Rote Linsen Bratlinge - einfach & gesund


Rote Linsen Bratlinge
Diese Roten Linsen Bratlinge aus roten Linsen sind vegan, proteinreich und gesund. Das Rezept ist einfach und schmeckt Groß und Klein.

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
5.0 Sterne bei 17 Bewertungen

Außen kross, innen saftig: Für meine Linsenbratlinge benötigst du keine speziellen Zutaten, sondern kannst vermutlich direkt aus deiner Vorratskammer schöpfen. Mit roten Linsen als Hauptzutat sind sie nicht nur reich an Protein und Ballaststoffen, sondern auch einfach zuzubereiten und eine köstliche vegane Alternative zu Frikadellen.

Doch damit nicht genug! Zusätzlich zu den Linsen habe ich den rote Linsen Bratlingen eine Extra-Portion gemahlener Mandeln und Leinsamen hinzugefügt, um dir und deinen Kindern gesunde Omega-3-Fettsäuren zu bieten, die vor allem für das Gehirn, das Herz und die Sehkraft wichtig sind. Somit sind die Roten-Linsen-Bratlinge nicht nur lecker, sondern auch ein gesundes Gericht.

Linsenbratlinge

Die Zutaten für Rote-Linsen-Bratlinge

Die Kombination aus roten Linsen, Zwiebeln, roter Paprika, Möhre und Gewürzen verleiht den Roten-Linsen-Bratlingen ein angenehm aromatisches Aroma. Ein wenig Grün darf ebenfalls nicht fehlen: Ich füge gehackte Petersilie hinzu, für eine Extraportion Vitamin C. Zur Bindung verwende ich Dinkelmehl, geschrotete Leinsamen und gemahlene Mandeln, die ich vorab leicht in der Pfanne anröste und salze - das verleiht ihnen einen Hauch von Parmesan. Das musst du unbedingt probieren.

Die Leinsamen dienen als Ei-Ersatz. Diesmal lasse ich sie nicht vorher in Wasser quellen, sondern gebe sie geschrotet zur Linsenmasse. Dadurch können sie noch etwas Restfeuchtigkeit der gekochten Linsen aufsaugen.

Die Zutatenliste auf einen Blick:
  • rote Linsen
  • rote Zwiebel
  • rote Paprika
  • Möhre
  • edelsüßes Paprikapulver
  • gemahlener Kurkuma
  • glatte Petersilie
  • Gemüsebrühe
  • Dinkelmehl
  • gemahlene Mandeln
  • Leinsamen
  • Rapsöl

Die genauen Mengenangaben für meine rote Linsen Bratlinge findest du etwas weiter unten. Dort kannst du dir das Rezept auch ausdrucken und die Zutaten deiner Einkaufsliste hinzufügen.

Kombiniere nach Lust und Laune
Du kannst die Roten-Linsen-Bratlinge nach deinen persönlichen Vorlieben anpassen. Du bist kein Fan von Paprika? Dann lasse sie weg. Allergisch gegen Mandeln? Kein Problem. Stattdessen kannst du 1-2 Esslöffel mehr Mehl unterkneten.


Linsenbratlinge Rezept

3 Tipps für die Zubereitung von Linsen-Bratlinge

  1. Linsen nicht zu lange kochen: Achte darauf, die Linsen nicht zu weich zu kochen, da die Bratlinge ansonsten zu feucht und zu klebrig werden können. Es ist besser, die Linsen etwas fester zu kochen. Ich koche die roten Linsen zudem ohne Salz, da es ansonsten die Kochzeit verlängern würde.
  2. Gekochte Linsen abtropfen lassen: Um auf Nummer sicher zu gehen, dass die roten Linsen nicht zu viel Feuchtigkeit abgeben, gebe ich sie nach dem Kochen noch einmal in ein feines Sieb, lasse sie etwas abtropfen und streiche die Linsen nochmals mit einem Esslöffel aus, um die Restfeuchtigkeit gut auszudrücken.
  3. Bratlinge sanft braten: Lasse die Linsen-Bratlinge bei mittlerer Hitze in einer gut beschichteten Pfanne brutzeln und wende sie nicht zu früh, um so zu verhindern, dass sie dir gegebenenfalls auseinanderfallen. Mein Tipp: Wende die Bratlinge mit zwei Esslöffeln.

Linsenbratlinge selber machen

Was passt zu den veganen Linsen-Bratlingen?

Meine Roten-Linsen-Bratlinge kannst du als Vorspeise, Mittagessen oder als Partysnack servieren. Ich mag die kleinen veganen Linsenfrikadellen in Kombination mit einem schnellen Dip, zum Beispiel mit einer veganen Creme fraîche-Alternative, Currypulver, Cayennepfeffer und ein paar Tropfen Ahornsirup.

Diese Kombinationen finde ich auch superlecker zu den Bratlingen:
Rotes Linsen-Dal

Rotes Linsen-Dal

Dieses Rote Linsen-Dal ist ein einfaches indisches Curry. Himmlisch cremig und in 35 Minuten zubereitet. Ein Rezept für die ganze Familie.
Rotes Linsen-Dal


Familienkost Newsletter abonnieren
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 25 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 20 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 45 Minuten

Zutaten für 10 Stück:

  • 150 g rote Linsen
  • 280 ml Gemüsebrühe
  • 1 rote Zwiebel
  • ½ Paprika (rot)
  • 70 g Möhren
  • Petersilie (4 Stiele glatte Petersilie)
  • 40 g gemahlene Mandeln
  • Salz
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Leinsamen
  • 1 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 TL Kurkuma (gemahlenes Pulver)
  • 1 EL Dinkelmehl (gehäuft)
  • Pfeffer

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

Zubereitung:

  1. Spüle die roten Linsen in einem feinen Sieb unter fließendem kalten Wasser ab und gib sie zusammen mit der Brühe in einen Topf. Bringe alles zum Kochen und lasse es bei mittlerer Hitze für 10-12 Minuten köcheln, bis das Wasser fast komplett aufgesogen ist. Kurz vor Ende der Garzeit, ab und zu umrühren.
  2. Schäle inzwischen die rote Zwiebel und würfel sie sehr fein. Die Paprika putzen und ebenfalls fein würfeln. Schneide die Enden der Möhre ab, schäle die Möhre und reibe sie anschließend fein. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken.
  3. Röste die gemahlenen Mandeln in einer großen, beschichteten Pfanne an. Wenn sie leicht duften und sich goldbraun verfärben, sind sie fertig. Aus der Pfanne nehmen und mit 1 Prise Salz würzen.
  4. Gib die gekochten Linsen in ein feines Sieb und lasse sie abtropfen.
  5. Inzwischen kannst du in der verwendeten Pfanne 1 EL Öl erhitzen. Brate die Zwiebel und Paprika darin 2-3 Minuten leicht an. Währenddessen kannst du die Leinsamen in einem Standmixer fein zermahlen. Sobald der Zwiebel-Paprika-Mix fertig ist, nimm die Pfanne vom Herd.
  6. Drücke die Linsen nochmals mit einem Esslöffel aus und fülle sie anschließend in eine mittelgroße Schüssel. Gib Paprikapulver, Kurkuma, Mehl, geröstete Mandeln, Leinsamen, geraspelte Möhre, das angebratene Gemüse und die gehackte Petersilie hinzu.
  7. Vermenge alles mit einem Esslöffel, bis alles gleichmäßig verteilt ist. Würze die Linsenmasse mit Salz und Pfeffer.
  8. Forme aus der Linsenmasse 10 bis 12 Linsenbratlinge. Drücke dabei die Masse fest zusammen und etwas flacher, damit gehst du auf Nummer sicher, dass die Linsenbratlinge beim Braten schön stabil bleiben. Ein Bratling sollte zwischen 40-50 Gramm wiegen.
  9. Wische die verwende Pfanne fix mit einem Küchenpapier aus und erhitze darin etwas Öl. Brate die Roten Linsen Bratlinge portionsweise bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2-3 Minute goldbraun an. Wende die Bratlinge vorsichtig und erst nach Ablauf der angegebenen Zeit.
  10. Serviere die Linsen-Bratlinge nach Belieben mit einem Dip oder frischem Salat.

Kann man Linsen-Bratlinge in der Heißluftfritteuse zubereiten?

Ja, meine Linsenbratlinge aus roten Linsen kannst du auch in der Heißluftfritteuse zubereiten. Bestreiche oder besprühe sie vorab mit etwas Öl, zum Beispiel Rapsöl, und backe die Bratlinge bei 200 Grad für 10-12 Minuten in der Heißluftfritteuse goldbraun.
PDF drucken

Rote Linsen Bratlinge - einfach & gesund

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

H.J. (16.04.2024) Ein ganz tolles Rezept 👏

antworten antworten
Thea (05.03.2024) Die Bratlinge waren relativ einfach zuzubereiten, sind gut gelungen und haben mir gut geschmeckt. Danke für das leckere Rezept!

antworten antworten

Passende Rezepttipps

Vegetarische Frikadellen mit Kidneybohnen

Vegetarische Frikadellen mit Kidneybohnen

Vegetarische Frikadellen mit Kidneybohnen und Haferflocken musst du unbedingt probieren! Hol dir jetzt gleich mein Rezept:
Vegetarische Frikadellen mit Kidneybohnen

Rote Linsen Bolognese zu Spaghetti

Rote Linsen Bolognese zu Spaghetti

Rote Linsen Bolognese einfach selber kochen dauert keine 30 Minuten. Hol dir das vegane Saucen Rezept zu Spaghetti & Pasta:
Rote Linsen Bolognese zu Spaghetti

Roter Linsensalat - schnell & einfach

Roter Linsensalat - schnell & einfach

Mein roter Linsensalat mit Paprika, Gurke und Apfel ist herrlich erfrischend, lecker und gesund. Das Rezept ist schnell und einfach zubereitet - probier’s aus!
Roter Linsensalat - schnell & einfach


Kategorien:

    Vegetarische Rezepte

    Vegetarische Rezepte

    Fleischlos kann so lecker sein! Hier findest du schnelle und vegetarische Rezepte für Kinder und Erwachsene.


    Gesunde Snacks (nicht nur) für Kinder

    Gesunde Snacks (nicht nur) für Kinder

    Du suchst gesunde Snacks, wenn plötzlich der kleine Hunger kommt? Hol dir hier schnelle Ideen für Kinder und Familie:


    Vegane Rezepte - einfach, schnell & vielseitig

    Vegane Rezepte - einfach, schnell & vielseitig

    Vegane Rezepte für die ganze Familie - von Frühstück bis Abendessen. Entdecke schnelle und einfache vegane Rezepte, die zu dir passen.


    Gesunde Rezepte für jeden Tag

    Gesunde Rezepte für jeden Tag

    Gesunde Rezepte für die ganze Familie: Hier findest du gesunde Rezeptideen von Frühstück bis Abendessen, die du einfach und schnell umsetzen kannst.


    Proteinreiche Rezepte - Ideen mit viel Eiweiß

    Proteinreiche Rezepte - Ideen mit viel Eiweiß

    Schnelle proteinreiche Rezepte gesucht? Hol dir unsere gesunden Ideen mit viel Eiweiß für Kinder und Familie:


    Heißluftfritteuse Rezepte für den Airfryer

    Heißluftfritteuse Rezepte für den Airfryer

    Du suchst kostenlose Heißluftfritteuse Rezepte für deinen Airfryer? Klick dich einfach durch meine Rezeptsammlung:


    Rote Linsen Rezepte: Leckere Ideen für die ganze Familie

    Rote Linsen Rezepte: Leckere Ideen für die ganze Familie

    Rote Linsen Rezepte sind gesund, proteinreich, lecker und richtig schnell zubereitet. Entdecke vielfältige Ideen mit roten Linsen für die ganze Familie.


    Vitamin-Tipps

    Das essen wir jetzt gern

    Jenny folgen

    Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du auf meinem Foodblog schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

    Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter

    * Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz
    Familienkost® ist eine eingetragene Marke beim Deutschen Patent- und Markenamt DPMA.


    Jenny Böhme - zum Shop