Saftiger Apfelkuchen mit Quark und Rührteig

Saftiger Apfelkuchen mit Quark und Rührteig
Wie dein Apfelkuchen besonders saftig wird? Durch Quark. Und wie dein saftiger Apfelkuchen besonders locker wird? Durch Rührteig.
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 35 Bewertungen

Apfelkuchen ist ja für sich schon meist sehr saftig. Doch diese Variante aus Rührteig toppt noch mal alles! Der Kuchen bekommt nämlich eine ordentliche Portion Quark mit in den Teig - das ist DAS Geheimnis für den saftigsten Apfelkuchen, den du je gegessen hast. Und ich dachte ja bisher, ich hätte das Geheimnis von saftigem Apfelkuchen schon längst entschlüsselt. Bis mir jene Idee mit dem Magerquark in den Sinn gekommen ist, weil ich zufällig noch einen halbvollen Becher davon im Kühlschrank stehen hatte. Das Ergebnis aus diesem spontanen Küchenexperiment ist eines der einfachsten Apfelkuchenrezepte, das ich kenne.

Quark für saftigen Apfelkuchen

Magerquark pur ist nicht unbedingt das beliebteste Lebensmittel von Kindern, aber mit ein paar Kniffen lassen sich aus dem eiweißreichen Weißkäse total leckere Süßspeisen für die ganze Familie zubereiten. So zählt zum Beispiel auch dieser Quark-Grieß-Auflauf zu einer unserer liebsten Hauptgerichte, wenn der Süßhunger groß ist. Im Rührkuchen mögen wir Quark so gerne, weil er dadurch lockerer wird und zugleich eine unheimlich saftige Konsistenz bekommt. Außerdem harmoniert die frische Quarknote wunderbar mit den süßen Äpfeln. Bei diesem Rezept verrührst du einfach die Zutaten zu einem Rührteig, hebst den Quark unter und gibst ihn dann in eine gut gefettete Kastenform. Ab in den Ofen und schon entsteht ein herrlicher saftiger Apfelkuchen mit Quark. Total einfach, oder?

Apfelkuchen aus Rührteig - ein einfaches Rezept und Kindheitsliebling

Kuchen auf Rührteigbasis sind bei Kindern heiß begehrt, weil es sie meistens bei Kindergeburtstagen gibt und die Kuchenstücke ganz unkompliziert ohne Besteck zu naschen sind. Ob Zitronenkuchen, Marmorkuchen oder Regenbogenkuchen. Alle bestehen aus einem klassischen Rührteig - oder auch Sandteig genannt. Sie zählen zum kleinen 1x 1 der Backschule, weil sie einfach und ohne viel Aufwand gebacken sind. Außerdem mag ich Sandkuchen gerne, weil man in der Optik sehr flexibel ist. Gugelhupfform, Kastenform, Blech oder Muffinförmchen - Rührkuchen kann ganz unterschiedlich aussehen und schmeckt trotzdem immer wieder lecker. Dieser saftige Apfelkuchen mit Quark ist genauso leicht gemacht, schmeckt sehr fein und ist auch für Backanfänger gut geeignet. Achte nur darauf, dass Butter und Eier Zimmertemperatur haben, dann kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Für kleine Kinder, die noch neu am Familientisch sitzen, empfehlen wir, die Äpfel nicht in Stücken, sondern gerieben in den Teig zu geben - dann ist der Kuchen noch einfacher zu essen.

Kleiner Tipp: Noch ein paar Walnüsse drüber streuen. Denn die sind schließlich in Kombination mit süß-sauren Äpfeln besonders lecker. Das beweisen auch diese Apfel-Nuss-Schnecken mit extra saftiger Apfelmus-Füllung. Aber auch mit Rosinen im Teig, die vorher kurz in Apfelsaft quellen durften, kommt der Rührkuchen richtig gut an.

Übrigens: Wenn es mal schnell gehen muss, dann kannst du die doch recht lange Backzeit umgehen, indem du den fertigen Teig zum Backen einfach in Muffinförmchen füllst. Denn aufgrund der viel kleineren Kuchenform verringert sich die Backzeit auf etwa 20 Minuten.
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 20 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 60 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 80 Minuten

Zutaten für eine Kastenform:

  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 250 g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 3 Äpfel
  • 250 g Magerquark

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

Saftiger Apfelkuchen mit Quark - so wird er gemacht

  1. Rühre den Zucker mit den Eier und dem Salz schaumig.
  2. Schmilz die Butter und gib sie mit dem Mehl und dem Backpulver unter die Zucker-Ei-Mischung.
  3. Nun rührst du den Quark unter.
  4. Zum Schluss reibst du den Apfel hinein oder hebst kleine Stückchen unter.
  5. Jetzt kommt der Teig in eine gut gefettete Kastenform und wird dann im vorgeheizten Backofen bei 175°C für eine gute Stunde gebacken.
  6. Nach Belieben kann er vor dem Verzehr mit Puderzucker bestreut werden.
PDF drucken

Saftiger Apfelkuchen mit Quark und Rührteig

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Schlagworte:

Familienkost Newsletter abonnieren

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Sako (01.05.2024) Sehr gut, einfach zubereitet und sehr saftig!

antworten antworten
Barbara (07.04.2024) Richtig lecker, sehr saftig und schnell gebacken!

antworten antworten
Irina (17.03.2024) Einfach und gut! Saftig und locker, Familie war sehr zufrieden. Kann ich empfehlen 😃👍

antworten antworten
Uli (22.01.2024) welche Größe hat die Kasten-Backform?

antworten antworten
Susi (23.01.2024)
Hallo Uli, wir haben eine 30 cm lange Kastenform verwendet. Es funktioniert auch mit jeder anderen Größe. Liebe Grüße Susi
Ulrike (24.09.2023) Gestern in einer 26er Springform gebacken. Schnell gerührt und nur 45 Min. Backzeit. Duftet herrlich nach Herbst und schmeckt auch ohne Sahne. Sehr schönes Rezept. Für jedes Alter genau richtig. Danke dafür.

antworten antworten
Sorina (07.11.2023)
Hallo. Möchte fragen bei welches temp hast gebacken. Möchte auch zum 26er form das kuchen machen. Danke
Ulrike (28.11.2023)
Hallo Sorina, genau wie im Rezept in Schritt 5 angegeben bei 175°.LG
Karin (09.09.2023) Ich hab ein einfaches und schnelles Rezept gesucht, hatte Quark und Äpfel vorrätig. Die Eier haben meine Hühner gespendet. Der Kuchen ist absolut lecker, ich konnte damit meine Familie auf die Schnelle begeistern, da der Aufwand wirklich gering ist.👍

antworten antworten
Trödeltrulla (18.02.2024)
Genau so war es beiir heute früh um 6Uh.😅 Noch 500g Quark und Apfelüberschuss hier. Hab direkt zweimal den Teig gemacht, da später die Freundin kommt und gestern Geburtstag hatte. Der erste ist im Ofen und ich bin voller Hoffnung bei den positiven Bewertunge.😅🙌👌
Babs (08.05.2023) Der Kuchen schmeckt super Lecker….werde ich öfter backen. Danke für das Rezept

antworten antworten
Katrin (27.04.2023) Der Kuchen ist einfach der kracher..saftig,fluffig und super lecker..im Rezept hat alles gepasst so wie es angegeben war.hab auch noch etwas Zimt und Rum über die apfelwürfel gegeben und vermengt

antworten antworten
Petra (14.04.2023) Heute gebacken, hatte allerdings nur zwei Äpfel. Trotzdem lecker und saftig. Schnelles Rezept. Gibt es mal wieder.

antworten antworten
Ursula (17.02.2023) Super einfaches Rezept saftig hat allen geschmeckt

antworten antworten
Haselmeier Waltraud (13.02.2023) Ein super,saftiger Kuchen,einfach himmlisch.*******

antworten antworten
Anne (11.02.2023) Der Kuchen schmeckt himmlisch Wunderbar saftig Einfach klasse das Rezept Sechs Sterne 🌟

antworten antworten
Stephan (07.02.2023) Wie gross muss die form sein lg

antworten antworten
Martina (01.02.2023) Ich habe Muffins aus der Teigmenge gemacht. 18 Stück, 20 min bei 170 Grad Umluft. Sie sind einfach toll geworden: fluffing und saftig. Vielen Dank für das tolle Rezept.

antworten antworten
Siegfried Dehling (22.01.23) (22.01.2023) Super Rezept, super saftig.

antworten antworten
Siegfried Dehling (22.01.23) (22.01.2023) Super Rezept, super saftig.

antworten antworten
Claudia (04.12.2022) Unglaublich lecker und saftig Ich bin total begeistert ein Traum.!

antworten antworten
Bianka (19.11.2022) Super lecker, habe den Kuchen mit Dinkelmehl gemacht,ein bisschen Rum und mit Zimt noch abgeschmeckt.Sehr gelungen, dankeschön

antworten antworten

Passende Rezepttipps

Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Mein veganer Apfelkuchen bringt zusammen, was zusammengehört: Fruchtigkeit, mürber Teig und eine dicke Prise Zimt.
Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Apfelkuchen vom Blech mit Streusel

Apfelkuchen vom Blech mit Streusel

Äpfel machen in der Backstube immer eine gute Figur. Vor allem auf diesem einfachen Apfelkuchen vom Blech mit Streuseln und Rührteig.
Apfelkuchen vom Blech mit Streusel

Resteverwertung Apfel

Resteverwertung Apfel

6 Tipps für Resteverwertung Apfel. Wie du aus schrumpeligen Äpfeln noch leckeres Essen zubereitest, erfährst du hier:
Resteverwertung Apfel

Resteverwertung: Quark verwenden

Resteverwertung: Quark verwenden

Von Protein-Shake bis Käsekuchen – es gibt viele Möglichkeiten zur Resteverwertung Quark. Hier kommen die besten Ideen:
Resteverwertung: Quark verwenden

Schneller Apfelmuskuchen

Schneller Apfelmuskuchen

Mein schneller Apfelmuskuchen besteht aus einem Blitz Rührteig mit weniger Zucker. Hol dir das Rezept für den saftigen Kuchen mit Apfelmus:
Schneller Apfelmuskuchen


Kategorien:

Aus der Backstube

Vitamin-Tipps

Das essen wir jetzt gern

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter