Mini-Laugen-Burger mit Leberkäse

Mini-Laugen-Burger mit Leberkäse
Mini-Laugen-Burger mit Leberkäse sind schnell gemacht und nicht nur bei Kindern beliebt. Hol dir das bayerische Rezept:
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 6 Bewertungen
Arbeitszeit  ca. 30 Minuten
Ob als Fingerfood für’s Partybuffet, den Kindergeburtstag oder einfach nur als leckeres Abendessen: unsere Mini-Laugen-Burger mit Leberkäse sind sehr beliebt bei Kindern und Erwachsenen. Zum Glück ist die Zubereitung auch ganz einfach. Für die kleinen Leberkäse Burger brauchst du grade mal 15 Minuten Arbeitszeit.

Besorge dir diese Zutaten für Mini-Laugen-Burger mit Leberkäse

  • TK-Mini-Laugengebäck
  • Leberkäse
  • Cheddar
  • Gewürzgurken
  • Blattsalat
  • Röstzwiebeln
  • süßer Senf

Die genauen Mengenangaben für unsere kleinen Laugenburger mit Leberkäse findest du etwas weiter unten. Dort kannst du dir das Rezept auch ausdrucken und die Zutaten deiner Einkaufsliste hinzufügen.

Mini-Laugenburger mit Leberkäse selber machen - so gehts:

  1. Laugengebäck aufbacken
  2. Leberkäsescheiben halbieren und anbraten, Salat waschen, Gurke und Cheddar in Scheiben schneiden
  3. Laugenbrötchen aufschneiden - mit süßem Senf bestreichen - Salatblatt, Leberkäse, Cheddar und Gurke belegen - Röstzwiebeln darüber streuen und zusammenklappen

Bayerische Leberkäse Burger

Darum lieben wir die Leberkäse Burger

  • sie sind schnell und einfach zubereitet
  • die Idee ist prima für ein Oktoberfest zu Hause mit Freunden
  • die kleinen Laugenburger schmecken auch kalt und in der Brotdose an langen Schultagen
  • die Zutaten für Leberkäse Burger kann man gut auf Vorrat zu Hause haben

Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 15 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 15 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 30 Minuten
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten für 10 kleine Burger:

  • 10 Stück Mini-Laugengebäck (TK)
  • Leberkäse (10 Scheiben)
  • Cheddar (10 Scheiben)
  • 5 Gewürzgurken
  • Blattsalat
  • Röstzwiebeln
  • süßer Senf

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

Zubereitung:

  1. Lege das gefrorene Laugengebäck auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Lass es etwas antauen und backe es im vorgeheizten Ofen bei 220°C Ober-/Unterhitze für ca. 15 Minuten goldbraun.
  2. Schneide die Gurken in dünne Scheiben. Halbiere den Käse und den Leberkäse.
  3. Brate den Leberkäse in der Pfanne von beiden Seiten an.
  4. Belege den gebratenen, noch heißen Leberkäse mit je einer Scheibe Cheddar und Gurke.
  5. Nimm die Laugenteilchen aus dem Ofen. Schneide sie in der Mitte durch.
  6. Bestreiche beide Hälften mit süßem Senf.
  7. Lege auf die untere Hälfte ein kleines Salatblatt und darauf den Leberkäse mit Cheddar und Gurken. Streue Röstzwiebeln darüber und klappe den Leberkäse Burger zusammen. Fixiere ihn mit einem Zahnstocher.


PDF drucken

Mini-Laugen-Burger mit Leberkäse

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost Newsletter abonnieren

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Passende Rezepttipps

Mini-Burger

Mini-Burger

Mini Burger sind DER Fingerfood Star auf jeder Party und nicht nur für Kinder ein Hit. Hol dir mein Rezept für Buns & Patties
Mini-Burger

Weißwurstfrühstück auf bayrische Art

Weißwurstfrühstück auf bayrische Art

Hol dir das Rezept für ein traditionelles Weißwurstfrühstück zu Hause, Tipps zur bayrischen Zubereitung & Ideen für Beilagen:
Weißwurstfrühstück auf bayrische Art

Brotzeit-Spieße als Oktoberfest Fingerfood

Brotzeit-Spieße als Oktoberfest Fingerfood

Bunte Brotzeit-Spieße mit Laugengebäck, Bratwürstchen & Leberkäse sind ein tolles Oktoberfest Fingerfood. Zur Anleitung:
Brotzeit-Spieße als Oktoberfest Fingerfood

Radieschen Salat

Radieschen Salat

So frisch, lecker und nur 7 Zutaten: Das Rezept für Radieschen Salat mit frischen Kräutern und leichtem Dressing gibt's hier:
Radieschen Salat


Kategorien:

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter