Ofengemüse

  • Ofengemüse  vegetarischstillfreundlich 

Buntes Ofengemüse ist ein gesundes und einfaches Rezept, das es für unsere Kinder oft im Baby- und Kleinkindalter gab. Das Kinderrezept schmeckt der ganzen Familie, denn Ofengemüse ist auch eine tolle Beilage.

Ofengemüse ist richtig lecker und gesund und lässt sich nach diesem Rezept prima vorbereiten. Als meine Jungs noch ganz klein waren, gab es das gesunde vegetarische Gericht ganz regelmäßig bei uns. Das Kleinkind konnte es schon prima allein aufpicken und mit der Gabel seine Feinmotorik trainieren und das breifreie Beikost-Baby war auch hellauf begeistert.

Das frische Gemüse, das mit Olivenöl gegart und mit mediterranen Kräutern gewürzt wird, überzeugt in der Regel auch hartnäckige Gemüsemuffel. Es eignet sich auch sowohl pur als Hauptmahlzeit sowie auch als Beilage, beispielsweise zu Hähnchenkeulen oder gegrilltem Lachs.

Für eine stillfreundliche Variante des Rezeptes kannst du als Gemüsesorten einfach Möhren, Zucchini, Aubergine, Minitomaten und Kartoffeln verwenden. Auch Süßkartoffeln passen sehr gut dazu. Im Prinzip kannst du jede beliebige Gemüsesorte für das Ofengemüse verwenden und deiner Phantasie freien Lauf lassen.

Kartoffeln sind beim Ofengemüse kein Muss – du kannst es auch ganz ohne Kohlenhydrate (Low Carb) zubereiten.

  • 2 Paprika
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 Aubergine
  • ca. 4 Champignons
  • 3 Kartoffeln
  • ca. 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Kräuter nach Belieben (empfehlenswert: Knorr Kräuterlinge)

So bereitest du das Ofengemüse zu

  1. Wasche zuerst die Aubergine, schneide sie in Stückchen und lege sie zum Entwässern zwischen zwei Lagen Küchenrolle.
  2. In der Zwischenzeit putzt du das restliche Gemüse, schälst die Kartoffeln und schneidest alles in mundgerechte Stückchen.
  3. Gib das gesamte Gemüse in eine große Schüssel und mische es mit dem Olivenöl, der gepressten Knoblauchzehe und den Kräutern.
  4. Nimm dir ein tiefes Blech oder eine große Auflaufform und verteile die Gemüsemischung darin. Gare das Ofengemüse dann bei 200°C Ober- und Unterhitze für 40 Minuten im vorgeheizten Backofen.


Am Tisch kann sich dann jeder noch sein Ofengemüse ganz nach Belieben würzen. Für mich als Mama kommen dann oft noch Cilli und Pfeffer zum Einsatz, während die Kinder einen einfachen Joghurt-Schmand-Dip bevorzugen. Auch ein selbstgemachter Zaziki passt ganz wunderbar dazu.


© familienkost.de

Ofengemüse


Dir gefällt dieses Gericht? Dann probier doch auch mal meine anderen vegetarischen Rezepte aus.


Dir gefällt dieses Rezept? Dann folge mir gern bei Facebook oder Instagram um immer Up-To-Date zu bleiben.
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)
WhatsApp teilen
Schlagworte:  
Zur Kategorie Salate und Gemüsegerichte

Zur Kategorie Schwangerschaftsdiabetis

Zur Kategorie Low Carb

Zur Kategorie Fitnessrezepte

Zur Kategorie Vegetarische Rezepte

Pin mich!

Ofengemüse Kinderrezept