Apfel-Quarkspeise

apfel-quarkspeise

Wenn meine Kinder aus der Schule nach Hause kommen, haben sie immer Hunger. Oft fragen sie mich dann nach Keksen oder Müsliriegeln. Ich muss zugeben, dass es in der letzten Zeit durch meine Arbeit an unserem Familienkost-Backbuch auch viel zu oft leckeren Kuchen bei uns gab. Also habe ich nun eine weitere gesunde Alternative als Snack am Nachmittag gesucht.

Gesunder Snack am Nachmittag

Quark macht stark - das hast du sicher schonmal gehört, oder? Er enthält reichlich Eiweiß und fördert den Muskelaufbau. Außerdem ist er kalorienarm, sättigt aber trotzdem sehr lange. Kombinieren wollte ich ihn gern mit Obst und dabei ist meine Wahl saisonbedingt auf Äpfel gefallen. Das lag sicher auch daran, dass ich noch mein Apfel-Zimt-Porridge vom Frühstück im Hinterkopf hatte.

Außerdem war es mir wichtig, möglichst auf Industriezucker zu verzichten. So habe ich die Quarkspeise nur mit Honig gesüßt. Die Apfelmasse wird durch die Rosinen süß und ein bisschen Zucker ist ja noch in den wenigen Keksen enthalten, die ich als Topping nutze.

Für einen Extra-Energieschub habe ich noch ein paar Haferflocken in die Apfelmasse gemischt. Das heimische Superfood enthält viele wertvolle Ballast- und Mineralstoffe sowie Vitamine.

Die Vorbereitung für die Apfel-Quarkspeise ging wirklich schnell. Lässt man die Abkühlzeit außen vor hat es mich alles in allem etwa 10 Minuten gekostet.

Bei meinen 3 Kindern hat der Nachmittagssnack übrigens einstimmig bestanden und so wird es ihn ab jetzt garantiert häufiger geben.
Familienkost.de Newsletter

Zutaten für 5 Portionen:

  • 2 Äpfel
  • 2 EL Haferflocken
  • 2 EL Rosinen
  • 500 g Magerquark
  • 1 TL Honig
  • 5 EL Apfelmark
  • Zimt
  • ein paar Kekse als Topping

Arbeitszeit:ca. 10 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 5 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 15 Minuten
Familienkost.de Shop - Kochbücher für Familie & Kinder

Apfel-Quarkspeise als gesunder Snack

So machst du die Apfel-Quarkspeise selber

  1. Wasche die Äpfel, entferne das Kerngehäuse und schneide sie samt Schale in Würfel.
  2. Gib sie in einen Topf und gieße einen Schluck Wasser an. Füge die Rosinen und die Haferflocken hinzu und schmore die Apfelmischung. Lasse sie dann abkühlen.
  3. Verrühre den Quark mit dem Apfelmark und ordentlich Zimt und süße ihn mit dem Honig.
  4. Verteile die Apfelmasse auf 5 Dessertgläser. Darauf verteilst du die Quarkmischung. Besonders hübsch wird das mit einem Spritzbeutel, es geht aber auch ganz einfach mit einem Löffel.
  5. Breche die Kekse klein und krümele sie als Deko auf den Quark. Garniere ihn mit Apfelscheiben oder ausgestochenen Sternchen.
  6. Stelle die Apfel-Quarkspeise dann bis zum Verzehr in den Kühlschrank.


© familienkost.de

Du suchst noch mehr gesunde Snacks für den Nachmittag? Dann kann ich dir mein zuckerfreies Backbuch empfehlen, das 20 gesunde Backrezepte für Kinder und die ganze Familie enthält.




Dir gefällt dieses Rezept? Dann folge mir gern bei Facebook oder Instagram um immer Up-To-Date zu bleiben.
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestPDF druckenLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
Kategorien:

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 8 Bewertungen

Deine Bewertung

Ich freue mich über dein Feedback. Hier kannst du das Rezept für 'Apfel-Quarkspeise' bewerten.

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht 'sehr gut'):