Klassisches Risotto Milanese mit Safran


Einfaches Risotto Rezept für das klassisch italienische Reisgericht. Dazu gibts Ideen für Risotto-Variationen:
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 32 Bewertungen

Risotto ist ein italienisches Reisgericht mit einer wunderbar cremigen Konsistenz. Das einfache Risotto Grundrezept enthält nur wenige gute Zutaten. Die einfachste Abwandlung wird Risotto Milanese genannt. Ich zeige dir hier, wie du es selber kochen kannst und gebe dir später noch Variationsideen:


Risotto

Risotto Rezept klassisch mit diesen Zutaten

  • Reis - Risottoreis ist ein Rundkornreis. Er enthält mehr Stärke als normaler Reis und macht das Risotto dadurch cremiger. Er bleibt beim Kochen kernig mit Biss. Bekannte Risottoreis-Sorten sind Arborio, Baldo, Carnaroli und Vialone. Er ist im Supermarkt oft als Risotto-Reis deklariert.
  • Brühe Risotto alla Milanese wird klassisch mit Hühnerbrühe gekocht. Du kannst aber auch eine andere Fleischbrühe verwenden.
  • Zwiebel
  • Butter
  • Parmesan
  • Safran bereits einige Safran-Fäden reichen, um einem Safran Risotto seine unverwechselbare gelbe Farbe und den typischen Geschmack zu geben. So entsteht der klassische Safranreis nach Mailänder Art.

In einigen Risotto Rezepten wird außerdem als Zutat Wein verwendet. Ich koche für Kinder und Familie allerdings immer komplett ohne Alkohol.


Risotto Grundrezept

Cremiger Reis in 3 Schritten:

  1. Schwitze die Zwiebel und kurz den Reis in Butter an. Gib den Safran dazu.
  2. Gieße nach und nach die Brühe an, so dass sie almählich vom Reis aufgesogen wird. Dabei heißt es: rühren - rühren - rühren.
  3. Rühre zum Schluss noch etwas kalte Butter und den geriebenen Parmesan Käse unter.

Risotto kochen

Nährwerte pro Portion
Nährwerte pro Portion:
Kalorien: 420 kcal
Kohlenhydrate: 56 g
Eiweiß: 12 g
Fett: 15 g
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 25 Minuten
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten für 4 Portionen:

  • 300 g Risottoreis
  • 1 Zwiebel
  • 1,5 l warme Hühnerbrühe
  • 40 g Butter
  • 5 Safranfäden
  • 50 g kalte Butter
  • 75 g Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • wahlweise 100 ml Weißwein (wir kochen immer ohne Alkohol, da Kinder mitessen)

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

Klassisches Risotto Milanese selber machen:

  1. Schäle die Zwiebel und schneide sie in kleine Würfel.
  2. Gib die Hälfte der Butter in eine Pfanne und brate die Zwiebelwürfel darin glasig an.
  3. Gib den Risottoreis dazu und schwenke ihn in der Butter-Zwiebel-Mischung.
  4. Wer Weißwein verwenden möchte, gießt diesen nun an und lässt ihn verdampfen.
  5. Gib die Safranfäden dazu.
  6. Gieße nun nach und nach die warme Hühnerbrühe an. Es sollte immer nur so viel sein, dass der Reis blubbern kann. Ein ständiges Umrühren ist dabei ganz wichtig!
  7. Nach ca. 18 Minuten sollte die Brühe komplett aufgebraucht und das Risotto cremig sein.
  8. Rühre die restliche Butter und den frisch geriebenen Parmesan unter.


PDF drucken

Klassisches Risotto Milanese mit Safran

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost Newsletter abonnieren

Was passt zu Risotto

Risotto ist pur ein einfaches und sättigendes Gericht für Kinder und Familie. Du kannst es aber auch als Beilage zu Fisch oder Fleisch servieren. In Italien isst man es oft als Vorspeise oder zu Schmorgerichten wie Ossobucco. Sehr bekannt und beliebt ist auch Risotto mit Garnelen.


Risotto mit Garnelen

Weitere beliebte Risotto Rezepte

Risotto kann durch Zugabe verschiedener Zutaten wie Gemüse, Fleisch, Meeresfrüchte oder Gewürze abgewandelt werden. Schau dir dazu gern mal meine weiteren Risotto Rezepte an:


Risotto Variationen

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kategorien:

Passende Artikeltipps

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter