Gebratener Reis mit Ei



Unser liebstes Resteessen für Reis vom Vortag ist: gebratener Reis mit Ei. So machst du die Reispfanne selber:
Wenn es in meiner Familienküche schnell gehen muss, kommt dieses Gericht gerade recht: Denn gebratener Reis mit Ei ist ein rasantes Rezept, das in wenigen Minuten auf dem Tisch steht und super lecker schmeckt. Wie du dieses vielseitige und gesunde Essen zubereitest, erfährst du jetzt. Außerdem teile ich meine Ideen zum Variieren mit dir.

Gebratener Reis - einfach, schnell und praktisch

Meine Familie hat meistens einen Bärenhunger. Trotzdem bleibt manchmal etwas über - Reis zum Beispiel. Aber das ist kein Problem, denn Reis vom Vortag kannst du prima für dieses Rezept verwenden! Da der Reis bereits gekocht ist, funktioniert die Zubereitung schnell. Du musst nur noch das Gemüse schnippeln und die Gewürze bereithalten. Alle Zutaten kommen dann in eine beschichtete Pfanne oder einen Wok und werden gebraten. So fällt kaum Abwasch an.

Gebratener Reis mit Ei aus der Pfanne

Die perfekte Resteverwertung

Grundsätzlich kannst du nicht nur übrig gebliebenen Reis in diesem Pfannengericht verwerten. Auch etwas schrumpelig gewordenes Gemüse passt hinein. Ich finde es sehr wichtig, so wenig Lebensmittel wie möglich wegzuwerfen. Dafür greife ich alle naslang auf Restepfannen wie diese zurück. Das Rezept funktioniert übrigens ebenso gut mit Nudeln vom Vortag.
Nährwerte pro Portion
Nährwerte pro Portion:
Kalorien: 347 kcal
Kohlenhydrate: 32 g
Eiweiß: 9 g
Fett: 19 g
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 10 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 10 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 20 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

  • 300 g Reis (gegart vom Vortag)
  • 3 Möhren (klein)
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Paprikaschote (rot)
  • 150 g Erbsen
  • 2 Eier
  • 4 EL Öl (zum Anbraten)
  • 1 TL Salz
  • Chinagewürz (optional)
  • 3 TL Sojasauce
  • frische Kräuter (zum Bestreuen)
  • Röstzwiebeln (als Topping)

Gebratener Reis mit Gemüse und Ei - so machst du ihn selber:

  1. Schäle die Möhren und wasche die Paprikaschote und die Lauchzwiebel. Schneide alles in kleine Würfel.

    Möhre, Lauch, Erbsen, Paprika anbraten
  2. Erhitze das Öl in einer großen beschichteten Pfanne oder in einem Wok und dünste das gewürfelte Gemüse und die Erbsen darin an.

    Möhre, Lauch, Erbsen, Paprika anbraten
  3. Füge dann den Reis hinzu und brate ihn knusprig mit. Würze den Reis mit Salz, etwas Sojasauce und Chinagewürz.

    Reis mit Gemüse asiatisch anbraten
  4. Verrühre die Eier in einer Tasse und verteile sie auf der Reis-Gemüsemischung. Lasse sie kurz stocken und verrühre dann alles behutsam.

    Gebratener Reis mit Rührei
  5. Serviere den gebratenen Reis mit frisch gehackten Kräutern wie Schnittlauch und Röstzwiebeln.
Bewerte bitte
Du hast eine Frage oder möchtest mir Feedback zum Rezept für Gebratener Reis mit Ei geben? Ich freue mich sehr über dein Kommentar!
zur Bewertung

Gebratener Reis mit Ei

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Gesundes Basisrezept

So lecker mein gebratener Reis ist, so gesund ist er auch! Schließlich enthält die Mahlzeit alle wichtigen Makronährstoffe, also Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße. Damit eignet sie sich als vollwertiges Mittag- oder Abendessen für Klein und Groß. Je nachdem, welche Gewürze du verwendest, kann sogar dein Kleinkind mitessen.

Gebratener Reis mit Ei Kinderrezept

Mein Basisrezept ist vegetarisch und enthält heimische Gemüsesorten wie Möhren, Erbsen, Lauchzwiebeln und Paprika sowie frische Kräuter. Würze bekommt das Ganze durch Sojasauce, etwas Salz und - je nach Geschmack - weitere Gewürze. Diese harmonieren sehr gut mit den gequirlten Eiern, die zu der Gemüse-Reis-Masse gegeben werden. Super lecker!

So kannst du gebratenen Reis mit Ei variieren:

Gebratener Reis mit Ei ist ein Klassiker in meiner Küche, weil er sehr vielseitig variiert werden kann und so immer wieder neu schmeckt. Etwas Chinagewürz zum Beispiel haucht dem Gericht einen fernöstlichen Touch ein. Süßes Paprikapulver und Curry erinnern an die indische Küche.

Gebratener Reis mit Garnelen

Was passt noch zu gebratenem Reis:

  • Tofu
  • gebratene Hähnchen- oder Rindfleischstreifen
  • Krabben oder Garnelen
  • Erdnüsse oder Cashewkerne
  • Gerösteter Sesam
  • Sojasprossen
  • frischer Koriander


Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

Kategorien:

Passende Rezepttipps

Reissalat mit Paprika und Mandarinen

Reissalat mit Paprika und Mandarinen

Bunter Reissalat mit Paprika und Mandarinen - einfaches und schnelles Rezept für die ganze Familie
zum Rezept

Karibische Reispfanne mit Putenfleisch und Pfirsich

Karibische Reispfanne mit Putenfleisch und Pfirsich

Einfaches Rezept für eine karibische Reispfanne mit zartem Putenfleisch, süßen Pfirsichen, aromatischem Basmati-Reis und exotischen Gewürzen.
zum Rezept

Reispfanne mit Gemüse

Reispfanne mit Gemüse

Reispfanne mit Gemüse für die ganze Familie: schnelles Rezept zur einfachen Resteverwertung von Reis, das Kinder lieben
zum Rezept

One-Pan-Gnocchi mit Garnelen

One-Pan-Gnocchi mit Garnelen

One-Pan-Gnocchi mit Garnelen - ein leckeres Fischrezept, für das du nur eine Tefal Pfanne brauchst
zum Rezept


Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 48 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):


Kommentare

Anna (10.11.2022) Das gibt es bei uns auch oft. Als Restepfanne brate ich immer noch mit an, was unser Kühlschrank so hergibt. Gern auch Reste von Wurstaufschnitt.

antworten antworten
Jenny (10.11.2022)
Danke für dein Feedback, liebe Anna. Das liebe ich auch an so einfachen Rezepten, dass man sie ganz individuell abwandeln kann.


Meine Bücher im Shop

Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du bei mir schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTube

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz