Salzkartoffeln

Salzkartoffeln
Salzkartoffeln sind eine beliebte Beilage für Kinder & Familie. Hol dir Tipps zum Vorbereiten und das einfache Grundrezept:
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 12 Bewertungen

Salzkartoffeln kochen ist gar nicht schwer. Braucht man dazu wirklich ein Rezept? Ja! Ich erkläre dir in diesem Grundrezept, wie du ganz einfach selber Salzkartoffeln kochen kannst. Einfach deshalb, weil meine Rezepte auch viele Kochanfänger wie Studenten und Kinder ausprobieren. Und alles muss man erstmal lernen.

Salzkartoffeln sind ganz einfach in einem Topf mit Salzwasser gekochte Kartoffeln. Während Pellkartoffeln mit Schale gekocht werden, musst du Salzkartoffeln vorher schälen.

Welche Kartoffeln eignen sich?

Für Salzkartoffeln eignen sich fast alle Kartoffelsorten. Große und kleine.

  • Festkochende und vorwiegend festkochende Kartoffeln behalten beim Kochen ihre Form und sehen später auf dem Teller sehr hübsch aus.
  • Mehligkochende Kartoffeln zerfallen schneller. Das gefällt all jenen, die ihre Salzkartoffeln als Beilage später gern mit der Soße zerdrücken.

Welche Kartoffel du für deine Salzkartoffeln wählst, hängt also von deinen eigenen Vorlieben und auch ein bisschen vom Beilagen Rezept ab. Ich persönliche bevorzuge immer mehligkochende Kartoffeln, wenn es sie mit viel Soße gibt.

Wie viel Salz brauche ich für Salzkartoffeln?

Für das Salzkartoffel Grundrezept rechnest du auf 1 kg Kartoffeln mit einem guten Esslöffel Salz: 1 kg Kartoffeln = 1 EL Salz

Essen kleine Kinder an deinem Tisch mit, so reduziere das Salz weitestgehend und stelle es lieber zum Würzen auf den Tisch.

Wie lange kochen Salzkartoffeln?

Wie lange deine Kartoffeln kochen, richtet sich nach ihrer Sorte und ihrer Größe. Als Richtwert kannst du 20 Minuten einplanen. Es können aber auch mal mehr oder weniger sein.

Mit einem spitzen Messer kannst du prüfen, ob deine Salzkartoffeln gar sind. Stichst du hinein und sie rutschen langsam vom Messer, so kannst du sie abgießen. Zerfallen sie beim Einstechen, so ist es schon fast zu spät. Dann kannst du als Notlösung immer noch Kartoffelbrei aus ihnen kochen.

Wie viele Kartoffeln brauche ich?

Salzkartoffeln werden i.d.R. immer als Beilage zu Gemüse und anderen Zutaten gegessen und so rechnest du pro Person mit maximal 200 g. Hast du zu viele Salzkartoffeln gekocht, so kannst du sie am nächsten Tag in Bratkartoffeln verwandeln.

Salzkartoffeln - Zutaten


Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 5 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 20 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 25 Minuten
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten für das Grundrezept:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 EL Salz

Optional zum Bestreuen

  • Petersilie (oder andere gehackte Kräuter)

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

Zubereitung:

  1. Schäle die Kartoffeln mit einem Schälmesser oder Sparschäler und wasche sie unter kaltem Wasser.

    Salzkartoffeln - Kartoffeln schälen
  2. Halbiere die Kartoffeln, große kannst du vierteln. Alle Kartoffelstücke sollten gleich groß sein, damit sie später gleichmäßig durch sind.

    Salzkartoffeln - Kartoffeln halbieren
  3. Gib die Kartoffeln in einen Topf und bedecke sie mit kaltem Wasser. Gib das Salz hinzu.

    Salzkartoffeln - Kartoffeln mit Salz kochen
  4. Bringe die Kartoffeln zum Kochen. Reduziere dann die Hitze und lasse sie mit abgekipptem Deckel für 15-20 Minuten köcheln. Prüfe mit einem spitzen Messer, wann sie gar sind.

    Salzkartoffeln - köcheln lassen
  5. Gieße das Wasser dann vorsichtig aus dem Topf ab und lasse sie Kartoffeln kurz ausdämpfen.

    Salzkartoffeln - ausdämpfen
  6. Bestreue die Salzkartoffeln vor dem Servieren mit gehackter Petersilie, Dill oder Schnittlauch. Das ist sehr lecker und gesund. Wer mag, kann sie auch kurz in Butter schwenken.

    Salzkartoffeln - servieren


PDF drucken

Salzkartoffeln

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost Newsletter abonnieren

Passende Beilagen

Salzkartoffeln sind eine der besten Beilagen in der Familienküche und perfekt für Kinder. Das liegt daran, dass Kartoffeln reich an gesunden Inhaltsstoffen sind. Ohne Salz gekocht eignen sie sich bereits in der Beikost und für den Übergang zur Familienkost.

Ganz klassisch und nach Hausmannsart werden Salzkartoffeln als Beilage zu Gemüse, Fleisch- und Fischgerichten serviert. Beim Kasslerbraten sind sie immer dabei. Aber auch bei manchen vegetarischen Gerichten wie unseren Eier in Senfsoße dürfen sie nie fehlen.

Salzkartoffeln - Lieblingsrezepte

Wir essen sie besonders gern:


Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Harald China (07.06.2023) Sehr gut gelungen

antworten antworten

Passende Rezepttipps

Kartoffel Resteverwertung

Kartoffel Resteverwertung

Mit diesen Ideen schmecken Kartoffeln auch am nächsten Tag. Hier erfährst du Tipps für Kartoffel Resteverwertung.
Kartoffel Resteverwertung

Pellkartoffeln richtig kochen

Pellkartoffeln richtig kochen

Ob zu Quark, Butter oder Leberwurst: Pellkartoffeln richtig kochen ist kinderleicht. Hol dir das einfache Rezept für Kinder & Familie:
Pellkartoffeln richtig kochen

Kartoffeln in der Mikrowelle garen

Kartoffeln in der Mikrowelle garen

Kartoffeln in der Mikrowelle garen: So kannst du sie ganz schnell und einfach kochen, aber bitte nie aufwärmen:
Kartoffeln in der Mikrowelle garen

Spargel mit Schinken

Spargel mit Schinken

Frühling bedeutet Spargelzeit! Hier bekommst du mein leckeres Rezept für klassischen Spargel mit Schinken und Kartoffeln:
Spargel mit Schinken


Kategorien:

Passende Artikeltipps

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter