Resteverwertung: Eiweiß verwerten

Rezepte Eiweiß Reste verwerten
Gebacken, Eier getrennt und wieder Eiweiß über? Mit welchen leckeren Rezepten du Eiweiß verwerten kannst, erfährst du hier:
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 8 Bewertungen
Ob in Kuchen, Torten oder Desserts, häufig schreiben Rezepte nur das Eigelb vor. Dann bleibt das Eiklar leider über. Doch nicht in meiner Küche! Ich kenne alle Tricks, zum Eiweiß verwerten, damit wir das tolle Ei auch im Ganzen verbrauchen.

Eiweiß niemals wegwerfen

Kurz vorweg: Die Resteverwertung von Eiweiß ist kinderleicht und erfordert kaum Aufwand. Wenn du also Eiweiß (Eiklar) über hast, dann denk an mich und befolge meine Tipps! Ich würde tatsächlich nie auf die Idee kommen, kostbares Eiweiß wegzuwerfen. Da ich eigene Hühner habe, kenne ich den Wert von Eiern. Vor allem Bio-Eier enthalten viele gesunde Inhaltsstoffe, reichlich Proteine, alle wichtigen Vitamine sowie die Spurenelemente Zink, Eisen und Selen. Das Eiweiß (Eiklar), der helle Teil des Hühnereis, gilt als low carb und low fat, also als kohlenhydrat- und fettarm. Deshalb eignet es sich super zum bewussten Ei-Genuss oder auch zum Abnehmen.

Eiweiß verarbeiten

Eiweiß-Reste richtig lagern

Meistens kommt das ganze Ei beim Kochen und Backen zum Einsatz. Aber es gibt auch ein paar Rezepte, die nur Eiweiß oder Eigelb verlangen. Die Reste muss man dann gut aufbewahren und am besten sofort in den Kühlschrank stellen. Denn rohes Hühnerei, und zwar sowohl das Eiklar als auch das Eidotter, verderben bei Zimmertemperatur sehr schnell. Im Kühlschrank sind sie etwa zwei Tage haltbar. So lange kannst du dir leckere Rezepte zum Eiweiß verwerten überlegen.

Du kannst frisches Eiweiß auch einfrieren, zum Beispiel in Gefrierbeuteln. So hält es sich mehrere Monate. Nach dem Auftauen kann es ganz normal verwendet und sogar steif geschlagen werden.


Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)
Familienkost Newsletter abonnieren

Süße Ideen zum Eiweiß verwerten:

Wenn ich Eiweiß über habe, fallen mir als erstes süße Backrezepte ein, mit denen ich die Reste aufbrauchen kann. Ein feiner Biskuitboden für Torten, zarter Baiser für Kuchen und Kokosmakronen oder Amarettini - das sind wohl die Klassiker, wenn Eiklar weg darf.

Die wenigsten wissen, dass auch Eierkuchen, Quarkauflauf und Quarkkeulchen mit Eiweiß statt ganzen Eiern funktionieren. Eiklar von 1-2 Eiern kannst du zudem in den meisten Kuchen- und Muffin-Rezepten verwenden, um dem Gebäck eine Extra-Portion Proteine zu verpassen.

Besonders viele Eier verwende ich in den festlichen Jahreszeiten wie an Ostern oder an Weihnachten - du auch? Dann hast du sicher genau so oft Eiweiß übrig wie ich. Macht aber nix. Plane deine Backvorhaben einfach ein bisschen strategisch:
  • Du möchtest selbst gemachten Eierlikör einkochen? Dann stelle aus den Eiweißen doch Omas Kokosmakronen her.
  • Du willst Weihnachtsplätzchen aus Mürbeteig backen? Dann verwende das Eiweiß für Royal Icing und dekoriere damit Lebkuchen.
  • Und wenn deine Kids mal wieder nach frischer Carbonara verlangt haben, bei der 5-6 Eiklar über bleiben, bereite daraus doch Mandelhörnchen zu.


Eierkuchen

Eierkuchen (Pfannkuchen) schnell und einfach selber machen funktioniert auch nur mit Eiweiß statt ganzen Eiern.
zum Rezept

Herzhafte Ideen zum Eiweiß verwerten:

Viele Eierspeisen aus der Pfanne gelingen wunderbar, wenn du zu der benötigten Anzahl an Eiern noch dein übriges Eiweiß gibst. Passende Rezepte für Omelettes, Puffer und andere Gemüsegerichte mit Eiklar habe ich hier für dich:

Omelette Grundrezept

Omelette Grundrezept

Ob gefüllt oder pur - mit diesem Omelette Grundrezept kannst du dir das schnelle gesunde Eier-Gericht einfach selber machen:
zum Rezept



Viele weitere Rezepte sowie spannende Ideen zur Resteverwertung von gekochten Eiern warten in meiner Familienkost auf dich. Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Ich freue mich auf deine Bewertung. Weiter unten findest du noch zusätzliche Informationen und die Kommentare anderer Leser ↓

Entdecke meine Rezepte - Kurzvideos für dich


Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Steffi (13.05.2024) Ich hätte aus übrigem Eiweiß ebenfalls gerne Mandelhörnchen gemacht, kann aber keinen Link oder ein Rezept finden:-(

antworten antworten
Susi (15.05.2024)
Hallo Steffi, ich werde mich mal um ein Rezept für Mandelhörnchen kümmern. :) Liebe Grüße Susi
Gesine (02.03.2024) Hallo Jenny, heute hatte ich zwei Eiweiße übrig und dein Amarettini Rezept gefunden. Sie sind so was von ***haaaach***. Sehr lecker - sie zergehen auf der Zunge. Danke für das leckere Rezept!

antworten antworten
Rainer (08.12.2023) Der Link zu "schnelle Kokosmakronen", um Eiweiss zu verwenden, führt zu einem Rezept, wo überhaupt kein Eiweiss verwendet wird

antworten antworten
Jenny (08.12.2023)
Lieber Rainer, vielen Dank für den Hinweis. Da war tatsächlich etwas falsch verlinkt. Ich habe es direkt korrigiert. Liebe Grüße, Jenny
Rainer (27.05.2024)
Hallo auch Rainer, Gut, dass Du sowas mal schreibst. Das Problem ist leider, dass es mittlerweile im Internet soviele Möchtegernköche ihre angeblich so tollen Rezepte präsentieren, im Grunde nach aber vom kochen null Ahnung haben, aber Hauptsache man postet etwas.
Hes (05.12.2023) Das Rezept zu den Mandelhörnchen ist nicht verlinkt. Hätte mich interessiert. Danke. :)

antworten antworten
Susi (07.12.2023)
Hallo, ich werde mich umgehend um ein Rezept kümmern. Liebe Grüße Susi
Barbara (08.11.2023) Danke für so viele tolle und leckere Tipps 😊

antworten antworten

Passende Rezepttipps

Baiser selber machen

Baiser selber machen

Mit meinem 3-Zutaten Baiser Rezept kannst du schnell + einfach süßes Eiweiß-Gebäck (Meringen) selber machen. So gehts:
Baiser selber machen

Kokosmakronen mit Quark

Kokosmakronen mit Quark

Lust auf saftige Kokosmakronen mit Quark? Mit diesem Rezept kannst du sie ganz einfach ohne Oblaten zu Weihnachten backen:
Kokosmakronen mit Quark

Italienische Amarettini

Italienische Amarettini

Du willst Amarettini selber backen? Mit meinem Rezept machst du die italienischen Makronen ganz einfach aus nur 4 Zutaten
Italienische Amarettini

Haselnussmakronen nach Omas Rezept

Haselnussmakronen nach Omas Rezept

Mit Omas Rezept kannst du Haselnussmakronen einfach backen, die garantiert gelingen. Ob mit oder ohne Oblaten entscheidest du:
Haselnussmakronen nach Omas Rezept


Kategorien:

Passende Artikeltipps

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter

;