Osterlikör

Rezept: Fruchtiger Thermomix Oster-Likör in 20 Minuten
Osterlikör selber machen und verschenken - Anleitung und (Thermomix) Rezept für einen fruchtigen Eierlikör mit Aprikosen
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 6 Bewertungen
Arbeitszeit  ca. 20 Minuten
Osterlikör selber machen und verschenken - Anleitung und Rezept für einen fruchtigen Eierlikör mit Aprikosen

Unser Osterlikör ist ein nettes Oster-Geschenk zum Selbermachen aus der Küche, über das sich besonders Frauen, aber auch männliche Naschkatzen freuen. Der fruchtige Likör ist ein Eierlikör mit Aprikosen, der nicht nur pur sehr köstlich ist, sondern auch Eis oder andere Desserts wunderbar verfeinert.

Mit Hilfe des Thermomix ist der Osterlikör in 20 Minuten fertig. Natürlich zeige ich dir aber auch, wie du ihn auf ganz normale Weise ohne das Gerät zubereiten kannst.
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 20 Minuten

Zutaten für 1 große Flasche á 0,7 Liter:

  • 150 g Zucker
  • 100 ml Kaffeesahne
  • 100 ml Aprikosensaft
  • 0,3 l Weizenkorn
  • 6 Eigelb von ganz frischen Eiern

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen
Eierlikör mit Aprikose

Osterlikör aus dem Thermomix

  1. Gib das Eigelb und den Zucker in den Rührtopf deines Thermomix und verrühre es für 10 Minuten bei 70°C auf Stufe 4.
  2. Anschließend gibst du die Kaffeesahne, den Aprikosensaft und den Weizenkorn dazu und rührst weitere 6 Minuten bei 70°C auf Stufe 4.

Osterlikör ohne Thermomix zubereiten

  1. Nimm dir einen kleinen Topf und rühre zuerst das Eigelb mit dem Zucker richtig schaumig.
  2. Gib dann die Kaffeesahne, den Aprikosensaft und den Weizenkorn hinzu und rühre alles gut um.
  3. Jetzt stellst du den kleinen Topf in einen größeren Topf, der mit etwas Wasser befüllt ist. Im Wasserbad wird auf diese Weise dein Osterlikör erhitzt (darf aber nicht kochen!) - dabei solltest du immer gut umrühren. Fertig ist der Osterlikör, sobald er dickflüssig geworden ist.

Osterlikör abfüllen

Jetzt ist dein Osterlikör schon fertig und du kannst ihn in heiß ausgespülte Flaschen geben. Zum Verschenken eignen sich dazu am besten kleine Likörflaschen* . Lass die Flaschen dann rasch abkühlen und lagere sie auch an einem kühlen Ort. Unsere hübschen Etiketten kannst du dir hier herunterladen, ausdrucken und aufkleben.
PDF drucken
Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost Newsletter abonnieren

Eiweißresteverwertung

Jetzt hast du ja 6 Eiweiß übrig und fragst dich sicher, was du damit machen kannst? Verwandle sie doch ganz einfach in süßes Osterbaiser - dann haben auch die Kinder etwas von diesem Rezept ;-)

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

S.F. (06.04.2023) Hallo, ich habe das Rezept ausprobiert und muss sagen er ist sehr lecker. Allerdings ist meiner nach dem Abkühlen, weniger und deutlich dünner geworden. Ist das normal das er eher eine flüssige als eine dickflüssige Konsistenz hat?

antworten antworten
Susi (06.04.2023)
Hallo, ja das ist so normal. Vor jedem Schluck sollte die Flasche aber gut geschüttelt werden. Liebe Grüße Susi
G.C. (23.03.2023) Ich habe eine Frage, wie lang ist der Likör nach Zubereitung haltbar ? Ob er schmeckt , kann ich noch nicht bewerten , da ich mich morgen erst an das Rezept ran traue ☺️

antworten antworten
Susi (24.03.2023)
Hallo, so genau können wir das nicht sagen, da wir ihn in kleine Flaschen füllen und an Freunde verschenken. Aus einer Flasche bekommt man dann 4 Gläser á 4cl. So ist er schnell getrunken. Verschlossen würde ich die Flasche eine Monat lagern. Liebe Grüße Susi

Passende Rezepttipps


Kategorien:

Vitamin-Tipps

Das essen wir jetzt gern

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter