Falscher Hase


Falscher Hase - ein gefüllter Hackbraten mit Möhre und Ei
Falscher Hase - ein gefüllter Hackbraten mit Möhre und Ei. Einfaches Rezept für Kinder und Familie
Arbeitszeit  ca. 80 Minuten
Suchst du nach einem kindertauglichen Rezept für den Sonntagsbraten? Dann solltest du jetzt weiterlesen...

Ich zeige dir hier, wie du recht einfach eine köstlichen Hackbraten selber machen kannst, der in seinem Inneren Eier und Möhren versteckt hält. So kunterbunt bringt er gute Laune auf den Tisch und eignet sich auch als Braten zu Ostern wunderbar.
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 20 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 60 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 80 Minuten

Zutaten für 5 Portionen:


Für den Braten
  • 2 altbackene Brötchen
  • 1 Zwiebel
  • 4 Möhren (lang und dünn)
  • 750 g Hackfleisch
  • 2 Eier
  • 1 EL Senf
  • Salz
  • 4 Eier (mittelhart gekocht)
  • 100 g Bacon (dünne Scheiben)
  • Petersilie

Für die Sauce
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 Tomaten
  • 1 Möhre
  • 1 Zwiebel

So machst du den Falschen Hasen selber

Hackbraten vorbereiten

  1. Weiche zuerst die Brötchen in Wasser ein.
  2. Schäle die Möhren und koche sie im Ganzen für 5 Minuten. Gieße sie dann gleich ab und lass sie abtropfen. Pelle die mittelhart gekochten Eier und lege sie mit den Möhren beiseite.
  3. Heize den Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vor.
  4. Schäle die Zwiebel und schneide sie in sehr kleine Stücke.
  5. Wasche die Petersilie und hacke sie klein.
  6. Mische in einer Schüssel nun das Hackfleisch mit den Eiern, der Zwiebel, der Petersilie und dem Salz. Drücke das eingeweichte Brötchen aus und gibt es zur Hackfleischmasse. Knete alles gründlich durch.
  7. Forme aus dem Fleisch einen länglichen Laib und drücke ihn in der Mitte flach.
  8. Verteile die Eier der Länge nach in einer Reihe und lege an jede Seite eine Möhre.
  9. Klappe die Hackfleischmasse dann von beiden Seiten darüber.
  10. Belege den Falschen Hasen mit den dünnen Speckscheiben.

Hackbraten backen

  1. Nimm dir eine große Auflaufform und lege den Falschen Hasen hinein.
  2. Schieb ihn auf mittlerer Stufe in den Ofen und lass ihn darin nun für 60 Minuten garen.
  3. Übergieße ihn ab und zu mit etwas Gemüsebrühe.
  4. Schäle die Zwiebel und die Möhre und teile sie in 4 Stücke. Viertel auch die Tomaten.
  5. Gib das Gemüse nach 30 Minuten mit in die Auflaufform und gare es für die restlichen 30 Minuten mit.
  6. Nimm den Falschen Hasen nach der Garzeit aus dem Ofen und lege ihn auf eine Servierplatte. Den Bratensaft gibst du samt Gemüse in einen kleinen Topf und pürierst ihn zu einer Sauce. Fülle ihn ggf. noch mit Wasser auf und schmecke ihn mit Salz ab.
Bewerte bitte
Du hast eine Frage oder möchtest mir Feedback zum Rezept für Falscher Hase geben? Ich freue mich sehr über dein Kommentar!
zur Bewertung

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Zum Falschen Hasen passen wunderbar Salzkartoffeln oder Kartoffelbrei sowie eine Erbsen-Möhrenmischung.

Die Sauce kannst du übrigens ganz nach Lust und Laune abwandeln, indem du weitere Zutaten in der zweiten halben Stunde mitgarst. Ich denke da beispielweise an Selleriewürfel, Paprikastückchen oder auch Oliven und Knoblauch.

Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

Kategorien:

Das könnte dir auch gefallen:

Osterlamm aus Hefeteig

5.0 (4 Stimmen)

Osterlamm aus Hefeteig

55 Minuten
Pflaumenkuchen vom Blech mit Streuseln

5.0 (8 Stimmen)

Pflaumenkuchen vom Blech mit Streuseln

65 Minuten
Low Carb Big Mac Rolle

5.0 (25 Stimmen)

Low Carb Big Mac Rolle

25 Minuten
Geschnetzeltes mit Champignons

5.0 (8 Stimmen)

Geschnetzeltes mit Champignons

30 Minuten
Sächsisches Feuerfleisch

5.0 (1 Stimmen)

Sächsisches Feuerfleisch

85 Minuten
Wildsuppe

4.8 (18 Stimmen)

Wildsuppe

50 Minuten
Rigatoni al Forno

5.0 (65 Stimmen)

Rigatoni al Forno

90 Minuten

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 4 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):




Meine Bücher im Shop

Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du bei mir schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTube

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz