Einfacher Flammkuchen

Einfaches Flammkuchen-Rezept (auch für den Thermomix)
Einfaches Rezept für Flammkuchen ohne Hefe (auch für den Thermomix) mit verschiedenen Ideen für Belag von klassisch bis süß
JennyRezept von

4.9 Sterne bei 29 Bewertungen
Arbeitszeit  ca. 30 Minuten
Ein Flammkuchen ist ein einfaches Rezept, das du ohne viel Mühe und Aufwand zubereiten kannst. Ähnlich wie Pizza besteht ein Flammkuchen aus einem Teig, der auf einem Backblech ausgerollt, belegt und gebacken wird. Der größte Unterschied ist aber, dass ein Flammkuchen keine Hefe enthält. Daher braucht der Flammkuchen auch keine Ruhezeit und ist blitzschnell selbst gemacht.


Der klassische Flammkuchen stammt aus dem Elsass und wird mit Creme Fraiche, Speck und Zwiebeln belegt. Dazu etwas Salz und Pfeffer und das typische Herbstgericht ist komplett.


Beim Belegen des Flammkuchenteigs kannst du dich aber ganz nach deinem eigenen Geschmack und dem deiner Kinder austoben.


Die beliebtesten Kombinationen zeige ich dir etwas weiter unten, denn zuerst brauchst du das Grundrezept für den Flammkuchenteig.

Ich backe den Flammkuchen übrigens seit einiger Zeit nur noch auf meinem Stoneware Blech von Pampered Chef. Der Teig wird dabei wunderbar knusprig und ist absolut kein Vergleich zu einem Flammkuchen von einem normalen Blech. Das liegt daran, dass die Stoneware ein echtes Steinofen-Klima in deinem Backofen erzeugt. Auch wenn es nicht ganz günstig ist, die Investition hat sich für uns gelohnt. Falls es dich interessiert: Hier gibt es das Flammkuchenliebe-Set.

Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 10 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 20 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 30 Minuten
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten für ein Blech:

  • 200 g Weizenmehl
  • 1 TL Salz
  • 110 ml Wasser
  • 1 EL Öl

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

So bereitest du den Flammkuchen zu:

  1. Es ist fast nichts einfacher als das, denn für den Teig knetest du einfach alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig. Gib also das Mehl, Salz, Öl und Wasser in eine Schüssel und forme einen Teigklumpen.

    Wenn du einen Thermomix besitzt, dann übernimmt dieser für dich diese Aufgabe: stelle ihn auf 1 Minute Knetstufe ein, dann macht er das.
  2. Den fertigen Teig musst du nun nicht ruhen lassen. Du kannst ihn gleich dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegtes Blech legen.
  3. Bestreiche deinen Flammkuchen mit der Creme Fraiche und belege ihn dann ganz nach Belieben.
  4. Backe den Flammkuchen im vorgeheizten Backofen bei 250°C Ober- und Unterhitze für 15-20 Minuten.


PDF drucken
Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Schlagworte:

Familienkost Newsletter abonnieren

Flammkuchen Variationen

  • Spargel, Schinken und frischer Rucola
  • Camembertwürfel, Zwiebeln und Preiselbeeren
  • Ziegenfrischkäse, gehackte Walnüsse und etwas Honig, der nach dem Backen drauf geträufelt wird
  • Süße Variante für Kinder: Apfelscheiben, Mandelblättchen und Zimtzucker
  • Griechische Variante: Fetakäse, Minitomaten, Oliven und Peperonie
  • Pesto, Minitomate, Mozzarella und Rucola
  • Dünne Kürbisscheiben, Birnenstreifen, Gorgonzola, Zwiebelringe und Speck
  • Lachs und Blattspinat
  • Bunte Gemüsewürfel und geriebener Parmesan
  • Gelbe Paprika- und Hähnchenbrustwürfel + Käse
  • Knoblauch, Salamiwürfel und geriebener Gouda
  • Kochschinken und Parmesanhobel

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Meike (28.04.2024) Sehr lecker. Wir haben noch eine andere Variation ausgetestet und zwar nach Elsässer Art allerdings statt des Specks/der Schinkenwürfel nehmen wir Räuchertofu.

antworten antworten
Constanze (19.07.2023) Hallo, kann ich den Flammkuchen auch mit Dinkelmehl machen? Bleiben die Flüssigkeitsangaben gleich? Danke für diese tolle Seite.

antworten antworten
Jenny (19.07.2023)
Liebe Constanze, erstmal danke für dein liebes Feedback. Und ja, du kannst auch Dinkelmehl nehmen. Das Rezept bleibt gleich. Liebe Grüße, Jenny
Christina (09.05.2023) Ein Rezept, das ich immer wieder gerne mache. Geht schneller als Pizza, schmeckt aber genauso lecker!

antworten antworten
Tina (18.03.2023) Danke für das einfache Flammkuchen-Rezept. Ich bin begeistert, wie schnell und einfach das geht.

antworten antworten

Passende Rezepttipps

Elsässer Flammkuchen

Elsässer Flammkuchen

Elsässer Flammkuchen ohne Hefe selber machen ist kinderleicht. Hol dir das Original Rezept mit Belag aus Speck und Zwiebeln:
Elsässer Flammkuchen

Vegetarischer Flammkuchen

Vegetarischer Flammkuchen

Vegetarischer Flammkuchen mit Feta, Lauch, Tomaten und Zucchini schmeckt allen. Hol ich gleich mein leckeres Rezept:
Vegetarischer Flammkuchen

Low Carb-Flammkuchen Rezept mit Quark

Low Carb-Flammkuchen Rezept mit Quark

Mein low carb Flammkuchen mit Quark und Eiern schmeckt fast wie das Original aus dem Elsass! Hol dir jetzt das Rezept:
Low Carb-Flammkuchen Rezept mit Quark

Flammkuchen mit Spargel

Flammkuchen mit Spargel

Schnell, einfach und unwiderstehlich: Flammkuchen mit Spargel und Schinken, Rucola und Parmesan. Hol dir das Rezept ►
Flammkuchen mit Spargel

Flammkuchen-Taschen aus Blätterteig

Flammkuchen-Taschen aus Blätterteig

Flammkuchen-Taschen aus Blätterteig - schnell gebacken und richtig lecker
Flammkuchen-Taschen aus Blätterteig

Flammkuchen mit Lachs

Flammkuchen mit Lachs

Flammkuchen mit Lachs und Schmand, herzhaft belegt mit Dill & Meerrettich ist ganz einfach gemacht. Hol dir jetzt das Rezept:
Flammkuchen mit Lachs

Flammkuchen Birne Gorgonzola

Flammkuchen Birne Gorgonzola

Mein Flammkuchen mit Birne, Gorgonzola und Walnüssen ist eine tolle Idee für alle, die es süß & würzig mögen. Zum Rezept:
Flammkuchen Birne Gorgonzola

Flammkuchen Schnecken

Flammkuchen Schnecken

Flammkuchen Schnecken leicht gemacht: Hol dir mein schnelles Fingerfood Rezept mit Fertigteig nach Elsässer Art:
Flammkuchen Schnecken


Kategorien:

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter