Linseneintopf


linseneintopf
Was wäre der Winter ohne den Linseneintopf nach Omas Rezept? Lust auf eine Schüssel dampfende Linsensuppe? So gehts:

Wärmende Linsensuppe mit Kassler

Wenn es Herbst und draußen immer dunkler, kühler und ungemütlicher wird, dann beginnt in meiner Küche die Zeit für Suppen und Eintöpfe. Diese Gerichte sind gleich in mehrfacher Hinsicht klasse: Sie sind einfach und schnell gemacht und können in großen Portionen zubereitet werden. Das spart Zeit, Alltagsstress und Kochgeschirr. Außerdem wärmen Eintöpfe den Körper von innen, sind gesund und machen lange satt. Grund genug, dir eines meiner liebsten Rezepte vorzustellen: den leckeren Linseneintopf mit Kassler und Räucherspeck.

Ursprung des Eintopfes

Die Idee des herzhaften Eintopfes ist schon fast so alt wie die Menschheit. Denn früher kochten die Familien auf offenem Feuer. Alles musste in einem einzigen Gefäß zubereitet werden. Was heute als modernes "One Pot-Gericht" gefeiert wird, war damals tägliche Notwendigkeit.

Was kommt in den Linseneintopf?

Neben viel Gemüse, Kräutern und Gewürzen kommen auch sättigende Zutaten wie Kartoffeln oder Hülsenfrüchte in den klassischen Eintopf. Ob früher auch Fleisch dazu gegeben wurde, kam auf die aktuelle Lage an. Denn Fleisch war damals viel weniger verfügbar und wurde seltener verzehrt als heute.

Welche Linsen eignen sich für Eintopf?

Neben würzigem Kassler und rauchigem Speck sind natürlich Linsen die kleinen Stars in meinem Rezept. Die Hülsenfrüchte sind super gesund und deswegen unbedingt auch für die Familienküche geeignet. Sie enthalten viele Ballaststoffe, eine große Portion Eiweiß und jede Menge Minerale wie Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen und Zink.

Es gibt viele Linsensorten, am bekanntesten sind die Rote Linse, die Braune oder Tellerlinse und die Belugalinse. Grundsätzlich kann man mit allen drei Sorten Eintöpfe kochen, am besten eignen sich aber braune Tellerlinsen. Ihre Konsistenz ist nach dem Garen weich und der Geschmack fein und nussig. Die feinen Belugalinsen bringen mehr Biss in das Gericht, während die rötlichen Linsen beim Kochen zerfallen.

Wie wird Linseneintopf zubereitet?

Wichtig beim Kochen von Eintopf ist es, dass die unterschiedlichen Zutaten entsprechend ihrer Garzeiten zum Topf gegeben werden. So verhinderst du, dass am Ende alles weich und matschig ist. Während die Linsen rund 40 Minuten brauchen, müssen Gemüsewürfel von Karotten und Kartoffeln kürzer köcheln.

Der Geschmack des Linseneintopfes kommt in diesem Rezept vor allem durch das würzige Kassler-Fleisch und den Räucherspeck zustande. Dadurch kannst du insgesamt weniger Salz verwenden.

Aroma-Tipp: Petersilie

Frische Kräuter wie Petersilie, die du auf dem fertigen Gericht dekorierst, heben den feinen Geschmack von Linsen, Gemüse und Fleisch. Damit sich die ätherischen Öle entfalten können, solltest du die Petersilie kurz anstoßen oder fein gehackt über den Teller geben.
Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny.

3-fach Mama, Kinderernährungsexpertin und seit 2012 Foodbloggerin mit Leib und Seele.

Folge mir gern auf Instagram, Facebook, YouTube oder abonniere meinen kostenlosen Newsletter. So verpasst du garantiert kein neues Rezept mehr. Außerdem kannst du dir meine Rezepte auf Pinterest und Flipboard in eigene Ordner speichern.


Zutaten für 6 Portionen:

  • 1 Päckchen Suppengrün (besteht aus 2-3 Möhren, Sellerie und Lauch)
  • 1 Zwiebel
  • 4 Stück Kartoffeln
  • 200 g Linsen
  • 1,5 Liter Wasser
  • 150 g Kasslerkamm
  • 3 TL Gemüsebrühpulver
  • 3 TL Essig
  • 50 g Räucherspeck
  • Sonnenblumenöl
  • Petersilie

Arbeitszeit:ca. 10 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 45 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 55 Minuten

Linseneintopf

So kochst du den Linseneintopf

  1. Schäle die Zwiebel und schneide sie in kleine Würfel.
  2. Erhitze etwas Öl in einem Topf und dünste die Zwiebel- und Speckwürfel darin an.
  3. Füge die abgespülten Linsen und die Scheibe Kasslerkamm hinzu, gieße das Wasser an und koche deine Suppe für 20 Minuten.
  4. Putze währenddessen das Suppengemüse, schäle die Kartoffeln und schneide sie ebenfalls sehr klein.
  5. Nimm das Kassler nach den 20 Minuten Kochzeit heraus und gib dafür das Suppengemüse und die Kartoffelwürfel in den Topf. Gib das Gemüsebrühpulver dazu.
  6. Koche die Suppe für weitere 20 Minuten.
  7. Schneide das Kasslerfleisch in kleine Würfel und gib es am Ende wieder in den Eintopf.
  8. Schmecke ihn zum Schluss mit Essig, Salz und Pfeffer ab.
  9. Bestreue den Linseneintopf vor dem Servieren mit gehackter Petersilie.


© familienkost.de

Suppenkochbuch im Familienkost.de Shop - Kochbücher für Familie & Kinder
Teile gerne das Rezept ...

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestPDF druckenLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
Das könnte dir auch gefallen:
Schnelles Bigos

5.0 (4 Stimmen)

Rezept für schnelles polnisches Bigos

140 Minuten
Buttermilch-Mandel-Kuchen

5.0 (5 Stimmen)

Buttermilch-Mandel-Kuchen

55 Minuten
Wildsuppe

4.8 (17 Stimmen)

Wildsuppe mit Pilzen und Kartoffeln

50 Minuten
Gyros

5.0 (6 Stimmen)

Gyros wie vom Lieblingsgriechen

20 Minuten
Geschnetzeltes mit Champignons

5.0 (6 Stimmen)

Geschnetzeltes mit Champignons nach Züricher Art

30 Minuten
Hackfleischauflauf mit Kartoffelbreihaube (Shepherds Pie)

5.0 (4 Stimmen)

Hackfleischauflauf mit Kartoffelbreihaube (Shepherds Pie)

90 Minuten
Kartoffelsalat nach sächsischer Art

5.0 (24 Stimmen)

Kartoffelsalat nach sächsischer Art mit Fleischsalat

20 Minuten
Hühnersuppe

5.0 (50 Stimmen)

Hühnersuppe gegen Erkältungen nach Omas Rezept

90 Minuten

Kategorien:

Hier findest du weitere gesunde Rezepte wie dieses.

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 13 Bewertungen

Deine Bewertung

Ich freue mich über dein Feedback. Hier kannst du das Rezept für 'Linseneintopf' bewerten.

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht 'sehr gut'):




* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz

Jennys Shop