Carrot-Cake Energy-Balls

Carrot-Cake Energy-Balls
Du möchtest gesund naschen? Dann sind diese veganen Carrot-Cake Energy-Balls mit Möhre, Mandel und Dattel eine gute Idee
JennyRezept von

4.8 Sterne bei 17 Bewertungen

Carrot Cake Energy Balls sind eine richtig leckere Snackidee, die sich prima zum gesund naschen eignet. Wenn der kleine Hunger kommt, unterwegs oder als Alternative zu einem Stück Möhrenkuchen: Carrot Cake Energy Balls sind immer eine gute Idee, die auch wirklich schnell und einfach zubereitet ist.

Das Rezept für die Carrot-Cake-Energy-Balls ist eine Variante unserer Energiebällchen, die nun noch zusätzlich saftige Möhren und zarte Haferflocken enthalten. Damit sind sie die kleinen Powerballs besonders im Frühling und zu Ostern ein Renner unter den gesunden Süßigkeiten. Ihre Süße kommt aus den Datteln - eine Zugabe von Industriezucker ist nicht notwendig.

Karottenkuchen Kugeln
Nährwerte pro Portion
Nährwerte pro Portion:
Kalorien: 81 kcal
Kohlenhydrate: 8 g
Eiweiß: 2 g
Fett: 4 g
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 15 Minuten

Ruhezeit:

10 Minuten

Zutaten für 17 Stück:

  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 80 g Datteln (entsteint)
  • 200 g Möhren
  • 120 g Haferflocken (zart)
  • Kokosraspel

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

So machst du die Carrot-Cake Energy-Balls selber

  1. Schäle die Möhren und raspele sie fein.
  2. Gibt die Datteln zusammen mit den Mandeln in einen Mixer und mixe alles zu einer Masse.
  3. Hebe die geraspelten Möhren und die Haferflocken unter.
  4. Lass die Mischung nun für 10 Minuten ruhen.
  5. Forme nun aus der Masse 17 kleine Bällchen und wälze sie in Kokosraspel.
  6. Bewahre die Energy-Balls dann im Kühlschrank auf. Uns schmecken sie leicht gekühlt am allerbesten.
PDF drucken

Carrot-Cake Energy-Balls

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost Newsletter abonnieren

Darum lieben wir die Carrot Cake Energy-Balls

  • ...sie versorgen uns schnell mit Energie
  • ...sie bremsen den Heißhunger
  • …sie stillen auf gesunde Weise die Lust nach Süßem
  • …die sind perfekt für Kinder und toll in der Brotdose
  • …wir können sie auf Vorrat zubereiten und einfrieren
  • …mit ihnen können wir eine Extraladung Gemüse schmuggeln
  • ...mit einem Haps sind sie im Mund - daher ideal für gestresste Mamas mit Baby auf dem Arm und Kind an der Hand
  • …sie sind gesund und liefern reichlich Ballaststoffe

Mein Rezept ergibt 17 Carrot-Cake Power Balls. Da sie mit frischer Möhre gemacht sind, solltest du sie auf jeden Fall luftdicht verpackt im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 5 Tagen verzehren. Solange halten sie bei uns aber nie, denn sie sind viel schneller vernascht. Alternativ kannst du sie aber auch wunderbar einfrieren.


Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Anna (14.05.2024) Hi, kann ich auch mandelmus verwenden?

antworten antworten
Susi (15.05.2024)
Hallo Anna, meinst du Mandelmus statt gemahlener Mandeln? Dann wird die Masse zu weich. Gib gerne zu den Zutaten einen Teelöffel Mandelmus hinzu. Liebe Grüße Susi
Lena (02.05.2024) Sehr lecker, einfach und schnell zubereitet. Ich habe die Datteln, gem. Mandeln und die fein geraspelten Möhren mit dem Pürierstab bearbeitet, die Haferflocken zugegeben und nochmal mit den Pürrierstab durch die ganze Masse gejagt, so habe ich eine gute, klebrige Konsistenz erhalten. Toll, so natürliches Naschzeug! Danke für das Rezept!

antworten antworten
Jenny (02.05.2024)
Danke für die liebe Rückmeldung :-)
Claudia Gerling (31.03.2024) Katastrophe!!! Alles genau nach Rezept zubereitet, nix haftet oder klebt zusammen, keine Bällchen sind formbar! So viele gute Zutaten und jetzt ist es ein Müsli?? Fehlt da Öl?

antworten antworten
Susi (03.04.2024)
Hallo Claudia, wir haben die Balls nun schon mehrfach zubereitet. Bisher hatten wir keine Probleme damit. Hast du zarte Haferflocken verwendet? Auf Instagram haben wir auch ein Video dazu hochgeladen. Liebe Grüße Susi
Sonja (22.03.2024) Kann man die kokosraspeln auch weglassen?

antworten antworten
Susi (28.03.2024)
Hallo Sonja, die Kokosraspel kannst du auch weglassen. Stattdessen kannst du die Kugeln auch in Kakao, zarten Haferflocken oder in gemahlenen Mandeln wälzen. Liebe Grüße Susi
Angelika (17.03.2024) Hi, wie lange sind die carrot-cake Energy balls haltbar?

antworten antworten
Susi (20.03.2024)
Hallo Angelika, ich lagere sie für max. 5 Tage im Kühlschrank. Liebe Grüße Susi
Ute (17.03.2024) wie lange sind die im kühlen haltbar ?

antworten antworten
Susi (20.03.2024)
Hallo Ute, wir lagern die Carrot-Cake-Balls max. 5 Tage im Kühlschrank. Liebe Grüße Susi
Julia (16.03.2024) Super lecker! Aber irgendwie kleben sie bei mir nicht so richtig zusammen 🤔 Hast du einen Tipp? Gibt es das Rezept auch für den Thermomix? Liebe Grüße und vielen Dank für deine tollen Rezepte! Ich liebe deine Seite 😀

antworten antworten
Susi (20.03.2024)
Hallo Julia, dann kannst du einfach ein wenig Flüssigkeit zugeben. Dann sollten sie nicht auseinander fallen. Eine Anleitung für den Thermomix können wir zeitnah auch testen. Liebe Grüße Susi
Katrin (08.03.2024) Das Kind hat Möhren gegessen! ;) zum ersten Mal!

antworten antworten
Jenny (10.03.2024)
Yeah :-) Das freut mich sehr.
Sigrid (21.01.2024) Hallo, die Carrot-Cake-Ennergie-Balls sehen ziemlich lecker aus. Allerdings hat meine Tochter eine Allergie gegen rohe Möhren. Kann man auch gedünstete Möhren nehmen? LG

antworten antworten
Susi (22.01.2024)
Hallo Sigrid, du kannst auch gedünstete Möhren nehmen. Du musst dann eventuell den Anteil der Haferflocken anpassen. Liebe Grüße Susi
Alicja (25.02.2023) Liebe Jenny. Ich bin durch die aktuelle MIXX auf dich aufmerksam geworden. Deine Rezepte sind toll. Wir (mein 10jähriger und ich) haben direkt diese Bällchen ausprobiert. Was soll ich sagen? Sie waren ruck zuck weg. Müssen direkt neue machen 😅 deine Seite ist sehr informativ und vielseitig! Ein ganz großes Lob für deine Mühen! Ich werde sicher öfter reinschauen. Ganz liebe Grüße, Alicja

antworten antworten
Gudrun (19.02.2023) Super saftig und lecker 😋

antworten antworten

Passende Rezepttipps


Kategorien:

Vitamin-Tipps

Das essen wir jetzt gern

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter