Eierragout


eierragout
Einfaches Rezept für Eierragout (Eierfrikassee) mit Erbsen und Möhren nach DDR Rezept
Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du bei mir schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Ein Eierragout ist ein einfaches und schnelles vegetarisches Gericht für die ganze Familie, das auch Kinder sehr lieben. Bei uns steht es das ganze Jahr über regelmäßig auf dem Speiseplan - ganz fest ist es aber immer nach Ostern zur Resteverwertung der gekochten Eier eingeplant.

Ähnliche Rezepte

Saure Eier mit Senfsosse

Saure Eier mit Senfsosse

Saure Eier mit Senfsoße sind ein typisches DDR-Rezept, das sich sehr schnell zubereiten lässt.
zum Rezept

Eiersalat mit Mayonnaise – echtes DDR Rezept

Eiersalat mit Mayonnaise – echtes DDR Rezept

Original-Rezept für Eiersalat mit Mayonnaise aus einem DDR Kochbuch von 1968
zum Rezept


Eierragout wird auch Eierfrikassee genannt. Ich habe es in meiner Kindheit in der DDR kennen und lieben gelernt, denn dort stand es regelmäßig auf dem Speiseplan in der Schulküche und im Kindergarten. Das tut es übrigens auch heute noch.
Arbeitszeit:ca. 20 Minuten

Zutaten für 5 Portionen:

  • 1 Zwiebel
  • 50 g Butter
  • 50 g Weizenmehl
  • 8 Eier
  • 1 TL Senf
  • 500 ml Milch
  • 200 g Erbsen
  • 2 Möhren
  • 230 g Champignons (1 kleine Dose, wahlweise)
  • Worcestersauce
  • 1 EL Gemüsebrühpulver (oder unsere Gemüsepaste)
  • ½ TL Currypulver
  • Salz

So bereitest du das Eierragout zu

  1. Koche die Eier hart.
  2. Schäle die Zwiebel und schneide sie in sehr kleine Würfel.
  3. Gib die Zwiebeln mit der Butter in einen Topf und schwitze sie goldgelb an.
  4. Dann gibst du das Mehl zu und rührst kräftig um. Lösche die Mehlschwitze schließlich mit der Milch ab. Würze die entstehende Sauce mit dem Senf, der Gemüsepaste, etwas Curry und der Worcestersauce und lass sie für etwa 5 Minuten ganz leicht köcheln.
  5. Schmecke die Sauce anschließend mit Salz ab.
  6. Schäle in der Zwischenzeit die Möhren und schneide sie in kleine Würfel. Gib sie mit den Erbsen in die Sauce und lass sie für 5 Minuten gar ziehen. Wer das Eierragout gern mit Pilzen zubereiten möchte, gibt sie an dieser Stelle mit den Möhren und Erbsen hinzu.
  7. Pelle währenddessen die Eier und schneide sie in Achtelstücken, das geht wunderbar mit einem Eierschneider*.
  8. Gib die Eier dann kurz vor dem Verzehr in die Sauce, so dass sie darin warm werden.
  9. Wer möchtet, streut am Ende noch Schnittlauchröllchen oder gehackte Petersilie über das Ragout – das gibt dem Gericht den letzten Schliff und sorgt für einen zusätzlichen Vitaminkick.


Wir essen Eierragout sehr gern mit Salzkartoffeln. Alternativ schmeckt es auch mit Reis sehr gut.
Eierragout

© familienkost.de
Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch
Teile gerne das Rezept ...

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestPDF druckenLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
Das könnte dir auch gefallen:
Süße Spiegeleier

5.0 (6 Stimmen)

Süße Spiegeleier

50 Minuten
Toastmuffins mit Speck, Ei und Käse

5.0 (5 Stimmen)

Toastmuffins mit Speck, Ei und Käse

35 Minuten
Kohlrabischnitzel

4.9 (10 Stimmen)

Kohlrabischnitzel

20 Minuten
Spiegelei-Dessert

5.0 (3 Stimmen)

Spiegelei-Dessert

20 Minuten
Grießbrei

4.8 (12 Stimmen)

Grießbrei

10 Minuten
Buttermilch-Mandel-Kuchen

5.0 (5 Stimmen)

Buttermilch-Mandel-Kuchen

55 Minuten
Kresse-Raupe

5.0 (2 Stimmen)

Kresse-Raupe

30 Minuten
Linseneintopf

5.0 (29 Stimmen)

Linseneintopf

55 Minuten

Kategorien:

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 40 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht 'sehr gut'):



* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz

Meine Bücher im Shop