Osterbrot aus Quark-Öl-Teig


Osterbrot aus Quark-Öl-Teig
Osterbrot aus Quark-Öl-Teig – Einfaches Rezept für ein saftiges Osterbrot mit Quark

Osterbrot ist ein klassisches Backwerk zu Ostern, das am Ostersonntag auf keinem Frühstückstisch fehlen darf. Meistens besteht Osterbrot aus Hefeteig. Wir haben uns an eine andere Variante gewagt und ein Osterbrot aus Quark-Öl-Teig getestet. Es hat sich gelohnt - denn es schmeckt sehr gut! Und das nicht nur Ostern, sondern auch so jederzeit zum Frühstück oder Kaffeetrinken und auch in der Brotdose für Schule und Kindergarten.

Das Osterbrot mit Quark eignet sich insbesondere für alle, die auf Hefe verzichten möchten oder müssen. Ich ziehe es auf Geschmacksgründen der klassischen Variante vor. Da es keine Hefe enthält, braucht der Teig keine Ruhezeit und du kannst das Brot sehr schnell backen.
Familienkost.de Newsletter

Zutaten für ein Osterbrot:

  • 200 g Quark
  • 8 EL Öl
  • 8 EL Milch
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 400 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Rosinen

Arbeitszeit:ca. 15 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 20 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 35 Minuten

So wird das Osterbrot mit Quark zubereitet

  1. Verrühre zunächst den Quark mit dem Öl, der Milch, dem Zucker, der Prise Salz und dem Ei. Mische separat das Mehl mit dem Backpulver und füge es zur Quarkmasse. Jetzt knetest du alles gründlich durch, so dass ein geschmeidiger Teig entsteht.
  2. Zum Schluss arbeitest du noch die Rosinen ein – wer keine mag lässt sie einfach weg.

    Teigzubereitung mit dem Thermomix

    Mit dem Thermomix ist der Teig für das Osterbrot mit Quark blitzschnell zubereitet. Gib einfach alle Zutaten zusammen in den Mixtopf und lass ihn deinen Teig dann 3 Minuten lang auf Knetstufe kneten. Fertig.
  3. Forme den Teig nun nach Belieben zu einem Brot, Zöpfen oder Nestchen. Wenn du später bunte Eier in dein Osterbrot legen möchtest, dann stelle als Platzhalter ein ofenfestes Förmchen in die Mitte.
  4. Belege ein Blech mit Backpapier und gib dann dein Osterbrot darauf.
  5. Verquirle ein Ei und pinsele das Gebäck damit ein. Bei 200°C Ober- und Unterhitze bäckt dein Osterbrot dann im vorgeheizten Backofen für circa 20 Minuten.




© familienkost.de

Sehr gut schmeckt das Osterbrot, wenn du es am Frühstückstisch mit selbstgemachter Möhrenmarmelade bestreichst. Und nun schau dir gern meine anderen Osterrezepte an.


Einfach Kuchen backen

Dir gefällt dieses Rezept? Dann folge mir gern bei Facebook oder Instagram um immer Up-To-Date zu bleiben.

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestPDF druckenLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
Schlagworte:

Das könnte dir auch gefallen:
Gemüsemuffins

5.0 (6 Stimmen)

Gemüsemuffins

50 Minuten
Rhabarbermuffins

5.0 (3 Stimmen)

Rhabarbermuffins

45 Minuten
Erdbeer-Rhabarber-Crumble

5.0 (4 Stimmen)

Erdbeer-Rhabarber-Crumble

50 Minuten
Omas Erdbeerkuchen mit Pudding

5.0 (12 Stimmen)

Omas Erdbeerkuchen mit Pudding

40 Minuten
Kategorien:

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 4.9 Sterne bei 9 Bewertungen

Deine Bewertung

Ich freue mich über dein Feedback. Hier kannst du das Rezept für 'Osterbrot aus Quark-Öl-Teig' bewerten.

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht 'sehr gut'):




* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)