Dattelmuffins

Dattelmuffins - Rezept für Muffins ohne Zucker
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 30 Bewertungen
Dattelmuffins kommen ganz ohne die Zugabe von Zucker aus, da sie durch die Datteln schon süß genug sind. Daher eignen sie sich ideal schon für die Allerkleinsten und können von diesen bereits ab dem Beikostalter vernascht werden.


Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 15 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 25 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 40 Minuten
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten für 6 Dattelmuffins:

  • 200 g Weizenmehl
  • 200 g Datteln (ungeschwefelt)
  • 180 g Butter (flüssig)
  • 30 g Speisestärke
  • 3 Eier
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 Vanilleschote (das Mark davon)
  • 1 EL Kakaopulver
  • Milch

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen
Familienkost Newsletter abonnieren
Püriert zuerst die Datteln mit den Eiern zu einer cremigen Masse. Dann gebt ihr die anderen Zutaten und soviel Milch dazu, dass ein Muffinteig entsteht.

Jetzt verteilt ihr den Dattel-Muffinteig auf die Papierförmchen, die ihr zuvor in ein Muffinblech gegeben habt.

Bei 180°C backen die Dattelmuffins dann für etwa 25 Minuten im vorgeheizen Ofen. Danach sind sie saftig weich.

Ich freue mich auf deine Bewertung. Weiter unten findest du noch zusätzliche Informationen und die Kommentare anderer Leser ↓

PDF drucken

Entdecke meine Rezepte - Kurzvideos für dich


Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Theresa (05.07.2024) Super leckere Muffins und auch noch ganz ohne Zucker! Danke für das tolle Rezept! Kann man die Muffins einfrieren? Vielen Dank

antworten antworten
Susi (10.07.2024)
Hallo Theresa, vielen lieben Dank für deine Bewertung. 🥰 Die Muffins kannst du auch einfrieren. Liebe Grüße Susi
Laura (29.05.2024) Habe die Muffins vorhin gebacken und ich hätte nicht gedacht, dass sie wirklich so unfassbar lecker sind!! Werde ich ab sofort nur noch so machen. Bei mir sind auch 12 Stück raus gekommen und ich habe noch einen Teil des Teiges mit Backkakao gemischt und damit Marmor-Muffins gemacht. Vielen Dank für das tolle Rezept!

antworten antworten
Lucy (24.02.2024) Süss und saftig

antworten antworten
Uta (22.02.2023) Ich habe mich genau an das Rezept gehalten und sogar 12 Muffins daraus gezaubert! Geschmacklich echt super. Ich werde das nächste Mal aber noch Zimt an den Teig machen. Außerdem hab ich in 6 Muffins 1 TL Erdnussbutter "versteckt"...

antworten antworten
Angie (03.02.2023) Phantastisches Rezept, so lecker !!!

antworten antworten

Kategorien:

Das könnte dir auch gefallen:

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter

;