut: ein warmer deftiger Gulasch mit Kartoffeln, Spätzle, selbstgemachten Klössen oder Knödeln. Neben meinem einfachem Gulaschrezept aus dem Schnellkochtopf, haben wir unser Repertoire nun um eine weihnachtliche Variante erweitert, bei der köstliche Lebkuchen und Backpflaumen zum Einsatz kommen. Durch seinen angenehm süßen Geschmack ist dieser Lebkuchengulasch auch bei Kindern sehr beliebt.
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 20 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 120 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 140 Minuten

Zutaten für 8 Portionen:

  • 1 kg Rindergulasch
  • 4 Zwiebeln
  • 3 Möhren
  • 150 g Sellerie
  • 2 EL Tomatenmark
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Johannisbeersaft oder Traubensaft
  • 1 EL dunkler Balsamico-Essig
  • 100 g Lebkuchen
  • 6 Backpflaumen
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz, mildes Paprikapulver oder Gulaschgewürz
  • optional: 1 Becher saure Sahne

So wird der Lebkuchengulasch zubereitet

  1. Schäle die Zwiebeln, die Möhren und den Sellerie und schneide sie in kleine Stücke.
  2. Nimm dir einen großen Topf und brate die Zwiebeln darin glasig in Öl an.
  3. Gib das restliche Gemüse sowie die kleingeschnittenen Backpflaumen hinzu und dünste es mit, rühre das Tomatenmarkt unter.
  4. Nun gibst du die Gemüsebrühe, den Saft, das Lorbeerblatt und den Essig dazu.
  5. In einer heißen (!) separaten Pfanne brätst du in mehreren Portionen das Fleisch scharf an, bestreue es dabei leicht mit Gulaschgewürz oder alternativ mit Salz und Paprikapulver, Gib es dann mit dem Bratensaft in den großen Topf.
  6. Teile den Lebkuchen in kleine Stücke und füge auch ihn zum Gulasch hinzu und rühre alles um.
  7. Lass deinen Gulasch auf schwacher Hitze für 120 Minuten leicht köcheln, rühre dabei regelmäßig um. Probiere dann das Fleisch. Wenn es dir noch nicht zart genug ist, verlängerst du die Kochzeit.
  8. Schmecke ihn schließlich mit Salz ab. Wer mag, kann auch noch eine Prise Zimt unterrühren.
  9. Vor dem Verzehr kannst du noch Saure Sahne unterrühren. Der Gulasch schmeckt aber auch ohne ganz gut.
Bewerte bitte
Du hast eine Frage oder möchtest mir Feedback zum Rezept für Lebkuchengulasch geben? Ich freue mich sehr über dein Kommentar!
zur Bewertung

Lebkuchengulasch

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Was möchtest du jetzt tun?

Noch mehr Weihnachtsrezepte anschauen
Zum Familienkost-Weihnachtskochbuch wechseln


Plätzchen, die auf keinem Weihnachtsteller fehlen sollten

Kategorien:

Passende Rezepttipps

Rindergulasch nach ungarischer Art

Rindergulasch nach ungarischer Art

Mein Rindergulasch Rezept mit Paprika nach ungarischer Art ist einfach ohne Wein gemacht und schmeckt der ganzen Familie.
zum Rezept

Aus der Backstube

Vitamin-Tipps

Das essen wir jetzt gern


Leserfeedback

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 29 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):


Kommentare

Evelyn (18.12.2022) Liebe Jenny, wir haben heute dein Lebkuchengulasch gekocht!! Ein Träumchen!! Für alle die keinen Soßenlebkuchen bekommen-ich habe Schoko-Lebkuchen genommen. Zartbitter. Diese Sterne, Herzen, Brezel-Packung. Nur zwei stück (ca 50g. Weil ich mich nicht getraut hab mehr zu nehmen) und es war köstlich!! Ich bin täglich auf deiner Seite wegen der Vielzahl an Rezepten. Tausend Dank für deine Mühe ❤️

antworten antworten
Diane (18.12.2022) Danke Jenny, bekommt man den Saucen Kuchen wohl auch im gut sortierten Supermarkt?

antworten antworten
Jenny (18.12.2022)
Bei uns bekommt man den Saucenkuchen im Supermarkt. Frag einfach mal nach, wenn du ihn nicht findest. Auf Wunsch bestellen sie so etwas ja auch oft. Liebe Grüße, Jenny
Diane (17.12.2022) Wie darf ich mir den verwendeten Lebkuchen vorstellen? Liebe Grüße, Diane

antworten antworten
Jenny (17.12.2022)
Das ist so ein Saucen-Lebkuchen*.


Meine Bücher im Shop

Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du bei mir schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz


Jenny Böhme -zum Shop