Zucchini Pfannkuchen mit Apfelkompott

Zucchini Pfannkuchen

JennyRezept von

5.0 Sterne bei 7 Bewertungen
Zucchini Pfannkuchen sind eine schöne Mischung aus unseren beliebten Eierkuchen und saftigen Zucchini Pancakes. Für das einfache Rezept bereite ich einen schnellen Pfannkuchenteig zu, in dem ich dann geraspelte Zucchini verstecke.

Da Zucchini sehr mild im Geschmack sind, mögen auch kleine Gemüse Nörgler die Pfannkuchen mit Zucchini sehr gern.

Du kannst sie süß mit unserem schnellen Apfelkompott oder aber auch herzhaft servieren. Ich mag sie gern mit Kräuterquark und Räucherlachs oder mit Käse.


Zucchini Pfannkuchen mit Apfelkompott

Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 10 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 20 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 30 Minuten
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten für 6 große Zucchini Pfannkuchen:

Für die Pfannkuchen:

  • 250 g Dinkelmehl
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 500 ml Milch
  • 200 g Zucchini

Zum Braten:

  • Öl

Für das Apfelkompott:

  • 2 Äpfel
  • Vanille (gemahlen)
  • 400 ml Wasser
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen
Familienkost Newsletter abonnieren

Zubereitung:

Zucchinipfannkuchen backen

  1. Wasche die Zucchini und raspel sie fein.
  2. Verrühre das Dinkelmehl mit den Eiern, der Milch und einer Prise Salz in einer Schüssel. Achte darauf, dass keine Klümpchen entstehen.
  3. Hebe anschließend die geraspelte Zucchini unter.
  4. Erhitze das Öl in einer Pfanne und backe die Zucchini Pfannkuchen darin nacheinander aus.

Apfelkompott kochen

  1. Wasche, schäle und schneide die Äpfel in kleine Würfel.
  2. Gib die Apfelwürfel mit der Vanille und 300 ml vom Wasser in einem Topf. Lasse sie 15 Minuten kochen.
  3. Rühre das Puddingpulver mit 100 ml Wasser an und mische es unter die Apfelmischung. Nimm den Topf vom Herd und lass das Apfelkompott etwas abkühlen.


Ich freue mich auf deine Bewertung. Weiter unten findest du noch zusätzliche Informationen und die Kommentare anderer Leser ↓

PDF drucken

Entdecke meine Rezepte - Kurzvideos für dich


Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

3 gute Gründe für Pfannkuchen mit Zucchini:

  • sie eignen sich als Familienkost für Baby, Kleinkind und Erwachsene
  • das einfache Rezept ist ideal, um etwas mehr Gemüse in den Alltag zu bringen
  • ob süß für kleine Naschkatzen oder würzig für die Großen - jeder kann sie sich nach Herzenslust belegen

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Julia (01.06.2024) Sehr lecker! Auch die Kids, die sonst bei Zucchini immer jammern, haben es super gegessen. Auch süß mit ZiZu kein Problem

antworten antworten

Passende Rezepttipps

Kartoffel-Zucchini-Puffer

Kartoffel-Zucchini-Puffer

Ob süß oder herzhaft: Knusprige Kartoffel-Zucchini-Puffer eignen sich für Baby, Kinder und Familie. Zum einfachen Rezept:
Kartoffel-Zucchini-Puffer

Gemüse-Pfannkuchen

Gemüse-Pfannkuchen

Gemüse-Pfannkuchen selber machen ist mit diesem Rezept mit und ohne Thermomix gar nicht schwer, aber sehr gesund und lecker. Ideal mit Möhren und Zucchini.
Gemüse-Pfannkuchen

Kürbis-Pancakes

Kürbis-Pancakes

Aromatische Kürbis-Pancakes sind eine schöne Frühstücksidee im Herbst und eignen sich schon für das Baby. Zum Rezept:
Kürbis-Pancakes


Kategorien:

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter

;