Tiramisu ohne Ei und ohne Alkohol


Tiramisu ohne Ei und ohne Alkohol – eine Variante (nicht nur) f
Tiramisu ohne Ei und ohne Alkohol – eine Variante (nicht nur) für Kinder mit köstlicher Mascarpone-Creme, Löffelbiskuits und Kakao
Arbeitszeit  ca. 30 Minuten
Tiramisu ohne Ei und ohne Alkohol – eine Variante (nicht nur) für Kinder

Tiramisu ist wohl DER Nachtisch schlechthin in der Winter- und Weihnachtszeit. Vor einigen Tagen haben wir ihn nun endlich mal selbst gemacht. Natürlich für Kinder ohne Alkohol und ohne Ei. So eignet sich das Tiramisu auch prima für Mamas in der Schwangerschaft und Stillzeit.

Die Zubereitung war wirklich easy und ging schnell. Länger dauert dann das Durchziehen, denn ihr solltet dem italienischen Klassiker idealerweise eine Nacht im Kühlschrank gönnen. Das Warten lohnt sich.

Mein 9-jähriger Sohn hat beim Zubereiten begeistert in der Küche geholfen – es handelt sich also um ein Rezept, das ihr wunderbar zusammen mit Kindern umsetzen könnt. Und wer weiß – vielleicht macht er es beim nächsten Mal schon ganz alleine und ich schaue nur noch zu.
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 30 Minuten

Ruhezeit:

2 Stunden

Zutaten für 6 Portionen:

  • 500 g Mascarpone
  • 500 ml Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 60 g Zucker
  • 400 ml Milch
  • 3 EL Kakaopulver (gesüßt)
  • 200 g Löffelbiskuits
  • Vanille (gemahlen)

Für die Deko
  • 2 EL Kakaopulver (gesüßt)

Tiramisu ohne Ei und ohne Alkohol selber machen

  1. Schlage die Sahne steif. Die Mascarpone verrührst du mit einem Schluck Milch, der Vanille, dem Zucker und hebst dann vorsichtig die Sahne unter.
  2. Verrühre die Milch mit dem süßen Kakaopulver und stell sie in einer Schüssel bereit.
  3. Nimm dir eine große Auflaufform. Nun tunkst du die Löffelbiskuit in den Kakao, wendest sie darin und legst sie dann nebeneinander als untere Schicht in deine Form.
  4. Verstreiche eine Schicht Mascarpone-Creme darüber und bestreue diese mit ungesüßtem Kakaopulver.
  5. Dann geht es von vorne los: weiche Löffelbiskuits ein und verteile sie als nächste Schicht und gib auf diese wieder Mascarpone-Creme und schließlich Kakao. Besonders hübsch sieht es aus, wenn du die letzte Schicht mit einem Spritzbeutel drauf tupfst.
  6. Decke das Tiramisu dann ab und stell es für einige Stunden in den Kühlschrank. Vor dem Servieren bestreust du es nochmal frisch mit Kakao.
Bewerte bitte
Du hast eine Frage oder möchtest mir Feedback zum Rezept für Tiramisu ohne Ei und ohne Alkohol geben? Ich freue mich sehr über dein Kommentar!
zur Bewertung

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Tipp: Wer den Zucker reduzieren möchte, kann mal im Supermarktregal nach Löffelbiskuits ohne Zuckerkruste Ausschau halten und die Mascarpone-Creme mit Xucker zubereiten.

Du magst diesen Nachtisch? Dann schau dir gern auch mal meine erfrischende Tiramisu-Alternative mit Apfel oder mein Erdbeer-Tiramisu Rezept an.


Plätzchen, die auf keinem Weihnachtsteller fehlen sollten

Kategorien:

Das könnte dir auch gefallen:

Plätzchen backen mit Kindern

5.0 (9 Stimmen)

Plätzchen backen mit Kindern

40 Minuten
Bunte Reisschweinchen

5.0 (4 Stimmen)

Bunte Reisschweinchen

20 Minuten
Eierkuchen

5.0 (86 Stimmen)

Eierkuchen

20 Minuten
Vegane Austernpilz-Keule

5.0 (2 Stimmen)

Vegane Austernpilz-Keule

75 Minuten
Apfelblumen

5.0 (8 Stimmen)

Apfelblumen

15 Minuten
Brötchenwurm

5.0 (4 Stimmen)

Brötchenwurm

40 Minuten
Armer Ritter (French Toast)

5.0 (16 Stimmen)

Armer Ritter (French Toast)

15 Minuten

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 4 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):




Meine Bücher im Shop

Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du bei mir schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTube

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz