Saltimbocca alla Romana

Saltimbocca alla Romana
Der italienische Klassiker Saltimbocca alla Romana ist ein Kalbsschnitzel mit Schinken und Salbei umwickelt. Zum Rezept:
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 12 Bewertungen
Arbeitszeit  ca. 12 Minuten
Du liebst die italienische Küche und würdest gern mal Saltimbocca selber machen? Dann schau dir hier das einfache Rezept für Saltimbocca alla Romana an. Das original Saltimbocca alla Romana wird mit zarten, hauchdünnen Kalbsschnitzeln zubereitet. So ist es in der Region rund um Rom Tradition.

Das Kalbfleisch wird mit Salbei belegt und mit luftgetrocknetem Schinken umwickelt. Dabei entsteht eine wunderbar aromatische Kombination, die förmlich in den Mund springen will - so lautet nämlich die wörtliche Übersetzung von Saltimbocca.

Wir machen Saltimbocca sehr gern im kleinen Format als Fleisch Fingerfood für das Buffet. Dafür schneide ich aus einem Kalbsschnitzel 2-3 kleine Stücke, die dann als Mini-Saltimbocca belegt und gebraten werden. So sind die italienischen Schnitzel auch ideal für Kinder.

Kalbsschnitzel italienisch

Diese Zutaten brauchst du für das Saltimbocca alla Romana Rezept

  • Kalbfleisch - als dünne Schnitzel geschnitten
  • Salbei
  • roher Schinken (Prosciutto Crudo) wie Prosciutto di Parma
  • Olivenöl
  • etwas Brühe (im Original Weißwein)

Saltimbocca vom Kalb Rezept

Die genauen Mengenangaben für mein Saltimbocca Rezept findest du etwas weiter unten. Dort kannst du dir das Rezept auch ausdrucken und die Zutaten deiner Einkaufsliste hinzufügen.

Saltimbocca mit Kalb selber machen - so gehts

  1. Würze die Kalbsschnitzel mit Salz und Pfeffer. Belege sie mit einem Salbeiblatt und umwickle sie mit Parmaschinken.
  2. Brate die Kalbsschnitzel in einer heißen Pfanne mit Olivenöl von jeder Seite 1 Minute an.
  3. Gib die Saltimbocca in eine Auflaufform, gieße etwas Brühe oder Weißwein an und gare sie bei 150°C Ober-/Unterhitze für 15 Minuten im Backofen fertig.

Rezeptempfehlung

Schweinefilet im Speckmantel

Überraschend einfach: Schweinefilet im Speckmantel aus dem Backofen, ohne Anbraten. Perfekt mit Rahmsoße. Zum Rezept:
Schweinefilet im Speckmantel

Diese Beilagen passen prima zum italienischen Kalbsschnitzel mit Salbei:




Saltimbocca alla Romana

Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 10 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 2 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 12 Minuten
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Kalbsschnitzel (dünne)
  • 4 frische Salbeiblätter
  • Rohschinken (4 Scheiben, z.B. Parmaschinken oder Schwarzwälder Schinken)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Brühe (oder Weißwein, wenn keine Kinder mit essen)

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen
Familienkost Newsletter abonnieren

Zubereitung:

  1. Drücke die Schnitzel flach, salze und pfeffer sie von beiden Seiten. Belege jedes Kalbsschnitzel mit einem Salbeiblatt und umwickle es mit Schinken.
  2. Erhitze etwas Olivenöl in einer Pfanne und brate die Salbeischnitzel von jeder Seite 1 Minuten an.
  3. Lege sie nebeneinander in eine Auflaufform. Gieße so viel Brühe, Fond oder Weißwein an, dass der Boden bedeckt ist. Gare sie bei 150°C Ober-/Unterhitze für 15 Minuten fertig.



Ich freue mich auf deine Bewertung. Weiter unten findest du noch zusätzliche Informationen und die Kommentare anderer Leser ↓

PDF drucken

Entdecke meine Rezepte - Kurzvideos für dich


Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Chrissy (06.07.2023) Oh mega gut, liebe Jenny. Ich liebe italienische Schnitzel. Gibt es morgen gleich bei uns.

antworten antworten

Passende Rezepttipps

Ofen Kürbis Saltimbocca Art

Ofen Kürbis Saltimbocca Art

Einfaches und schnelles Rezept für köstlichen Kürbis aus dem Ofen mit Schinken, Salbei und Fetakäse
Ofen Kürbis Saltimbocca Art


Kategorien:

Passende Artikeltipps

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter

;